Es hat schon was von Sozialismus und das gefällt mir in diesem Fall

Endlich mal wieder ein Unternehmen, dass seine Hauptversammlung nicht verschieben musste und die Dividende genau wie geplant im Juni auszahlt. Und dabei auch nicht mit einer Erhöhung geizt.

Genau deshalb habe ich ein breit diversifiziertes Portfolio, um eben auch solche Aktien dabei zu haben. Sie sorgen für stabile Dividenden-Cash-Flows – sowohl in “normalen” Jahren als auch zur Corona-Zeit.

Um das zu unterstreichen hat das Management direkt einen Plan für die nächsten vier Jahre veröffentlicht und auch einen Ausblick auf die zukünftigen Dividenden gegeben. Vorbildlich!

Alle Infos zur jüngsten Dividendenzahlung und einen Blick in die Zahlen erhältst Du in diesem Beitrag.

„Es hat schon was von Sozialismus und das gefällt mir in diesem Fall“ weiterlesen

War das die letzte Dividendenerhöhung?

Der weltweite Corona-Lockdown trifft viele Branchen extrem hart. Besonders spektakulär sind die Fluggesellschaften betroffen, die weltweit nach Staatshilfen rufen.

Wohl oder übel mussten sie nahezu ihren kompletten Flugplan einstampfen, das Passagieraufkommen ging um über 90% zurück.

Aus guten Gründen hatte ich keine Airlines im Depot. Mit meinen Flughafenaktien bin ich aber trotzdem betroffen. So wird VINCI die Dividende kürzen, Atlantia und Sydney Airport haben sie gestrichen.

Lediglich eine Aktie, die ausschließlich vom Flugverkehr lebt, erhöht ihre Dividende als wäre nichts geschehen. Warum das so ist und wie resistent die Aktie tatsächlich ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„War das die letzte Dividendenerhöhung?“ weiterlesen

Noch besser als diese Dividendenerhöhung sind die Aussichten

Dividendenerhöhungen sind das Salz in der Suppe eines Dividendensammlers. Denn mit jeder Erhöhung steigen die Nettoerträge ohne dass dafür ein neuer Einsatz nötig wird.

In diesem Beitrag berichte ich über zwei unveränderte Dividendenzahlungen und eine sehr ordentliche Dividendenerhöhung. Dazu gibt es als “Schmankerl” eine Perspektive, wie sich die Netto-Dividende noch mehr als über die Dividendenerhöhung steigern lässt.

„Noch besser als diese Dividendenerhöhung sind die Aussichten“ weiterlesen

Schlägt jedes Jahr den Aktienmarkt und erhöht auch noch die Dividende

In einem österreichischen Finanzmagazin wurden kürzlich die besten Aktien der Welt vorgestellt. Finanzpornographie halt. Ich habe den Artikel trotzdem gelesen.

Mittendrin eine Tabelle mit den Aktien, die jedes Jahr den jeweiligen Aktienmarkt ihres Landes schlagen. Und da gab es eine Aktie, die das in den letzten zehn Jahren genau zehn Mal geschafft hat. Diese Aktie wurde in dem Artikel nicht weiter vorgestellt.

Glücklicherweise habe ich sie jedoch schon einige Zeit im Depot. Und zusätzlich zu der Outperformance erhöht sie auch noch jedes Jahr die Dividende. Jetzt ist es wieder soweit.

„Schlägt jedes Jahr den Aktienmarkt und erhöht auch noch die Dividende“ weiterlesen

Das italienische Komplettpaket: über die Autobahn zum Flughafen und dann in die Luft

Zwei meiner italienischen Aktien zahlen am gleichen Tag ihre Dividende aus. Bei genauerem Hinsehen ergänzen sie sich hervorragend zu einem Komplettpaket: über die italienischen Autobahnen geht es zum Flughafen von Rom und von dort in die Luft, überwacht durch die Flugsicherung.

Die Rede ist von Atlantia, die die Autobahnen und den Flughafen im Portfolio haben, und der ENAV.

Zwei Titel, die einen näheren Blick wert sind. Wie immer gibt es zudem die Dividendenabrechnungen. „Das italienische Komplettpaket: über die Autobahn zum Flughafen und dann in die Luft“ weiterlesen

Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!

Wenn es immer so einfach wäre. Aber auf den Punkt gebracht wünsche ich mir Aktien, die im Kurs steigen und ihre Dividende erhöhen.

Leider ist das nicht immer der Fall. Aber heute habe ich zwei Aktien, bei denen in der Kombination genau das eintritt, was ich mir wünsche. Immerhin.

Ich schreibe heute über Welltower und Terna, die soeben ihre Dividenden ausgeschüttet haben. „Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!“ weiterlesen

Dividendenzahlung ausgesetzt – Aktie verkauft!

In meiner Vorschau auf den November hatte ich es angekündigt: Sollte am 9. November die Dividende gestrichen werden, dann würde ich die Aktie verkaufen.

Ein wenig differenzierter ist es dann auch gekommen, aber der Reihe nach: „Dividendenzahlung ausgesetzt – Aktie verkauft!“ weiterlesen

Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien

Die politische Entwicklung in Italien hat die italienischen Aktien im Divantis-Depot kurzfristig negativ beeinträchtigt. Da muss man nicht herumreden. Da ich mir dieser Gefahr bewusst bin, setze ich aber auch nur auf drei Unternehmen, deren Aktien es in mein Dividendendepot geschafft haben.

Und sie alle schütten attraktive Dividenden aus. Nachdem Atlantia und ENAV im Mai gezahlt haben, ist nun der Stromnetzbetreiber Terna an der Reihe. Ihn habe hier ausführlich vorgestellt.

2.000 Aktien von Terna befinden sich im Divantis-Depot. Terna zahlt zweimal im Jahr Dividende (Juni und November). „Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien“ weiterlesen

Die erste und nicht letzte Dividendenerhöhung von ENAV

Die Aktie der italienischen Flugsicherung ENAV ist auch 2 Jahre nach ihrem Börsendebüt immer noch weitgehend unbekannt. Jedenfalls in Deutschland sieht und hört man kaum etwas von ihr.

Ich habe die Aktie beim Börsengang für mich ausführlich analysiert und damals sogar mit dem Unternehmen kommuniziert, um etwas über die Dividendenzahlungen zu erfahren. In meiner Unternehmensvorstellung könnt Ihr das nachlesen.

Letztes Jahr gab es dann die erste Dividendenzahlung und die war schon ordentlich. Nun ist ein Jahr rum und es gibt Neuigkeiten. „Die erste und nicht letzte Dividendenerhöhung von ENAV“ weiterlesen

Deal mit Hochtief macht Atlantia-Aktionäre glücklich

Lange Zeit tobte der Übernahmekampf um den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis (ursprünglich hier vorgestellt!) zwischen Atlantia (hier vorgestellt!) und Hochtief. Aber irgendwie dann auch doch nicht so richtig.

Aber der Reihe nach: Atlantia gab letztes Jahr ein Gebot für Abertis ab (hier nachlesen!). Ich verkaufte damals meine Abertis-Aktien, weil ich nicht an ein höheres Gebot glaubte (hier nachlesen!). Und dazu kam es dann auch nicht. Trotzdem stieg der Abertis-Aktienkurs weiter an. Weil die spanische ACS mit ihrer deutschen Tochter ganz offiziell die Abgabe eines eigenen Übernahmeangebots prüfte und allein damit schon den Preis nach Oben trieb.

Bevor es dann zu einem offiziellen Gegenangebot kam, setzten sich die beiden Bieter an einen Tisch und vereinbarten ein gemeinsames Vorgehen, dass mich als Atlantia-Aktionär glücklich macht. Weil Atlantia eben nicht zu viel zahlt und trotzdem die Mehrheit an Abertis erhält.

Dazu aber gleich noch etwas mehr. Denn Dividende gab es jetzt auch von Atlantia. Und die macht mich erst recht glücklich. Denn sie wurde kräftig um 22,6% erhöht! „Deal mit Hochtief macht Atlantia-Aktionäre glücklich“ weiterlesen