Zeit für ein erstes Resümee zu dieser Aktie

Beim Kauf der Aktie hatte ich erstmals an einer ausländischen Börse gehandelt. Und deutlich höhere Gebühren als bei einer Inlandsorder zahlen müssen.

Nachdem nun die vierte Quartalsdividende eingetroffen ist, ist es Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Sind meine Erwartungen nach einem Jahr eingetroffen? Und lohnen sich die Kaufgebühren erneut, um einen Nachkauf zu tätigen?

Meine Pläne und alles zur Dividendenabrechnung erfährst Du in diesem Beitrag.

„Zeit für ein erstes Resümee zu dieser Aktie“ weiterlesen

Jetzt gibt es Licht am Ende des Tunnels

REITs mit Gesundheitsimmobilien hatten es in den letzten Monaten sehr schwer. Die Infektionszahlen mit Covid-19 stiegen und wer es irgendwie schaffte, verschob seinen Einzug in ein Seniorenwohnheim.

Nun scheint es mit Beginn der Impfkampagne aber aufwärts zu gehen. Die letzten Quartalszahlen dieser Aktie zeigen zwar noch keine wirkliche Besserung, aber der Ausblick ist vergleichsweise positiv.

Wie ich die Perspektiven für den REIT nun einschätze und wie hoch die letzten Quartalsdividende ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Jetzt gibt es Licht am Ende des Tunnels“ weiterlesen

Einfach schön, wenn sich die Erwartungen erfüllen

Beim Kauf dieser Aktie hatte ich Neuland betreten. Erstmals ich an der ausländischen Heimatbörse gekauft, da in Deutschland kein vergleichbares Unternehmen zu finden war.

Ich wollte etwas Langweiliges, kontinuierlich Dividenden kassieren und mich ansonsten nicht weiter darum kümmern. Und zudem noch ein ethisch gutes Gefühl dabei haben.

Nun sind die ersten 8 Monate des Investments Geschichte, bereits die dritte Dividende eingetroffen und meine Erwartungen voll erfüllt.

Warum ich so zufrieden bin, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Einfach schön, wenn sich die Erwartungen erfüllen“ weiterlesen

Trotz erhöhter Abschreibungen bleibt die Dividendenrendite attraktiv

Für diese Aktie brauchst Du starke Nerven. Hast Du sie zum falschen Zeitpunkt gekauft, dann sitzt Du auf hohen Kursverlusten. Hast Du mit dem Timing mehr Glück gehabt, dann kannst Du Dich über stetige, ziemlich hohe Dividenden freuen.

Ich kann einigermaßen entspannt über mein Investment schreiben, da ich nun schon seit mehreren Jahren die Dividenden einsammeln konnte und deshalb auch einen Kursrückgang von mehr als 30% innerhalb eines Jahres aussitzen konnte. Und in den letzten 2 Wochen hat sich dieser Rückgang dann plötzlich halbiert.

Zuvor hatte das Management seine Abschreibungsmethoden geändert und erheblich schlechtere Quartalszahlen berichtet. Was es damit alles auf sich hat, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Trotz erhöhter Abschreibungen bleibt die Dividendenrendite attraktiv“ weiterlesen

Wer einsteigen will, sollte Geduld haben und dann zugreifen

Die zweite Dividendenzahlung seit die Aktie im Depot ist und schon die erste Erhöhung. So liebe ich es! Und weil es keine US-Aktie ist und die Quartalsdividende nicht in US-Dollar gezahlt wird, ist die Gutschrift in Euro tatsächlich höher als vor drei Monaten.

Das Geschäft entwickelt sich auch so wie erwartet – bisher also wirklich eine Aktie zum Weglegen und in Ruhe reifen lassen.

Warum ich so zufrieden bin und alle Details zur Dividendenerhöhung erfährst Du in diesem Beitrag.

„Wer einsteigen will, sollte Geduld haben und dann zugreifen“ weiterlesen

Die Spannung steigt – kommt es zur Dividendenerhöhung?

Es ist die letzte Dividendenzahlung zum alten Satz, wenn das Unternehmen seine Historie der jährlichen Dividendensteigerungen beibehalten will.

Dass es das will, davon bin ich überzeugt. Aber ob es das auch kann? Immerhin hat ein anderer Depotwert aus der gleichen Branche seine Dividende im Zuge der Corona-Pandemie fast halbiert.

Ich beleuchte die jüngsten Quartalszahlen und teile meine Einschätzung zur Wahrscheinlichkeit einer Dividendenerhöhung. Alles in diesem Beitrag.

„Die Spannung steigt – kommt es zur Dividendenerhöhung?“ weiterlesen

Der Beweis, dass eine Dividendenrendite von 14% unrealistisch ist

Ein beispielloser Absturz während der größten Corona-Panik an der Börse ließ die Dividendenrendite dieser Aktie in meinem Depot auf unglaubliche 14,3% schnellen. Unglaublich deshalb, weil damit ja bereits nach 7 Jahren das eingesetzte Kapital komplett zurückgezahlt wäre. Jedenfalls wenn man die Steuern unberücksichtigt lässt…

Da es bei der Aktie aber in der Vergangenheit keine Dividendenerhöhungen mehr gab, beschränkten mich meine eigenen Anlageprämissen vor einem Kauf. Wie ich heute weiß, war das aus Sicht des Aktienkurses ein Fehler. Aus Sicht des Dividendeninvestors allerdings absolut richtig.

Denn die Dividendenrendite war nur theoretisch so hoch, bezog sie sich doch auf die zuletzt gezahlte Dividende. Und bei der heutigen Zahlung ist leider eine Dividendenkürzung zu verbuchen.

Alle Infos dazu und warum ich die Aktie trotzdem in meinem Depot lasse, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Der Beweis, dass eine Dividendenrendite von 14% unrealistisch ist“ weiterlesen

Geldanlage in REITs – dieses Buch war überfällig!

Luis Pazos, der Autor des hier bereits vorgestellten Buches über Hochdividendenwerte, war wieder aktiv und veröffentlicht nun ein Buch, das längst überfällig war.

Geldanlage in REITs – Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio” ist der viel versprechende Titel und er verspricht nicht zu viel. Mir hätte das Buch, wäre es schon vor einigen Jahren erschienen, sehr viel Arbeit abgenommen. Deshalb will ich es Dir näher vorstellen und hoffe, dass es Dir genauso viel nützen wird!

Ich selbst verfolge ja das Konzept, in einige Immobilien direkt und ansonsten in spannende Immobilienkonzepte über REITs zu investieren. REIT steht dabei für Real Estate Investment Trust. Und um diese dreht sich das Buch. „Geldanlage in REITs – dieses Buch war überfällig!“ weiterlesen

Investment in Steine sorgt für Erträge

Immobilien sind was Feines und sollten Bestandteil einer ausgewogenen Vermögensverteilung sein. Dabei haben sie grundsätzlich den Nachteil, gerade bei kleineren Vermögen einen großen Klumpen darzustellen.

Um dieses Problem zu vermeiden, bieten sich börsennotierte Immobiliengesellschaften an. Ich habe den Aspekt der gewerblichen Immobilien durch ein Investment in Hamborner REIT abgedeckt (hier ausführlich vorgestellt!).

Hamborner REIT hat ausschließlich gewerbliche Immobilien im Bestand und überzeugt durch eine lange und verlässliche Dividendenhistorie. Die Erhöhungen sind nicht groß, dafür aber stetig. Und das Ganze ist natürlich viel pflegeleichter als selbst zum Vermieter zu werden.

250 Aktien der Hamborner REIT befinden sich im Divantis-Depot. „Investment in Steine sorgt für Erträge“ weiterlesen

Dividendenzahlung von Welltower erinnert an miserable Kursentwicklung

Mit diesem Kauf hatte ich bisher kein glückliches Händchen: Welltower (HCN), der Gesundheitsimmobilien-REIT, sollte Omega Healthcare Investors (OHI) im Depot abrunden. Während OHI den Schwerpunkt auf öffentlich versicherte Senioren legt, setzt HCN auf privat zahlende Senioren.

Leider muss ich bisher konstatieren, dass beide Investments die Erwartungen weit verfehlt haben und bisher überhaupt keine Freude bereiten.

Da kommt eine Dividendenzahlung natürlich recht, weil es wenigstens etwas Geld zurück gibt. Gleichzeitig kommt aber auch die enttäuschende Kursentwicklung wieder zum Vorschein. „Dividendenzahlung von Welltower erinnert an miserable Kursentwicklung“ weiterlesen