Dieses Jahr ist die Aktie fällig

Wenn ich einen neuen Blogbeitrag zu einer Dividendenzahlung verfasse, dann schaue ich mir zuerst meine letzten Beiträge zu der jeweiligen Aktie an. Was hatte ich angekündigt? Was habe ich davon umgesetzt? Und wo hatte ich ein faires Kursziel gesehen?

Bei der heute behandelten Aktie habe ich alle drei Monate meine Wertschätzung für das Unternehmen ausgedrückt und immer wieder vorgehabt, die Aktie nachzukaufen. Doch sie ist nie wirklich günstig geworden.

Und so habe ich tatsächlich seit August 2016 einen unveränderten Aktienbestand bei dem Konsumwert.

Deshalb lehne ich mich nun mal aus dem Fenster: In diesem Jahr werde ich die Aktie nachkaufen!

Warum ich so überzeugt von ihr bin und welche Strategie ich jetzt verfolge, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Dieses Jahr ist die Aktie fällig“ weiterlesen

Der Kursanstieg hat mich kurzfristig überrascht

Nach der dritten Prognosesenkung in Folge verkaufte ich desillusioniert den größten Teil meiner Aktien dieses Konsumgüterunternehmens.

Nun erhalte ich erstmals die Quartalsdividende auf den reduzierten Bestand und stelle zu meiner Überraschung fest, dass sich der Aktienkurs seit meinem Verkauf deutlich positiv entwickelt hat.

Nun ja, so ist das eben mit Entscheidungen. Nachher ist man immer schlauer. Und natürlich wäre es besser gewesen, diesen Kursanstieg noch mitzunehmen und erst jetzt zu verkaufen.

So muss ich mit dem Ergebnis leben und bin nun froh, noch einen Restbestand der Aktie im Depot zu haben.

Wie ich das Unternehmen nun einschätze, welche Dividende ich erhalten habe und welche Perspektiven für eine Dividendenerhöhung bestehen, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Der Kursanstieg hat mich kurzfristig überrascht“ weiterlesen

Ist diese Tech-Aktie jetzt schon auf Nachkaufniveau?

Im letzten Jahr hat sich mein Tech-Anteil im Dividendendepot deutlich erhöht. Neben verschiedenen Zukäufen sind vor allem Kurssteigerungen meiner Top-Werte für das Wachstum verantwortlich.

Nun wird aber allenthalben darüber gesprochen, dass die Zeit für Tech-Werte vorbei sein könnte. Die anstehende Zinswende in den USA dämpft die Perspektiven und die Börse ist auf der Suche nach Qualität.

Mir kommt das entgegen, denn in meinem Dividendendepot habe ich ausschließlich in Qualitäts-Tech-Werte investiert. Sie schreiben Gewinne und wachsen kontinuierlich.

Und da ich in diese Titel auch in 2022 weiter investieren will, frage ich mich, ob ich den aktuelle Ausverkauf an der Nasdaq schon zum Nachkauf nutzen soll.

In diesem Beitrag erfährst Du, wie ich die Situation bei meinem zweitgrößten Techwert sehe, auf welches Datum ich jetzt achte und wie die jüngste Dividendenzahlung ausgefallen ist.

„Ist diese Tech-Aktie jetzt schon auf Nachkaufniveau?“ weiterlesen

Die letzte Dividende des Jahres – Aktie demnächst vierstellig?

Bei der Aktie stehen mehrere Meilensteine an. Und ich bin mir sicher, dass beide im nächsten Jahr erreicht werden! Denn der größte Vermögensverwalter der Welt befindet sich weiter auf Wachstumskurs.

Ich erwarte, dass im nächsten die unglaublich klingende Zahl von 10 Billionen US-Dollar beim verwalteten Vermögen übertroffen wird. Und spätestens dann sollte auch die Aktie die 1.000 US$-Marke im Kurs übertreffen.

Was das für mein Dividendendepot bedeutet und wie die letzte Dividende des Jahres ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Die letzte Dividende des Jahres – Aktie demnächst vierstellig?“ weiterlesen

Frohe Weihnachten mit einer Dividendenzahlung!

Üblicherweise zahlen US-Aktien jedes Quartal ihre Dividende. Und das in einem Abstand von ziemlich genau 3 Monaten.

Eine Aktie hält sich aber nicht daran. Sie müsste eigentlich im Januar ausschütten, denn die anderen Zahltermine sind im April, Juli und Oktober.

Da diese Aktie aber für die Versinnbildlichung des Weihnachtsmannes steht und vor allem seine rote Farbe populär gemacht hat, beschert sie allen Aktionären mit einer vorgezogenen Dividendenzahlung ein Frohes Fest.

Und so ist es auch an mir, Dir als Leser des Divantis-Blogs Frohe Weihnachten zu wünschen und dies – passend zu unserem Thema – mit der Dividendenzahlung zu verknüpfen.

Und natürlich schreibe ich auch über die Perspektiven. Wie ich sie einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Frohe Weihnachten mit einer Dividendenzahlung!“ weiterlesen

Jetzt sollte die beste Zeit für diese Aktie kommen

Die Aktie des Nahrungsmittelherstellers schleppe ich seit sechs Jahren durch mein Depot. Die Performance ist weit hinter meinen Erwartungen zurückgeblieben.

Und deshalb hatte ich ihr eine Frist bis Ende 2021 gesetzt. Entweder sollte sie ins Rollen kommen oder ich würde sie verkaufen.

Nun stehen wir am Fristende und ich muss mich entscheiden. Reichen mir 16,8% Plus in diesem Jahr, um die Aktie im Depot zu lassen?

Wie die jüngste Dividendenzahlung ausgefallen ist und was nun mit der Aktie passiert erfährst Du in diesem Beitrag.

„Jetzt sollte die beste Zeit für diese Aktie kommen“ weiterlesen

Seit 13 Jahren im Depot und immer weiter auf Rekordkurs

Es ist die Aktie in meinem Depot, für die ich am wenigsten bezahlt habe: Von meinem Investment habe ich über die Haltezeit von inzwischen mehr als 13 Jahren bis auf einen Restbetrag von 130 € bereits alles über Dividenden zurückbekommen. Und aus diesen kleinen Betrag sind aktuell 3.500 € Marktwert entstanden.

Klar, dass ich damit äußerst zufrieden bin. Aber es ist nicht nur die lange Zeit, die dem Investment zu solch einer Performance geholfen hat. Denn allein in diesem Jahr ging es ein gutes Drittel aufwärts. Und damit zählt sie nicht nur zu meinen ältesten Aktien im Depot, sondern auch in diesem Jahr zu den besten.

Hinzu kam dann noch eine satte Dividendenerhöhung und so kann ich mich jetzt entspannt zurücklehnen. Wie ich die weiteren Perspektiven der Aktie einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Seit 13 Jahren im Depot und immer weiter auf Rekordkurs“ weiterlesen

Dieser Spin-Off ist bisher eine einzige Enttäuschung – aber es besteht Hoffnung

Bei der letzten Quartalsdividende gab es noch keine Details zum Spin-Off. Und auf einmal ging es dann doch alles sehr schnell.

Die neuen Aktien wurden in die Depots gebucht und es kam zum Börsenstart. Die Bewertung war dann aber schon niedriger als ich gedacht hatte. Und an der Börse ging es noch weiter abwärts.

Jetzt habe ich eine Mini-Position in meinem Depot, mit der ich nicht wirklich etwas anfangen kann.

Was ich mit Kyndryl vorhabe und wie es bei der bisherigen Mutter weitergeht, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Dieser Spin-Off ist bisher eine einzige Enttäuschung – aber es besteht Hoffnung“ weiterlesen

Warum diese Aktie weiterhin sehr gute Aussichten hat

Die Aktie war mein absoluter Favorit für eine überdurchschnittliche Entwicklung in diesem Jahr. Und bis zur Jahresmitte sah es auch wirklich gut aus.

Seitdem hat die Aktie aber wieder an Boden verloren und kommt nun zwar noch auf ein zweistelliges Jahresplus, aber profitiert vor allem vom starken Dollar.

Warum ich die Aussichten für die Aktie weiterhin sehr positiv sehe und sie damit zu den Favoriten für 2022 zähle, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Warum diese Aktie weiterhin sehr gute Aussichten hat“ weiterlesen

Wenn Dir eine Aktie im Depot 1.000 € im Monat Zuwachs bringt

Bei der Einbuchung einer Dividende schaue ich mir immer die Statistik der Aktie in Portfolio Performance an. Und ich konnte es selbst nicht richtig fassen, was ich da gesehen habe.

Diese Aktie, für die ich vor gar nicht so langer Zeit gerade einmal 6.500 € bezahlt hatte, hat mir in diesem Jahr einen Vermögenszuwachs von 12.000 € gebracht. Das sind unfassbare 1.000 € im Monat!

Die Kurslawine ist also richtig ins Rollen gekommen. Mittlerweile ist die Aktie zu meinem größten Depotwert geworden und hat den langjährigen Spitzenreiter abgelöst.

Und jetzt gab es auch noch eine zweistellige Dividendenerhöhung.

Ob das alles so gerechtfertigt ist und wie ich mich für das nächste Jahr bei der Aktie positioniere, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Wenn Dir eine Aktie im Depot 1.000 € im Monat Zuwachs bringt“ weiterlesen