Und dann habe ich doch gekauft

Eigentlich ist mir die Börsensituation nicht geheuer. Eigentlich will ich meine Cash-Quote deutlich erhöhen. Eigentlich wollte ich im September nichts mehr kaufen. Eigentlich wollte ich dann im Oktober oder November zu Schnäppchenpreisen zuschlagen.

Die Überschrift verrät es schon: es kam anders. Meine Watchliste ist prall gefüllt und ein Titel dieser Watchliste verzeichnete ein Tagesminus von etwas über 2%. Und dann habe ich eben doch gekauft.

Ist es eine Sucht kaufen zu müssen? Das Verlangen war jedenfalls da und nach der Orderausführung fühlte es sich richtig gut an.

So habe ich meine Serie gehalten und in diesem Jahr in jedem Monat Aktien gekauft. Alles Details zum Septemberkauf erfährst Du in diesem Beitrag. Außerdem gab es noch eine Dividendenzahlung von BlackRock, über die ich ebenfalls berichte.

„Und dann habe ich doch gekauft“ weiterlesen

Verhasster Großinvestor lässt sich nicht beirren

Dass diese Aktie ein Imageproblem in Deutschland hat, wäre euphemistisch ausgedrückt. Tatsächlich ist sie verhasst und wird für alles Schlechte im Kapitalismus verantwortlich gemacht.

Warum ich sie trotzdem als nachhaltig einstufe und in meinem Depot habe? Nun ja, die Kritiker verstehen das Geschäftsmodell nicht oder wollen es bewusst nicht verstehen.

Die Rede ist von BlackRock, dem weltgrößten Vermögensverwalter und ETF-Emittenten. Und in dieser Funktion ist BlackRock auch Großinvestor in allen DAX-Titeln. Und zwar genau in der Höhe der aufgelegten ETFs und der Indexgewichtung.

Die jüngste Dividendenzahlung lässt mich einen näheren Blick darauf und die Perspektiven werfen.

„Verhasster Großinvestor lässt sich nicht beirren“ weiterlesen

Dividendenerhöhungen im Halbjahrestakt – das macht Freude!

Als ich die Aktie vor zwei Jahren gekauft habe, lag die Quartalsdividende noch bei 2,50 US$ pro Aktie. Zurückhaltend schrieb ich davon, dass die Dividende „regelmäßig erhöht wird“, wagte aber die Prognose, dass die Aktie auf dem Weg sei, zum Dividendenaristokraten zu werden.

Die Rede ist vom größten Vermögensverwalter der Welt BlackRock. Seit 2003 wird Dividende bezahlt und jedes Jahr erhöht. In letzter Zeit hat BlackRock den Erhöhungszyklus sogar noch verkürzt. Zum zweiten Mal in Folge wird die Quartalsdividende bereits nach einem halben Jahr erhöht!

Während die letzten beiden Quartale noch 3,13 US$ bezahlt wurden, sind es nun „Dividendenerhöhungen im Halbjahrestakt – das macht Freude!“ weiterlesen

Die Divantis-Anlagestrategie für 2019

Das Jahr 2019 wird turbulent. Es knüpft an das 4. Quartal 2018 nahtlos an. Themen gibt es genug: Handelsstreit USA-China, Brexit, Italien, Europawahl, nachlassendes Wirtschaftswachstum, steigende Inflation, steigende Zinsen – um nur einige zu nennen.

Jedenfalls bis zur Jahresmitte erwarte ich keine Beruhigung. Wie ich mein Depot darauf ausrichte, erfährst Du in diesem Beitrag. „Die Divantis-Anlagestrategie für 2019“ weiterlesen

BlackRock schließt das Dividendenjahr 2018 ab

BlackRock hat es in den letzten Wochen in Deutschland zu größerer Bekanntheit gebracht. Im Rahmen der Kandidatur um den CDU-Parteivorsitz wurde die Rolle von Friedrich Merz als Aufsichtsratsvorsitzender der deutschen Tochter von BlackRock in den Medien diskutiert.

Ich habe selten so viel Unfug gelesen! Offenbar wollte man bewusst nicht verstehen, dass BlackRock ETFs auflegt und damit kostengünstiges Investieren für Anleger ermöglicht. Und dass es der Sinn von ETFs ist, einen Aktienindex 1:1 abzubilden. Stattdessen wurde z.B. ernsthaft diskutiert, dass  BlackRock z.B. an RWE beteiligt sei und damit die Rodung des Hambacher Forstes unterstütze.

Mit der Niederlage von Friedrich Merz ist BlackRock hierzulande wieder aus den Medien verschwunden. In meinem Depot bleibt die Aktie selbstverständlich. Sie schüttet weiterhin attraktive Dividenden aus. „BlackRock schließt das Dividendenjahr 2018 ab“ weiterlesen

BlackRock mit der zweiten Dividendenerhöhung in diesem Jahr

Das gibt es nur ganz selten: Üblicherweise erhöhen die klassischen Dividendenzahler aus den USA ihre Quartalsdividende einmal pro Jahr. Damit erfüllen sie dann alle Voraussetzungen, um nach 25 Jahren Dividendenerhöhungen zum Dividendenaristokraten zu werden.

BlackRock setzt nun einen drauf: Nachdem bereits die März-Dividende um 15,2% erhöht wurde, ist nun die September-Dividende um weitere 8,7% erhöht worden. Der größte Vermögensverwalter der Welt und Marktführer bei ETFs beteiligt seine Aktionäre also noch stärker am Unternehmenserfolg. „BlackRock mit der zweiten Dividendenerhöhung in diesem Jahr“ weiterlesen

Die verkappte ETF-Dividende von BlackRock

Die nächsten Tage im Divantis-Blog stehen ganz im Zeichen von ETFs (Exchange Traded Funds)! Heute zahlt erst mal der unangefochtene ETF-Marktführer BlackRock seine Quartalsdividende. Ab morgen kommt dann eine dreiteilige Artikelserie zum Thema „Warum ich lieber in Aktien als in ETFs investiere“. Im Anschluss erscheint dann der erste gesponsorte Artikel  auf dem Divantis-Blog. Da stelle ich Euch eine Vermögensverwaltung mit ETFs vor, die eine interessante Ergänzung zur Direktanlage in Aktien sein kann.

Starten wir also mit BlackRock, der absoluten Nr. 1 im ETF-Bereich und zugleich weltgrößtem Vermögensverwalter. Das Unternehmen habe ich hier ausführlich vorgestellt.

20 Aktien von BlackRock befinden sich im Divantis-Depot. „Die verkappte ETF-Dividende von BlackRock“ weiterlesen

Starke Dividendenerhöhung bei BlackRock

Am Freitag stand der holprige Börsengang der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS im Fokus der Öffentlichkeit. Ich habe die DWS-Aktien – anders als beim Börsengang von Siemens Healthineers in der Woche zuvor – nicht gezeichnet. Warum?

Weil ich mit BlackRock bereits den unangefochtenen Weltmarktführer im Bereich der Vermögensverwaltung im Depot habe und dieses Unternehmen in allen Bereichen (insbesondere auch bei ETFs) deutlich vor der DWS sehe.

Einer dieser Bereiche ist die Dividendenhistorie: BlackRock hat hier bereits eine Wachstumsstory und bedient die Erwartungen kontinuierlich. Auf das überdurchschnittliche Dividendenwachstum kann man sich verlassen! So auch jetzt: „Starke Dividendenerhöhung bei BlackRock“ weiterlesen

BlackRock schließt ein erfolgreiches Dividendenjahr ab

Kurz vor Weihnachten kommt die letzte Dividendenzahlung des Jahres 2017: Der größte Vermögensverwalter der Welt BlackRock (hier ausführlich vorgestellt!) lässt es sich nicht nehmen, mit seiner Dividendenzahlung eine besondere Duftmarke zu setzen.

BlackRock zahlt eine Quartalsdividende von 2,50 US$ pro Aktie. Inzwischen befinden 20 der optisch teuren Aktien im Divantis-Depot – der Kurs liegt derzeit bei über 516 US$ pro Aktie. „BlackRock schließt ein erfolgreiches Dividendenjahr ab“ weiterlesen

Dreimal Dividende von Coca-Cola, McDonald’s und Kellogg

Gleich 3 Dividendenausschüttungen an einem Tag und das mitten im Dezember! Coca-Cola, McDonald’s und Kellogg machen es möglich.

Die drei Werte gehören zu den ältesten Mitgliedern im Divantis-Depot. Coca-Cola und McDonald’s unterliegen noch dem Altbestand vor Einführung der Abgeltungssteuer, ihre Kursgewinne sind damit steuerfrei. Kellogg ist jetzt 2 Jahre im Depot, von Kursgewinnen allerdings keine Spur. So bleibt wenigstens die Freude über die Dividende. „Dreimal Dividende von Coca-Cola, McDonald’s und Kellogg“ weiterlesen