Kennt man als wichtigsten Indexanbieter, gibt es auch als Aktie: MSCI

Wer in ETFs anlegt, der kennt MSCI: Sei es der MSCI World oder der MSCI Emerging Markets. MSCI berechnet weltbekannte Indizes. Der Indexanbieter selbst ist auch börsennotiert und firmiert unter MSCI Inc. Neben BlackRock, dem weltgrößten ETF-Anbieter, profitiere ich damit mit einem weiteren Titel vom weltweiten ETF-Boom. 

Dass BlackRock an jedem iShares-ETF verdient, ist klar. Aber MSCI? Jeder Anbieter eines ETF, der einen der unzähligen Indizes von MSCI nachbildet, muss dafür eine Lizenzgebühr an MSCI bezahlen. Und damit profitiert MSCI eben von jedem ETF auf einen seiner Indizes, egal von welchem Anbieter er ist! Und nicht nur bei ETFs sind Lizenzgebühren fällig, bei allen Finanzprodukten auf MSCI-Indizes! Also z.B. auch bei Futures oder Optionen usw.

Das Geschäftsmodell von MSCI Inc. hat den entscheidenden Vorteil, dass die Kapitalbindung gering ist, die Margen hoch und die Umsätze kontinuierlich fließen.

MSCI Inc. gibt auf monatlicher Basis bekannt, welches Volumen in ETFs auf MSCI-Indizes enthalten ist. Diese Kennzahl ist die Bemessungsgröße für die Lizenzgebühren und steigt kontinuierlich an. Die Statistik beginnt im Dezember 2008 bei einem Wert von 127 Milliarden US$. Im August 2017 lag er bei beeindruckenden 653 Milliarden US$. Ohne Frage ist die positive Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte hier förderlich. Das Wachstum kommt aber genauso aus neu aufgelegten ETFs und Zahlungszuflüssen in bestehenden ETFs.

Quelle: MSCI Inc. Investor Relations Präsentation vom 08.03.2017

MSCI Inc. selbst verfügt über eine Marktkapitalisierung von rund 10 Milliarden US$, ist damit gewiss kein Leichtgewicht. Die Aktienkursentwicklung ist sowohl lang-, mittel- als auch kurzfristig beeindruckend.

MSCI Inc. verfügt über 33 Standorte weltweit und beschäftigt dort über 2.800 Angestellte.

Im Jahr 2016 stieg der Gewinn je Aktie von 2,03 US$ auf 2,70 US$.

Nachhaltigkeitsfaktor

Für MSCI Inc. ist es natürlich schwierig, sich selbst in einen Index, etwa den Nachhaltigkeitsindex MSCI World ESG, aufzunehmen. Um exakt zu sein: Es ist ausgeschlossen, da es kein unabhängiges Research wäre.

Trotzdem ist der Nachhaltigkeitsfaktor von MSCI Inc. hoch, da das Unternehmen zu den Marktführern des Nachhaltigkeitsresearch gehört und u.a. Unterzeichner der PRI (Principles for Responsible Investment) ist.  Zahlreiche Auszeichnungen in den letzten Jahren unterstreichen das hervorragende ESG Research. Gleichzeitig geht MSCI Inc. mit gutem Beispiel voran und hat sich zu einer nachhaltigen Unternehmensführung bekannt.

Dividende

Dividende zahlt MSCI Inc. natürlich auch, sonst entspräche es ja nicht den Divantis-Anlagekriterien. MSCI Inc. zahlt seit 2014 eine Dividende. Sie starteten mit 0,18 US$ Quartalsdividende, erhöhten dann 2015 um 22,2% auf 0,22 US$, 2016 um 27,3% auf 0,28 US$, 2017 um 35,7% auf 0,38 US$ und nun 2018 um 52,6% auf 0,58 US$. Aufgrund des stetig steigenden Aktienkurses ist die Dividendenrendite trotz dieser Steigerungen nicht so berauschend. Sie liegt traditionell bei 1,x%. Aber – wie gesagt – die Steigerungsrate ist beeindruckend. Wobei die Historie noch nicht so lang ist und MSCI Inc. noch weit von einem Dividendenaristokraten entfernt ist. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen…

Zahltermine der Dividende sind jeweils zum Ende der Monate Februar, Mai, August und November.

Ausblick

Ich bin erst mal mit einer kleinen Portion eingestiegen. Viel Dividende kommt da noch nicht heraus, aber prinzipiell möchte ich MSCI Inc. gerne ausbauen. Seit meinem Einstieg kennt die Aktie nur eine Richtung: Nach Oben. Psychologisch ist das nicht so einfach, da einfach nachzukaufen. Obwohl es eigentlich genau richtig wäre. Eine genaue Zielmarke für meine Aktienposition habe ich nicht, irgendwo im Bereich von 50 bis 100 Aktien sollte sich der Depotanteil maximal einpendeln.

Auf einen Blick

Unternehmen:MSCI Inc.
ISIN:US55354G1004
Im Divantis-Depot seit:07.08.2017
Letzter Nachkauf am:03.08.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:30
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:121,32 €
Gesamtkaufpreis:3.639,64 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:60,26 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Kommentar verfassen