Quartalszahlen zum Niederknien

Ich bin selten euphorisch, vor allem nicht wenn es um Aktien geht. Aber manchmal bin ich zumindest tief beeindruckt.

Bei einer meiner größten Depotpositionen war das gerade der Fall. Das Unternehmen hat es tatsächlich geschafft, in allen Geschäftsbereichen signifikant zu wachsen. Und das auf Grundlage einer schon sehr hohen Basis.

Die Aktie hat in den letzten Wochen trotzdem etwas an Boden verloren. Ob das wirklich nur am steigenden Zinsniveau liegt und wie ich die Perspektiven jetzt einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Quartalszahlen zum Niederknien“ weiterlesen

Schöne Dividendenerhöhung pusht Erträge für 2021

Eine Dividendenerhöhung im Dezember ist natürlich besser als keine Dividendenerhöhung. Für das Erreichen der Jahresziele hat sie aber leider nur noch bedingten Einfluss. Dafür ist eine erhöhte Quartalsdividende einfach zu wenig.

Trotzdem will ich mich nicht beschweren, denn in der Prognose des nächsten Jahres kann ich nun für diese Aktie mit einer deutlich höheren Dividende rechnen.

Wie die weiteren Aussichten sind und ob die Aktie auch auf meine Nachkaufliste kommt, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Schöne Dividendenerhöhung pusht Erträge für 2021“ weiterlesen

Kommt denn jetzt der TikTok-Deal?

Seit Wochen gibt es in den einschlägigen Medien kaum ein anderes Thema: Donald Trump hat eine Frist gesetzt, dass TikTok in den USA verkauft wird. Ansonsten soll die App dort mit ihren mehr als 100 Millionen Nutzern verboten werden.

Nachdem es im August noch nach einem schnellen Zwangsverkauf aussah, hat sich inzwischen die chinesische Regierung eingeschaltet und über die Rechte am geistigem Eigentum eine Verkaufshürde geschaffen.

Davon unbeeindruckt zahlt meine beste Aktie im Depot wieder ihre Quartalsdividende und verhandelt mit der TikTok-Delegation weiterhin über einen Deal. Meine Meinung dazu und eine Prognose zur Anhebung der Dividende findest Du in diesem Beitrag.

„Kommt denn jetzt der TikTok-Deal?“ weiterlesen

Ich bin einfach nur dankbar, dass ich diese Aktie gekauft habe

Emotionen haben ja bei Aktien in der Regel keinen guten Einfluss. Man sollte sich in keinen Titel verlieben und vor allem nicht zu lang mit einem Verkauf warten. Jedenfalls wenn die Aktie objektiv ein Verkauf ist.

Und so bin ich auch nicht der Aktie selbst dankbar, sondern mir selbst. Dass ich mich getraut habe, sie seinerzeit zu kaufen und dann gleich in einer ordentlichen Stückzahl.

Denn inzwischen, zweieinhalb Jahre später, steht ein Gewinn von mehr als 10.000 € in meinen Büchern. Nur mit dieser Aktie. Und das bei einer Investition von etwas über 6.000 €. Das ist doch schon mal ein Grund, dankbar zu sein, oder?

Und jedes Quartal gibt es zudem eine nette Dividende, über die ich nun in diesem Beitrag berichte.

„Ich bin einfach nur dankbar, dass ich diese Aktie gekauft habe“ weiterlesen

Microsoft macht schon Lust auf einen Nachkauf

Auch Top-Aktien wie Microsoft können sich dem allgemeinen Börsenmarkt nicht entziehen. Geht es panikartig in die Tiefe, dann heißt es: Rette sich wer kann! Gewinne werden mitgenommen, so lang sie noch da sind.

Ich bin ja in den letzten Wochen cool geblieben und habe nichts verkauft, sondern nachgekauft. Leider waren die Käufe alle zu früh und hätte eine Menge Geld gespart, wenn ich erst jetzt gekauft hätte. Aber nachher ist man immer schlauer.

Microsoft reizt mich aber irgendwie trotzdem. Warum erfährst Du in diesem Beitrag. Außerdem berichte über die Dividendenzahlung der Aktie.

„Microsoft macht schon Lust auf einen Nachkauf“ weiterlesen

Im Kurs verdoppelt und die Dividende um 11% erhöht

Manchmal liegt man intuitiv richtig. Man verkauft eine Aktie und kauft eine andere dafür. Und zwei Jahre später vergleicht man die Entwicklung der beiden Papiere: die eine Aktie hat sich seitwärts bewegt, die andere mal eben im Kurs verdoppelt. So ist es mir passiert. Aber vorher wissen konnte ich das nicht! Es gehörte eine große Portion Glück dazu.

In diesem Beitrag berichte ich über 4 Dividendenzahlungen, eine von meinem “Glückstreffer”. Und zur Abrundung hat sie auch noch die Dividende weiter erhöht!

Spannenderweise befinden sich die vier Aktien in vier unterschiedlichen Depots. Passend dazu habe ich am Ende des Artikels noch einen Tipp zu einer neuen attraktiven Depotwechselaktion für Dich.

„Im Kurs verdoppelt und die Dividende um 11% erhöht“ weiterlesen

Treffen sich vier Amis und ein Holländer und zahlen Dividende

Was wie die Einleitung zu einem Witz klingt, ist Realität in meinem Dividendendepot. Vier US-Unternehmen und ein niederländisches Unternehmen zahlen zur Monatsmitte des September gemeinsam ihre Dividenden aus.

Wie immer gibt es alle Details, die Originaldividendenabrechnungen und meine persönliche Prognose zur weiteren Entwicklung des Aktienkurses. Alles in diesem Beitrag.

„Treffen sich vier Amis und ein Holländer und zahlen Dividende“ weiterlesen

Bei 3M brennt es lichterloh – wie konnte das passieren?

So oder so ähnlich müsste man den 25. April betiteln. An diesem Tag kassierte 3M seine Jahresziele ein, veröffentlichte überaus schlechte Quartalszahlen und den Abbau von 2.000 Arbeitsplätzen.

Kaum verwunderlich, dass die Aktie in die Knie ging.

Die jüngste Dividendenzahlung ist für mich Anlass, Dir meine Gründe zu schreiben, warum ich nicht nachgekauft habe. Und zu beleuchten, ob sich das noch ändern kann.

Außerdem hat noch Microsoft seine Quartalsdividende gezahlt. Auch dazu alle Details. „Bei 3M brennt es lichterloh – wie konnte das passieren?“ weiterlesen

Dividendenzahlungen von Johnson & Johnson und Microsoft und ein Aktienverkauf

Eigentlich wollte ich nur über die beiden jüngsten Dividendenzahlungen aus den USA berichten.

Johnson & Johnson und Microsoft haben wieder solide Dividenden gezahlt. Zu beiden Aktien erfährst Du zudem meine aktuelle Einschätzung.

Nun kann ich aber auch noch vorab lüften, dass ich eine Aktie verkauft habe. Welche es ist, erfährst Du am Ende des Beitrags. „Dividendenzahlungen von Johnson & Johnson und Microsoft und ein Aktienverkauf“ weiterlesen

Die Divantis-Anlagestrategie für 2019

Das Jahr 2019 wird turbulent. Es knüpft an das 4. Quartal 2018 nahtlos an. Themen gibt es genug: Handelsstreit USA-China, Brexit, Italien, Europawahl, nachlassendes Wirtschaftswachstum, steigende Inflation, steigende Zinsen – um nur einige zu nennen.

Jedenfalls bis zur Jahresmitte erwarte ich keine Beruhigung. Wie ich mein Depot darauf ausrichte, erfährst Du in diesem Beitrag. „Die Divantis-Anlagestrategie für 2019“ weiterlesen