Die große Aktien-Shopping-Tour

Geplant hatte ich für den September eigentlich eine ruhige Zeit für mein Dividendendepot. Nachdem dann aber das Übernahmeangebot für Spark Infrastructure endgültig wurde und ich mich zum Verkauf meiner Aktien entschloss, stand auf einmal ein großer Betrag zur Neuanlage zur Verfügung.

Und so ging ich mein Depot und meine Watchlist durch und stellte einige Nachkaufgelegenheit fest. Und ging mit gefülltem Portmonee auf Shopping-Tour. Ob das der beste Zeitpunkt war, wird die Zukunft zeigen.

Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und habe die Grundlagen für weitere attraktive Dividendeneinkünfte gelegt. In diesem Beitrag erfährst Du alles über meine jüngsten Käufe.

„Die große Aktien-Shopping-Tour“ weiterlesen

Etwas mehr für Nase und Geschmack im Depot

Der weltweite Markt der Duft- und Aromenhersteller ist ein Wachstumsmarkt, den sich wenige Anbieter untereinander aufgeteilt haben.

Marktführer ist mein Schweizer Depottitel Givaudan, bei dem eine einzelne Aktie aber rund 3.500 € kostet. Da kauft man sich nicht so leicht nach.

Seit letztem Jahr habe ich aber den deutschen Konkurrenten mit einer kleinen Einstiegsposition ebenfalls im Depot. Und kurz vor dem Dividendentermin habe ich nun aufgestockt und erhalte so zumindest eine Ausschüttung, die ihren Namen auf verdient.

Alle Details zu dem ersten Aktienkauf im Mai und zur Dividende erhältst Du in diesem Beitrag.

„Etwas mehr für Nase und Geschmack im Depot“ weiterlesen

Ein Kommentar hat mich zum Nachkauf animiert

Gerade erst hatte ich über die Dividendenzahlung der Aktie berichtet. Und auch darüber, dass mein Nachkauflimit im Vorfeld nicht erreicht wurde. Ich hatte mich damit abgefunden, dass ich mit der bisherigen Stückzahl auch in Zukunft unterwegs sein würde.

Dann kam aber unter den Beitrag ein fundierter Kommentar eines geschätzten Lesers, der mich zum Nachdenken brachte. War ich vielleicht zu geizig mit meinem Kauflimit? Und verpasste ich womöglich auf lange Sicht eine überdurchschnittliche Entwicklung?

Und während ich so nachdachte, kriegte ich Werbung meines Brokers, der eine Osteraktion veranstaltete. Ich konnte – auch noch nach Ostern – gebührenfrei im außerbörslich Handel Aktien kaufen.

Wie es dann weiterging, kannst Du Dir vermutlich denken. In diesem Beitrag erfährst Du alle Details zu meinem Nachkauf.

„Ein Kommentar hat mich zum Nachkauf animiert“ weiterlesen

Diesmal nicht zum Schnäppchenpreis gekauft

Letztes Jahr habe ich die Aktie nach einem zweistelligen Tagesverlust ins Dividendendepot gekauft. Und für diesen März hatte ich mir einen Nachkauf vorgenommen.

Und gerne hätte ich wieder nach einem größeren Tagesverlust zugegriffen. Aber der ist aktuell nicht in Sicht. Und so habe ich nun einfach etwas unter dem Börsenkurs limitiert und nach einigen Tagen Wartezeit wurde meine Kauforder ausgeführt.

Es müsse eben nicht immer ein Schnäppchen sein, wenn die Überzeugung da ist, eine gute Aktie an der Angel zu haben. Und die habe ich durchaus und will wahrscheinlich in diesem Jahr auch noch mal nachkaufen.

Warum ich nicht direkt noch mehr Aktien gekauft habe und wie sich meine Position nun darstellt, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Diesmal nicht zum Schnäppchenpreis gekauft“ weiterlesen

Februarkauf vollzogen!

Der erste Aktienkauf des Jahres für das Dividendendepot ist vollzogen! Nachdem ich ja schon direkt zu Jahresbeginn mein neues Anti-Depot bestückt hatte, musste ich für mein Hauptdepot nun noch etwas warten.

Denn in 2021 will ich ja erst Dividenden verdienen und dann investieren. Das ist psychologisch gar nicht so einfach, diszipliniert aber ungemein.

Und so habe ich mich im Januar schon richtig darauf gefreut, endlich wieder kaufen zu können. Und so meine Dividendenerträge anzukurbeln.

Welche Aktie es nun geworden ist, erfährst Du in diesem Beitrag. Für aufmerksame Leser ist es keine Überraschung, aber es gibt auch die neuesten Geschäftszahlen dazu.

„Februarkauf vollzogen!“ weiterlesen

Nachgekauft! Weil ich an eine Outperformance dieser Aktie im nächsten Jahr glaube

Das Jahr nähert sich unaufhörlich dem Ende zu und dabei schaue ich mir schon ziemlich genau an, wie sich welche Aktie in meinem Depot entwickelt hat.

Und noch viel intensiver, welche Aktie Nachholpotenzial für 2021 hat. Bei einem Schwergewicht in meinem Depot habe ich genau das analysiert und sie deshalb nun noch einmal nachgekauft.

Ich berichte über den Kauf, warum ich ein erhebliches Kurspotenzial für das nächste Jahr sehe und über die letzte Dividendenzahlung.

„Nachgekauft! Weil ich an eine Outperformance dieser Aktie im nächsten Jahr glaube“ weiterlesen

Zur Feier des neuen US-Präsidenten gönne ich mir ein paar Aktien

Die US-Wahl hat sich zum befürchteten Wahlkrimi entwickelt. Und doch ist die Unsicherheit an den Börsenmärkten nicht spürbar gewesen. Zu groß war der Vorsprung von Joe Biden und sein Wahlsieg nur eine Frage der Zeit.

Nachdem am Freitag Abend dann sowohl in Georgia als auch Pennsylvania Joe Biden in Führung lag, war dann für mich alles klar.

Meine Zurückhaltung der letzten Tage habe ich beiseite geschoben und noch einmal einen Blick in meine Watchlist der amerikanischen Aktien geworfen.

Einige meiner Favoriten hatten in der besten Handelswoche seit Langem schon sehr deutlich zugelegt. Bei einer Aktie war das Plus noch moderat ausgefallen und so entschloss ich mich zum Kauf.

„Zur Feier des neuen US-Präsidenten gönne ich mir ein paar Aktien“ weiterlesen

Das sieht nach einem Schnäppchen aus

Ich war mir wirklich nicht sicher, ob ich an der Kapitalerhöhung teilnehmen sollte. Schließlich zahlte das Unternehmen keine Dividende mehr und die aktuelle Situation sieht auch nicht so aus als könnte sich das bald wieder ändern.

In einer Leserumfrage haben dann die Divantis-Leser abgestimmt und mit knapper Mehrheit dafür gestimmt, dass ich mich an der Kapitalerhöhung beteilige.

Gesagt, getan – Order aufgegeben. Dann erhielt ich aber einen Kommentar, dass bei der ING eine Teilnahme für deutsche Anleger nicht möglich sei. Okay, mein Depot ist bei der Consorsbank…

Wie es weiterging und warum ich bis zuletzt gezittert habe, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Das sieht nach einem Schnäppchen aus“ weiterlesen

Jubel, Trubel, Heiterkeit bei diesem Topwert und dazu ein Aktienkauf

Es muss nicht immer Microsoft oder Apple sein. Auch mit einem Finanzwert lässt sich in diesen Zeiten gutes Geld verdienen. Die Aktie gehört in meinem Portfolio zu den absoluten Top-Titeln und profitiert erheblich vom ETF-Boom.

Und das, obwohl sie selbst keine Vermögen verwaltet oder ETFs auflegt. Aber sie zeigt, wie wichtig eine bekannte Marke ist und wie man damit ordentliches Geld verdient.

Und nun profitieren auch die Aktionäre direkt daran. Alle Infos zur jüngsten Dividendenerhöhung und zu den weiteren Aussichten erfährst Du in diesem Beitrag. Außerdem erhältst Du ein Preview auf meinen jüngsten Aktienkauf.

„Jubel, Trubel, Heiterkeit bei diesem Topwert und dazu ein Aktienkauf“ weiterlesen

Nach 11% Tagesverlust habe ich zugegriffen

Wie das halt so ist: eine Aktie, die ich lange Zeit nicht auf dem Schirm habe, die sich aber auf meiner großen Watchlist befindet, erleidet einen fulminanten Tagesverlust. Natürlich habe ich sie dann wieder auf dem Schirm und informiere mich über die Hintergründe.

Es gab Quartalszahlen, die die Erwartungen der Analysten sogar übertroffen haben. Dazu aber einen Ausblick, der wohl viele Marktteilnehmer erschreckt hat.

Mir hat er auch nicht gefallen, aber ich war glücklicherweise nicht investiert. Nun, auf dem reduzierten Kursniveau, fand ich die Aktie aber wieder attraktiv. Und habe zugegriffen.

Alle Infos zu dem Kauf und ein einige wissenswerte Hintergründe zur Aktie erfährst Du in diesem Beitrag.

„Nach 11% Tagesverlust habe ich zugegriffen“ weiterlesen