Das spannendste Halbjahr liegt hinter uns – wie geht es weiter?

Was war das für ein aufregendes 1. Halbjahr? Langweilig war es an keiner Stelle. Erst ging es von Hoch zu Hoch, dann kamen ab Mitte Februar die ersten Meldungen über das Corona-Virus. Und im März ging es dann rasant abwärts. Der DAX krachte in der Spitze fast 40% in die Tiefe.

Und nun, Anfang Juli, hat er von seinem Jahrestief wieder über 50% zugelegt. Das ist wahrlich nichts für schwache Nerven!

In diesem Beitrag fasse ich die Entwicklung meines Depots und weiterer Finanzanlagen im Juni zusammen und ziehe eine Halbjahresbilanz. Und zum Schluss blicke ich voraus auf den Juli und das zweite Halbjahr und meine Anlagestrategie in den nächsten Wochen.

„Das spannendste Halbjahr liegt hinter uns – wie geht es weiter?“ weiterlesen

Ab jetzt wird die ferne Zukunft vorweggenommen – der Mai 2020

Fast scheint es, als wäre für die Börse die Corona-Pandemie und die damit einhergehende schwere Rezession schon abgehakt. Die Kurse steigen wieder kontinuierlich an, der Mai war erneut ein erfolgreicher Börsenmonat.

Und die Unternehmensgewinne des laufenden und kommenden Jahres werden aus dem Blick genommen, ab 2022 soll es wieder rund laufen. Und dann spielt man halt einfach mal die Zukunft ab dann. Bisher hieß es immer, die Börse sei der Realwirtschaft ein halbes Jahr voraus. Nun sind es halt drei halbe Jahre.

Für den Moment sieht auch mein Depot wieder deutlich besser aus, aber ist die Entwicklung wirklich vernünftig? In diesem Beitrag blicke ich auf den Mai zurück und berichte über die verschiedenen Positionen meiner Geldanlage. Und lüfte den Vorhang, welchen Aktienkauf ich im Juni vorhabe.

„Ab jetzt wird die ferne Zukunft vorweggenommen – der Mai 2020“ weiterlesen

Dieser Börsenmonat lässt sich nicht rational erklären – geht es so weiter?

Überraschend, unverständlich, nicht nachvollziehbar – mir fallen einige Begriffe für den gerade beendeten Börsenmonat April ein. Mitten im weltweiten Corona-Lockdown schiebt die Börse alle Sorgen beiseite und legt einen sensationellen Spurt ein.

Wer im März ausgestiegen war, ist auf dem falschen Fuß erwischt worden und wartet nun auf einen erneuten Absturz. Mein Depotminus seit Jahresbeginn ist nur noch einstellig und wird von Tag zu Tag kleiner.

Was alles in meinem Depot und den anderen Finanzen passiert ist, liste ich in diesem Beitrag auf. Außerdem erhältst Du meinen Ausblick auf den Mai.

„Dieser Börsenmonat lässt sich nicht rational erklären – geht es so weiter?“ weiterlesen

Mittendrin statt nur dabei – der Corona-Crash im März

Aus jedem Börsenmonat muss etwas Positives mitgenommen werden. Und über den März lässt sich immerhin sagen: Wir haben Börsengeschichte miterlebt!

Es war der schnellste Absturz aller Zeiten: innerhalb von 16 Tagen verlor der S&P 500 mehr als 20%. Der bisherige Rekord stammt von 1929, da dauerte es fast doppelt so lang (30 Tage). Außerdem hatten wir den Tag mit den höchsten Kursgewinnen seit 1933.

Und es gab zahlreiche Kaufgelegenheiten, oder auch nicht. Das ist Ansichtssache und wurde intensiv diskutiert. Ich blicke in diesem Beitrag auf meine Ein- und Ausgaben zurück und stelle meine Depotentwicklung dar.

„Mittendrin statt nur dabei – der Corona-Crash im März“ weiterlesen

Mund abputzen und kaufen nach diesem Februar?

Die schwächste Aktienwoche seit 2011 liegt hinter uns. Wie schön, dass auf das Wochenende Verlass ist und es ein wenig Zeit zum Durchatmen gibt. Natürlich konnte sich auch das Divantis-Depot nicht gegen den Markt stemmen. Auch wenn die Verluste etwa 2% niedriger als im MSCI World ausfielen, das Coronavirus sorgte in nur 5 Handelstagen für Kursverluste in Höhe von 49.400 €.

Ich bin aber überzeugt davon, dass derjenige, der in solchen Börsenphasen nicht investiert ist, auch nicht dabei ist, wenn es hoch geht!

Was im Februar alles in meinem Depot los war, welche weiteren Anlagen ich getätigt habe und mit welcher Strategie ich nun in den März gehe, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Mund abputzen und kaufen nach diesem Februar?“ weiterlesen

Was für ein aufregender Start ins Jahr – und jetzt?

Im Januar ging es auf und ab. Euphorie zum Jahresbeginn, dann die Exekution des iranischen Generals und Terroristen mit Auslösung einer neuen Nahost-Krise. Und als sich alles ein wenig beruhigt hatte, startete mit dem Corona-Virus eine Pandemie in China. Nichts für schwache Nerven – aber immerhin war es nicht langweilig an der Börse.

Was das alles für mein Dividendendepot bedeutet und wie ich die Aussichten der nächsten Wochen einschätze, erfährst Du in diesem Monatsrückblick.

„Was für ein aufregender Start ins Jahr – und jetzt?“ weiterlesen

Auf geht’s in die 20er Jahre – Rückblick und Ausblick!

Die 20er Jahre haben begonnen. Ob es “Goldene Zwanziger” werden, wird sich zeigen. Ich wünsche Dir in jedem Fall ein Frohes Neues Jahr!

Die traditionelle Zusammenfassung des abgelaufenen Monats fällt diesmal etwas kürzer aus. Für alle Jahreszahlen kann ich nämlich auf den bereits erschienenen großen Jahresrückblick 2019 verweisen!

Deshalb nimmt der Ausblick auf den neuen Monat einen breiteren Raum ein. Ich wünsche Dir viele Inspirationen für Deinen Börsenmonat!

„Auf geht’s in die 20er Jahre – Rückblick und Ausblick!“ weiterlesen

Der große Jahresrückblick 2019

Das Börsenjahr 2019 ist Geschichte. Und damit schon das dritte Jahr des Divantis-Blogs. Und es war ein ereignisreiches Jahr…

Nach dem schwachen Jahr 2018 (der DAX büßte mehr als 18 Prozent ein und hatte das verlustreichste Jahr seit der internationalen Finanzkrise 2008), gab es in 2019 nur eine Richtung: aufwärts!

Ich will die Tradition beibehalten (hier die Rückblicke auf 2017 und 2018) und die Entwicklung des Divantis-Depots detailliert aufschlüsseln und auf das Jahr 2019 zurückblicken.

„Der große Jahresrückblick 2019“ weiterlesen

Wird der Dezember noch besser als der November 2019 schon war?

Das sensationelle Börsenjahr neigt sich unaufhörlich dem Ende zu. Mit dem heutigen 1. Advent starten wir schon in den Dezember. Traditionell ist das der Monat des Window-Dressings der Fondsmanager und der geringen Umsätze in der zweiten Monatshälfte. Dann sind nämlich bei den meisten institutionellen Anlegern die Bücher schon zugeklappt und es geht in die Weihnachtsferien.

Ich blicke in diesem Beitrag auf den November und die Entwicklung meines Dividendendepots zurück. Außerdem berichte ich Dir über die Entwicklung meiner weiteren Geldanlagen und wage einen Ausblick auf die letzten Wochen des Börsenjahres.

„Wird der Dezember noch besser als der November 2019 schon war?“ weiterlesen

Oktober 2019 ohne Brexit und jetzt zur Jahresendrallye?

Nun ist der Oktober 2019 Geschichte und der Brexit schon wieder verschoben. Zeitweise hatte es so ausgesehen, als würde Boris Johnson sein Versprechen einhalten können und Großbritannien am 31.10.2019 aus der EU herausführen.

Nachdem klar war, dass es keinen No-Deal-Brexit geben würde, ging es an den Börsen weiter aufwärts. Kein Wunder, dass mein Oktober-Top-Performer im Dividendendepot aus Großbritannien kommt.

In diesem Beitrag blicke ich auf die Entwicklung meines Depots im letzten Monat zurück, berichte ich über meine weiteren Finanzanlagen und wage einen Ausblick auf den November.

„Oktober 2019 ohne Brexit und jetzt zur Jahresendrallye?“ weiterlesen