Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien

Die politische Entwicklung in Italien hat die italienischen Aktien im Divantis-Depot kurzfristig negativ beeinträchtigt. Da muss man nicht herumreden. Da ich mir dieser Gefahr bewusst bin, setze ich aber auch nur auf drei Unternehmen, deren Aktien es in mein Dividendendepot geschafft haben.

Und sie alle schütten attraktive Dividenden aus. Nachdem Atlantia und ENAV im Mai gezahlt haben, ist nun der Stromnetzbetreiber Terna an der Reihe. Ihn habe hier ausführlich vorgestellt.

2.000 Aktien von Terna befinden sich im Divantis-Depot. Terna zahlt zweimal im Jahr Dividende (Juni und November). „Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien“ weiterlesen

Die erste und nicht letzte Dividendenerhöhung von ENAV

Die Aktie der italienischen Flugsicherung ENAV ist auch 2 Jahre nach ihrem Börsendebüt immer noch weitgehend unbekannt. Jedenfalls in Deutschland sieht und hört man kaum etwas von ihr.

Ich habe die Aktie beim Börsengang für mich ausführlich analysiert und damals sogar mit dem Unternehmen kommuniziert, um etwas über die Dividendenzahlungen zu erfahren. In meiner Unternehmensvorstellung könnt Ihr das nachlesen.

Letztes Jahr gab es dann die erste Dividendenzahlung und die war schon ordentlich. Nun ist ein Jahr rum und es gibt Neuigkeiten. „Die erste und nicht letzte Dividendenerhöhung von ENAV“ weiterlesen

Deal mit Hochtief macht Atlantia-Aktionäre glücklich

Lange Zeit tobte der Übernahmekampf um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis (ursprünglich hier vorgestellt!) zwischen Atlantia (hier vorgestellt!) und Hochtief. Aber irgendwie dann auch doch nicht so richtig.

Aber der Reihe nach: Atlantia gab letztes Jahr ein Gebot für Abertis ab (hier nachlesen!). Ich verkaufte damals meine Abertis-Aktien, weil ich nicht an ein höheres Gebot glaubte (hier nachlesen!). Und dazu kam es dann auch nicht. Trotzdem stieg der Abertis-Aktienkurs weiter an. Weil die spanische ACS mit ihrer deutschen Tochter ganz offiziell die Abgabe eines eigenen Übernahmeangebots prüfte und allein damit schon den Preis nach Oben trieb.

Bevor es dann zu einem offiziellen Gegenangebot kam, setzten sich die beiden Bieter an einen Tisch und vereinbarten ein gemeinsames Vorgehen, dass mich als Atlantia-Aktionär glücklich macht. Weil Atlantia eben nicht zu viel zahlt und trotzdem die Mehrheit an Abertis erhält.

Dazu aber gleich noch etwas mehr. Denn Dividende gab es jetzt auch von Atlantia. Und die macht mich erst recht glücklich. Denn sie wurde kräftig um 22,6% erhöht! „Deal mit Hochtief macht Atlantia-Aktionäre glücklich“ weiterlesen

Terna zahlt wieder die italienische Stromdividende aus

Infrastrukturaktien haben einen festen Stellenwert in meinem Dividendendepot. Neben Mautstraßen und Flughäfen zählen dazu auch Stromnetze. Mit der spanischen Red Electrica und der italienischen Terna habe ich 2 Werte im Depot, die mir stetige Dividendenflüsse bescheren. Terna habe ich hier ausführlich vorgestellt.

Terna schüttet zweimal im Jahr aus, im Juni und im November. Pro Aktie gibt es nun 0,074263 €. Das sind so viele Nachkommastellen, dass die letzte 3 nicht mehr auf die Abrechnung der Augsburger Aktienbank gepasst hat! „Terna zahlt wieder die italienische Stromdividende aus“ weiterlesen

Satte Dividende von Atlantia mitten im Übernahmekampf um Abertis

Seit Monaten bemüht sich der italienische Mautstraßen- und Flughafenbetreiber Atlantia um die Übernahme des spanischen Mautstraßenbetreibers Abertis. Bisher erfolglos und mittlerweile hat auch die deutsche Hochtief mit ihrer Mutter ACS ein Angebot abgegeben.

Anders als Abertis, die dieses Jahr – anders als in den Vorjahren – keine Bonusaktien herausgegeben hatten und die ich u.a. deshalb verkauft hatte, hält Atlantia seine Aktionäre bei Laune „Satte Dividende von Atlantia mitten im Übernahmekampf um Abertis“ weiterlesen

Mein größter Dividendenzahler im Juni: Terna überweist aus Italien

Der Juni ist dividendentechnisch gegenüber dem Mai klar benachteiligt! Die Deutschen haben ihre Hauptversammlungen traditionell im April und Mai und dementsprechend ihre Ausschüttungen schon hinter sich. Zum Glück gibt es noch Italien! Und dort lässt sich der Stromnetzbetreiber Terna (hier ausführlich vorgestellt!) nicht lumpen und eine Schlussdividende in Rekordhöhe! 0,1339 Euro pro Aktie sind es!  „Mein größter Dividendenzahler im Juni: Terna überweist aus Italien“ weiterlesen

Die nächste Dividende aus Italien kommt geflogen: ENAV sichert den Luftraum

Es ist eine besondere Aktie im Divantis-Depot: Die einzige börsennotierte Flugsicherung weltweit! Die italienische ENAV, erst seit letztem Jahr an der Börse, hat nun erstmals eine Dividende bezahlt. Und diese Dividende ist ordentlich. 0,176 Euro pro Aktie hört sich erstmal nicht so viel an. Berücksichtigt man aber den Aktienkurs, der auch nur bei etwa 3,65 Euro liegt, dann ergibt sich daraus eine satte Dividendenrendite von 4,8 Prozent!  „Die nächste Dividende aus Italien kommt geflogen: ENAV sichert den Luftraum“ weiterlesen

Dividendenzahlung von Atlantia – Übernahmeofferte für Abertis weiter im Fokus

Es fließt wieder Geld von den Mautstraßen Italiens auf das Divantis-Konto! Atlantia hat seine Dividende bezahlt: 0,53 Euro pro Aktie. Aber Achtung: Im November zahlt Atlantia noch einmal etwas aus. Gesprächsthema ist aber weiterhin die Übernahmeofferte für den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis„Dividendenzahlung von Atlantia – Übernahmeofferte für Abertis weiter im Fokus“ weiterlesen

Übernahmeversuch im Divantis-Depot: Atlantia will Abertis schlucken!

Jetzt wird es spannend! Der italienische Mautstraßenbetreiber Atlantia will den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis übernehmen! Beide Werte befinden sich im Divantis-Depot! Und an der Börse steigen heute die Kurse von beiden Aktien. Atlantia bietet 16,50 Euro pro Abertis-Aktie. Das finde ich nicht wirklich viel, es liegt nur unwesentlich unter den letzten Kursen. Aber warten wir mal ab, wie sich Abertis äußert. Atlantia (hier ausführlich beschrieben) ist mit 500 Aktien im Divantis-Depot vertreten, von Abertis (hier ausführlich beschrieben) halte ich 400 Aktien. Klappt die Übernahme, entsteht der weltweit größte Infrastrukturwert! Hier könnt Ihr die Meldung von Atlantia direkt lesen.

Frühjahrsputz im Divantis-Depot: Elia Group und Hera verkauft!

Vor ein paar Tagen hatte ich die beiden Werte noch unter Beobachtung gestellt: Die Dividendensteigerungen waren mir zu gering. Die attraktiven Kurse nutzte ich jetzt, um Nägel mit Köpfen zu machen: Die Elia Group und Hera haben das Divantis-Depot verlassen. Mit schönen Kursgewinnen! „Frühjahrsputz im Divantis-Depot: Elia Group und Hera verkauft!“ weiterlesen