Kaufland listet Unilever aus, Dividende kommt trotzdem!

Die großen Konsumgüterkonzerne liefern sich mit den großen Einzelhandelskonzernen einen Preiskampf. Das ist nichts Neues, aber die Druckmittel werden offenbar härter.

Nachdem Edeka Nestlé kurzzeitig ausgelistet hatte, hat nun Kaufland Unilever den Krieg erklärt. Grund sei eine deutliche Preiserhöhung von Unilever gewesen.

Ich bin mir sicher, dass sich die beiden Verhandlungspartner am Ende wieder einigen werden. Aber es zeigt deutlich, dass hier mächtige Parteien hart miteinander ringen. „Kaufland listet Unilever aus, Dividende kommt trotzdem!“ weiterlesen

Zweistellige Dividendenerhöhung bei Unilever eingetroffen!

Das wäre eine tolle Überschrift gewesen, aber leider habe ich mich verrechnet – Danke für den Hinweis in den Kommentaren: Nach einem Plus von 12% im letzten Jahr (also wirklich zweistellig!), sind es nun 8,0%! Immerhin…

Ihre Dividenden erhöhen viele gute Unternehmen. Aber eine zweistellige Erhöhung schaffen nicht viele. Unilever gehört diesmal halt nicht dazu!

Ich bin ja sowieso ein Fan der Unilever-Aktie. Über sie habe ich in der Zeit seit Bestehen des Divantis-Blogs die meisten Beiträge verfasst (hier die Unternehmensvorstellung lesen!).

Und die jetzige Dividendenerhöhung bestärkt mich in meiner Begeisterung für diesen Konsumtitel, der im Gegensatz zu seinen US-amerikanischen Wettbewerbern nicht schwächelt. Meine aktuellen Favoriten im Konsumbereich findet Ihr am Ende des Beitrags. „Zweistellige Dividendenerhöhung bei Unilever eingetroffen!“ weiterlesen

Letzte Dividendenzahlung von Unilever zum alten Satz?

Mitten im Strafzoll-Handelskonflikt zahlt ein Unternehmen Dividende, das von den Trump-Plänen nicht betroffen ist. Ohnehin habe ich aufgrund meiner auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Anlagekriterien keine Unternehmen im Depot, die Stahl und Aluminium produzieren. Und auch keinen großen Verarbeiter, wie z.B. Automobilhersteller.

Aber natürlich werden sich auch die anderen Unternehmen in einer globalisierten Welt nicht vollständig entsprechenden Marktverwerfungen entziehen können. Kurzfristig sollte mein Depot aber den Markt outperformen. Ich sage dazu nicht Nein!

Nun zu dem Dividendenzahler: Unilever ist mit erhöhter Aktienstückzahl dabei und zahlt deshalb eine höhere Dividende als im Vorquartal. Geht alles mit rechten Dingen zu, dann ist es die letzte Dividende mit dem alten Satz und im April wird eine Dividendenerhöhung verkündet. „Letzte Dividendenzahlung von Unilever zum alten Satz?“ weiterlesen

Kursrückgang genutzt – Unilever nachgekauft!

Der Konsumgüterkonzern Unilever (hier ausführlich vorgestellt!) ist der Titel, in dem ich die meisten Transaktionen seit Bestehen des Divantis-Blogs getätigt habe. Jetzt kommt eine Weitere hinzu!

Vor einem guten Jahr stockte ich von 200 auf 250 Aktien auf – damals zum Kurs von 44,229 € (hier nachlesen!). Im Oktober verkaufte ich dann die gesamte Position in einer überstürzten Aktion – zum Kurs von 50,125 € (hier nachlesen!).

Im Nachhinein war das ein sehr gutes Timing! Denn drei Wochen später kaufte ich wieder Unilever, diesmal zunächst 50 Aktien zum Kurs von 49,837 € (hier nachlesen!).

Nach den deutlichen Kursrückgängen auf breiter Front in den letzten Tagen habe ich mich nun entschieden, die Unilever-Position im Divantis-Depot weiter aufzustocken.

Ich kaufte daher im außerbörslichen Handel „Kursrückgang genutzt – Unilever nachgekauft!“ weiterlesen

Unilever mit der Dezember-Dividende

Das Jahr nähert sich dem Ende, aber einige Ausschüttungen kommen dann doch noch. Jetzt hat Unilever seine letzte Dividende im Jahr 2017 gezahlt.

Unilever hat dieses Jahr ein Auf und Ab im Divantis-Depot erlebt. Zuerst eine kräftige Kurssteigerung aufgrund eines Übernahmeversuchs durch Kraft-Heinz, dann ein Nachkauf aufgrund steigender Dividende. Und dann ein Panikverkauf und zuletzt der Wiedereinstieg.

Schlussendlich war ich bei jeder Dividendenzahlung dabei, wenn auch mit unterschiedlicher Aktienanzahl.

Im Dezember wurden jetzt wieder 0,3585 € pro Aktie bezahlt. „Unilever mit der Dezember-Dividende“ weiterlesen

Willkommen zurück: Unilever wieder im Depot!

Nachdem ich im Oktober in einem Anfall von Panik meine gesamte Position (immerhin 250 Stück) an Unilever-Aktien aus dem Depot geschmissen habe, stand für mich fest, dass ich das baldmöglichst wieder korrigieren wollte. Die Nachricht über Glyphosat in Ben&Jerry’s-Eis erwies sich als Nichtnachricht für den Unilever-Aktienkurs.

Stattdessen sorgten die Quartalszahlen von Unilever für einige Bewegung. Inzwischen hat sich die Aktie wieder stabilisiert. Fast ein bißchen schade, denn ich hätte gerne die günstigeren Kurse zum Wiedereinstieg genutzt. Aber Market-Timing funktioniert ja erwiesenermaßen sowieso nicht.

Also setzte ich zum Monatsbeginn November meinen Kaufauftrag ab und „Willkommen zurück: Unilever wieder im Depot!“ weiterlesen

Glyphosat in Ben & Jerry’s – Panikverkauf von Unilever

Ja, ich gebe es zu: Ich bin ziemlich erschrocken! Ich fahre morgens im Auto und höre in den Nachrichten, dass Glyphosat im Speiseeis Ben & Jerry’s von Unilever gefunden wurde. Und dazu heute eine Pressekonferenz in Brüssel stattfinden solle.

Ich bin dann zum nächsten Parkplatz gefahren, hab kurz gegoogelt und festgestellt, dass die Grenzwerte zwar nicht überschritten seien, aber trotzdem eine Gesundheitsgefährdung bestehen würde. Da Ben & Jerry’s ein wichtiger Wachstumstreiber von Unilever ist, sah ich dunkle Wolken auf den Ruf zukommen. „Glyphosat in Ben & Jerry’s – Panikverkauf von Unilever“ weiterlesen

Stabile Dividendenzahlung von Unilever

Huch, stabile Dividende und keine Erhöhung? Keine Sorge, Unilever zahlt eine Quartalsdividende und hatte diese beim letzten Mal kräftig erhöht. Logisch, dass jetzt nicht direkt wieder eine Erhöhung kommt.

Da ich die holländischen Unilever-Aktien im Depot habe, besteht auch kein Währungsrisiko. Brutto wurden für die 250 Aktien 0,3585 Euro pro Stück oder insgesamt 89,63 Euro ausgeschüttet. Nach – hier für deutsche Anleger besonders vorteilhafter – Anrechnung der Quellensteuer auf die deutsche Kapitalertragsteuer kamen unter dem Strich netto 66,73 Euro heraus. Sie werden mit Wertstellung 06.09.2017 überwiesen. „Stabile Dividendenzahlung von Unilever“ weiterlesen

Unilever zahlt erstmals deutlich erhöhte Dividende aus

Im April hatte Unilever (hier ausführlich vorgestellt!) einen Konzernumbau angekündigt und eine deutlich höhere Dividende angekündigt. Nun ist die Zeit des Erntens gekommen und die höhere Dividende erstmals gezahlt worden. Pro Aktie werden 0,3585 Euro bezahlt und das jedes Quartal! Ein Plus von 12 Prozent!!!  „Unilever zahlt erstmals deutlich erhöhte Dividende aus“ weiterlesen

Ist Nestlé ein Rüstungsunternehmen? Oder: Wo fängt ethisches Investieren an?

Ein Leser des Blogs stellte mir vor ein paar Tagen die Frage, wo ich denn die Grenze hinsichtlich „Rüstung“ ziehe. Er sandte mir den Link zu einer Übersicht mit den Rüstungsaktivitäten der Top 100 Engineering Unternehmen. Die Seite wird von Berliner Ingenieuren mit sozialer und ökologischer Verantwortung betrieben. Die Übersicht brachte mich zum Nachdenken.  „Ist Nestlé ein Rüstungsunternehmen? Oder: Wo fängt ethisches Investieren an?“ weiterlesen