Es geht weiter abwärts – trotz positiver Ankündigung

Wenn Du eine Aktie zuletzt im Jahr 2015 gekauft hast und bis heute auf Verlusten sitzt. Was macht das mit Dir? Bei mir überwiegt jedenfalls die Enttäuschung und ich hinterfrage mich, was ich übersehen habe.

An welcher Stelle hat die Aktie den negativen Weg eingeschlagen und ich hätte aussteigen müssen? Leider gibt es rückblickend keinen Knackpunkt, es war eine schleichende Entwicklung.

Um so mehr stellt sich die Frage, wie lang ich der Entwicklung noch tatenlos zusehe. Meine Gedanken dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

„Es geht weiter abwärts – trotz positiver Ankündigung“ weiterlesen

Kann mal bitte jemand das Potenzial dieser Aktie heben?

Ich bin ja eigentlich sehr geduldig mit meinen Aktien. Und vertraue dem Management, dass es die richtigen Entscheidungen trifft. Denn sonst hätte ich ja nicht in das Unternehmen investiert.

Bei dieser Aktie stimmen eigentlich auch alle Rahmenbedingungen. Neben eingeführten Produkten mit einer fast marktbeherrschenden Stellung ist man auch Marktführer in einem neuen, innovativen Sektor.

In den Geschäftszahlen ist Wachstum, die Jahresprognose wurde angehoben.

Was fehlt ist aber ein Anspringen des Aktienkurses und die früher übliche Dividendenerhöhung.

Warum ich nun der Meinung bin, dass sich dringend etwas ändern muss, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Kann mal bitte jemand das Potenzial dieser Aktie heben?“ weiterlesen

Bei dieser Aktie verstehe ich nur noch Bahnhof

Bisher hatte ich die Aktienkultur der großen amerikanischen Aktiengesellschaften so verstanden, dass sie ihre Dividende jährlich erhöhen, wenn das vom Ergebnis her möglich ist. Nicht umsonst ist der Begriff des Dividendenaristokraten dadurch geprägt worden.

Bei der heute besprochenen Aktie war das auch immer Usus. Beim Aktionärstreffen im April wurde schon mal ein Ausblick auf die Dividendenerhöhung gegeben. Im Juli wurde sie dann verkündet und im September ausbezahlt.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte ich im April noch Verständnis, dass es keinen Hinweis auf eine Dividendenerhöhung gab. Nur ist sie jetzt auch im Juli ausgeblieben und logischerweise im September nicht bezahlt worden.

Dass die Zahlen dafür eigentlich keinen Anlass geben und wie hoch die Dividendenzahlung tatsächlich war, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Bei dieser Aktie verstehe ich nur noch Bahnhof“ weiterlesen

Die Shoppingtour geht weiter

Manch einer hält mich vermutlich für wahnsinnig, andere für mutig. Und tatsächlich liegen Mut und Wahnsinn ja auch dicht beieinander. Für mich ist beides aber nicht mein Maßstab.

Ich ziehe konsequent meinen Investitionsplan durch. Ich verfüge seit Jahren über eine laufend gepflegte Watchlist, nach der ich meine Aktienkäufe auswähle. Und auf dieser Watchlist sind derzeit viele Aktien als kaufenswert verzeichnet. Kein Wunder, denn sie sind ja in den letzten Börsenwochen deutlich günstiger geworden.

Für welchen Aktienkauf ich mich entschieden habe, erfährst Du in diesem Beitrag. Außerdem gibt es noch alle Details zur Dividendenzahlung von Kellogg.

„Die Shoppingtour geht weiter“ weiterlesen

Die Weihnachtsaktie zahlt Dividende, eine andere erhöht ihre deutlich!

Coca-Cola ist die Weihnachtsaktie schlechthin. Das Unternehmen hat durch seine Werbung die Legende geschaffen, den Weihnachtsmann erfunden zu haben. Das ist zwar inzwischen widerlegt, aber jedes Jahr zieht der Coca-Cola-Truck durch unsere Städte und der Weihnachtsmann grüßt von Werbeplakaten. Als Aktionär freue ich mich aber noch mehr über die Dividende.

In diesem Beitrag berichte ich über die letzten Dividendenzahlungen des Kalenderjahres. Darunter ist sogar eine richtig ordentliche Erhöhung!

„Die Weihnachtsaktie zahlt Dividende, eine andere erhöht ihre deutlich!“ weiterlesen

Eine ist schon nachgekauft, die anderen beiden Aktien sollen noch folgen

Es geht weiter mit den Dividendenzahlungen in meinem Depot. In diesen Tagen haben drei Unternehmen ihre Dividenden gezahlt. Zwei davon stehen auf meiner Nachkaufliste. Das dritte Unternehmen im Bunde hatte ich schon im Mai aufgestockt und auf meine Zielposition gebracht.

Wie immer lege ich die Dividendenzahlungen mit den Originalabrechnungen transparent offen. Und Du erhältst meine Einschätzung zur weiteren Entwicklung der Aktie.

„Eine ist schon nachgekauft, die anderen beiden Aktien sollen noch folgen“ weiterlesen

425% Plus in 11 Jahren – das kann sich sehen lassen!

Man liest ja immer über diese tollen Entwicklungen von Aktien. Aber meistens von Aktien, die man nicht im Depot hat.

Bei McDonald’s ist das anders. Die habe ich seit fast 11 Jahren in meinem Depot und komme aktuell auf eine Performance aus Dividendenzahlungen und Kurssteigerungen von mehr als 425%.

Und mit jedem Quartal kommen weitere Dividendenzahlungen hinzu. Logisch, dass ich mit der Aktie zufrieden bin. Und nun über einen Nachkauf nachdenke. Die Perspektiven diskutiere ich in diesem Beitrag.

Außerdem habe ich noch eine skurrile Dividendenabrechnung für meine Kellogg-Aktien erhalten. Auch dazu alle Details. „425% Plus in 11 Jahren – das kann sich sehen lassen!“ weiterlesen

Aktienverkauf, Aktienkauf und 5 Dividendenzahlungen

Innerhalb weniger Tage ist einiges passiert mit meinem Dividendendepot. Von einem Titel habe ich mich getrennt, einen anderen Titel habe ich erheblich aufgestockt und nebenbei habe ich 5 Dividendenzahlungen erhalten.

Dividende gab es von MSCI Inc., McDonald’s, Kellogg, Spark Infrastructure und Unilever. Alle Details liest Du in diesem Beitrag. Aber zunächst zu den beiden Transaktionen: „Aktienverkauf, Aktienkauf und 5 Dividendenzahlungen“ weiterlesen

McDonald’s erhöht Dividende, Konsumwerte schütten aus

Es ist die Zeit der defensiven Aktien. Konsumwerte gehören dazu. Denn Essen und Trinken müssen die Menschen immer. Und auch zu McDonald’s gehen.

3 Dividenden sind nun ausgezahlt worden: Coca-Cola, Kellogg und McDonald’s . Bei McDonald’s gab es zudem eine saftige Dividendenerhöhung. „McDonald’s erhöht Dividende, Konsumwerte schütten aus“ weiterlesen

Mit vereinten Kräften über die historische Dividendenmarke von 10.000 €

10.000 € Dividendenerträge in einem Jahr. Das ist ein Ziel, das eigentlich erst in einigen Jahren bei mir anstehen sollte. Nun ist es bereits im September 2018 erreicht.

Am Ende waren es einige Aktientitel, die gemeinsam für den Sprung über die Marke verantwortlich waren. Dabei unter anderem mein neuer Hochdividendenwert aus Australien und meine amerikanischen Technologiewerte. Jede einzelne Dividendenzahlung der letzten Tage stelle ich nachfolgend der Reihe nach vor.  „Mit vereinten Kräften über die historische Dividendenmarke von 10.000 €“ weiterlesen