Ist eine Dividendenkürzung nur noch eine Frage der Zeit?

In der letzten Woche schockte Royal Dutch Shell viele Dividendeninvestoren. Der Ölgigant hatte seine Dividende seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr gesenkt, musste diese Serie aber nun aufgeben. Die Dividende wurde um 66% gekürzt!

Da ich generell keine Ölaktien in meinem Depot habe, bin ich nicht direkt betroffen. Und trotzdem macht mich das nachdenklich. Denn es zeigt, dass es durchaus Situationen gibt, in denen ein Management einen jahrzehntelang eingeschlagenen aktionärsfreundlichen Weg verlassen muss.

Und bei einer Aktie in meinem Depot frage ich mich nun, wie sicher – trotz aller Beteuerungen des Vorstands – die Dividende noch ist.

Meine Gedanken dazu und die jüngste Abrechnung der Dividendenzahlung erfährst Du in diesem Beitrag.

„Ist eine Dividendenkürzung nur noch eine Frage der Zeit?“ weiterlesen

Ob es günstig war, wird sich erst noch zeigen

In der sich dem Ende neigenden Woche hat es eine positive Reaktion an den Börsen weltweit gegeben. Ob damit der Corona-Crash schon vorbei ist? Ich kann es nicht so recht glauben und bleibe vorsichtig.

In dieser Woche hatte ich extrem wenig Zeit, mich mit der Börse und dem Blog zu beschäftigen. Ich bitte deshalb um Nachsicht, dass ich erst heute über meinen letzten Aktienkauf berichte und auch keinen Newsletter dazu verschickt habe.

In diesem Beitrag erhältst Du nun aber alle Details. Und in der nächsten Woche wird es dann auch bei mir hoffentlich wieder etwas entspannter.

„Ob es günstig war, wird sich erst noch zeigen“ weiterlesen

Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden

Wieder einmal zahlen gleich drei Aktien meines Depots ihre Dividenden zum identischen Zahltag aus. Grund genug, sie in einem gemeinsamen Beitrag vorzustellen. Jede der Aktien hat ihre eigene Geschichte und eine von ihnen hat die Dividende erhöht. Warum ich die Erhöhung lausig finde und trotzdem zufrieden bin, erfährst Du – wie immer – ganz ausführlich.

„Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden“ weiterlesen

Dividendenjahresziel erreicht und es kommt noch was!

9.000 € netto Dividenderträge im Jahr 2019. Das war mein Ziel für das komplette Jahr. Nun ist es Anfang November und mit den drei heutigen Dividendenzahlungen ist das Ziel schon erreicht!

Habe ich so konservativ geplant oder wie kommt die frühe Zielerreichung? Mir kommt die Währungsentwicklung, vor allem der schwache Euro, hier deutlich zu Gute. Mehr als die Hälfte der Dividendenzahlungen sind aus dem Nicht-Euro-Raum und in diesem Jahr meist höher ausgefallen als gedacht.

An den drei heutigen Ausschüttungen zeige ich das beispielhaft. Viel Spaß bei dieser Zusammenstellung, bei denen ich – wie immer – auch meine Prognose zur Entwicklung der jeweiligen Aktien abgebe.

„Dividendenjahresziel erreicht und es kommt noch was!“ weiterlesen

In diesen Aktien ist jetzt Musik drin

Ich habe sie schon mal als “Die Glorreichen Drei” bezeichnet, weil sie im Gleichschritt ihre Dividenden ausschütten. Und auch sonst eher etwas langweilig, dafür solide, agieren.

Gemeint sind AT&T, Verizon und General Mills. Sie zahlen wieder gleichzeitig Dividende, aber diesmal ist etwas anders! Denn vor allem im US-Mobilfunkmarkt kommt es zu großen Veränderungen. Was das für die Aktien bedeutet, versuche ich u.a. in diesem Beitrag aufzuarbeiten.

„In diesen Aktien ist jetzt Musik drin“ weiterlesen

Dreifachzahlung zum Start in den Mai

Der Mai ist mein Dividendenmonat schlechthin. Während die deutschen Aktienpositionen in meinem Depot für einen wahren Geldregen sorgen werden, bescheren zum Start in den Mai drei US-Werte einen gelungenen Monatsauftakt.

Es sind die Aktien von General Mills, Verizon und AT&T, die wieder einmal gleichzeitig ihre Dividenden ausschütten.

Im Beitrag erhältst Du Einblick in die Original-Dividendenabrechnungen und zu jeder Aktie meine persönliche Einschätzung zum aktuellen Aktienkurs. „Dreifachzahlung zum Start in den Mai“ weiterlesen

Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert

Ab wann zählt eine Aktie als Hochdividendenwert? Die Dividendenrendite muss dazu deutlich überdurchschnittlich sein. Aus meiner Sicht muss sie sogar absolut über 6,0% liegen.

Ich hatte in der Vergangenheit einige Käufe von Aktien, die das Kriterium erfüllten. Sie haben sich seitdem im Kurs verbessert und erfüllen nur noch knapp das Merkmal. Spark Infrastructure, Omega Healthcare Investors und Taylor Wimpey haben sich sehr gut entwickelt.

Eine Aktie, die den umgekehrten Wert eingeschlagen hat, habe ich schon länger im Depot. Sie ist durch den Kursrückgang in die Hochdividendenzone gekommen. Und sie erhöht die Dividende stetig weiter. „Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert“ weiterlesen

Auf die glorreichen Drei ist Verlass

Vor drei Monaten hatte ich sie “Die glorreichen Drei” betitelt. Jetzt sind sie wieder in Aktion getreten. Drei US-Aktien, die im Gleichschritt ihre Quartalsdividenden zahlen. General Mills, Verizon und AT&T eröffnen erneut einen Dividendenmonat.

Verizon hat eine Dividendenerhöhung vorgenommen und die Aktienkurse haben sich sehr unterschiedlich entwickelt. Alles Weitere folgt nun detailliert. „Auf die glorreichen Drei ist Verlass“ weiterlesen

Die glorreichen Drei treten zur Dividendenzahlung an

Es ist schon spannend, wenn drei Aktien im eigenen Depot bei ihrer Dividendenzahlung komplett parallel laufen: Alle drei Monate schütten sie zum gleichen Termin aus. Die Abrechnung der Bank kommt am gleichen Tag und natürlich ist auch der Umrechnungskurs identisch. Ich nenne diese Aktien “Die glorreichen Drei”. Denn damit startet mein Einkommensstrom im Februar, Mai, August und November immer mit einem ordentlichen Betrag. „Die glorreichen Drei treten zur Dividendenzahlung an“ weiterlesen

Der erste Kauf seit zwei Monaten fürs Dividendendepot

Zwei Monate nichts gekauft, das gab es auch noch nicht seit ich im Divantis-Blog schreibe. Der letzte Kauf war der Kauf der BayWa-Aktien am 3. Mai 2018. Aber irgendwie war mir die Börse seitdem zu unsicher. Meine positive Grundstimmung der vorherigen Zeit ist in eine Stimmung des Beobachtens und sich-Gedanken-machens umgeschwenkt.

Warum dann jetzt doch ein Kauf? Seit Monaten warte ich ja schon auf die große Sonderdividende von Dr Pepper Snapple und diese Woche kommt sie nun endlich. Laut Ankündigung soll sie am 10.07.2018 gezahlt werden. Und das bedeutet, dass ich bereits jetzt einen Kauf mit den sicheren neuen Mitteln tätigen kann.

Gesagt, getan. Aufgrund der üblichen Abrechnungsmethode “Handelstag+2 Bankarbeitstage=Wertstellung” konnte ich schon am vergangenen Freitag, 06.07.2018, einen Kauf tätigen, der mit gleicher Wertstellung wie die Dr Pepper Dividende abgerechnet wird.

Ich habe mich entschieden, die Ausschüttung mit zwei Teilkäufen zu reinvestieren. Für den ersten Kauf habe ich ein Unternehmen gewählt, das bereits in meinem Dividendendepot vertreten ist. „Der erste Kauf seit zwei Monaten fürs Dividendendepot“ weiterlesen