Warum ich mir um meine schwächste Aktie 2019 trotzdem keine Sorgen mache

Genauso wie in Fußball-Bundesliga nur einer Meister werden kann und zwei Teams jede Saison absteigen, ist es in einem Aktiendepot: Ist es gut diversifiziert und enthält viele Titel (bei mir sind es 48), dann sind darunter in der Regel Top-Performer und auch Flops.

Mit einer guten Strategie halten sich die Flops hoffentlich in Grenzen. Aber trotzdem werden sich alle Aktien in einer Performance-Rangliste einordnen. Und es wird immer eine Aktie geben, die den letzten Platz mit der schwächsten Performance belegt.

Bezogen auf das Jahr 2019 nimmt den letzten Platz in meinem Depot der Medizintechnikspezialist Medtronic ein. Warum ich trotzdem an die Aktie glaube und wie die letzte Dividendenzahlung ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag. „Warum ich mir um meine schwächste Aktie 2019 trotzdem keine Sorgen mache“ weiterlesen

Monatsauftakt mit zwei Dividendenerhöhungen

Der April startet gut: Es gab drei Dividendenzahlungen, wovon eine noch kalkulatorisch in den März fiel. Die beiden „echten“ April-Dividenden waren jeweils mit einer Dividendenerhöhung verbunden.

Ich berichte über die Dividenden von PepsiCo, Coca-Cola und Kimberly-Clark. Und benenne kurz und bündig meine aktuelle Einschätzung zu den Aktien. „Monatsauftakt mit zwei Dividendenerhöhungen“ weiterlesen

Dividendenerhöhungen im Halbjahrestakt – das macht Freude!

Als ich die Aktie vor zwei Jahren gekauft habe, lag die Quartalsdividende noch bei 2,50 US$ pro Aktie. Zurückhaltend schrieb ich davon, dass die Dividende „regelmäßig erhöht wird“, wagte aber die Prognose, dass die Aktie auf dem Weg sei, zum Dividendenaristokraten zu werden.

Die Rede ist vom größten Vermögensverwalter der Welt BlackRock. Seit 2003 wird Dividende bezahlt und jedes Jahr erhöht. In letzter Zeit hat BlackRock den Erhöhungszyklus sogar noch verkürzt. Zum zweiten Mal in Folge wird die Quartalsdividende bereits nach einem halben Jahr erhöht!

Während die letzten beiden Quartale noch 3,13 US$ bezahlt wurden, sind es nun „Dividendenerhöhungen im Halbjahrestakt – das macht Freude!“ weiterlesen

Dividendenzahlungen von Johnson & Johnson und Microsoft und ein Aktienverkauf

Eigentlich wollte ich nur über die beiden jüngsten Dividendenzahlungen aus den USA berichten.

Johnson & Johnson und Microsoft haben wieder solide Dividenden gezahlt. Zu beiden Aktien erfährst Du zudem meine aktuelle Einschätzung.

Nun kann ich aber auch noch vorab lüften, dass ich eine Aktie verkauft habe. Welche es ist, erfährst Du am Ende des Beitrags. „Dividendenzahlungen von Johnson & Johnson und Microsoft und ein Aktienverkauf“ weiterlesen

Auf diese Dividendenerhöhungen ist Verlass – 5,9% Plus!

Dividendenaristokraten haben die angenehme Eigenschaft, ihre Dividende jedes Jahr zu erhöhen.

Manche von ihnen machen das aber nur noch mit Minimalbeträgen. Nicht so 3M!

Ich berichte über die Dividendenerhöhung von 3M und die Dividendenzahlung von IBM. „Auf diese Dividendenerhöhungen ist Verlass – 5,9% Plus!“ weiterlesen

Schwere Geburt: Dividendenabrechnung aus Australien

Bisher hatte ich keine besonderen Auffälligkeiten mit den Dividendenabrechnungen meiner australischen Aktien. Mit Sydney Airport, Spark Infrastructure und der Transurban Group habe ich drei Titel aus Down Under in meinem Dividendendepot.

Sie alle verwalte ich in meinem Depot bei der Consorsbank. Zum 15. Februar 2019 stand nun die Dividendenzahlung der Transurban Group an und diesmal hat es mächtig gehakt.

Es gab nämlich ein paar Tage später eine Abrechnung, aber nur über 0,01 AUD. Genau 2,15 € wurden mir gutgeschrieben. Das kann nicht sein, war mein erster Gedanke! „Schwere Geburt: Dividendenabrechnung aus Australien“ weiterlesen

Und auf einmal läuft diese US-Aktie in den dreistelligen Bereich…

Procter & Gamble ist für mich ein Phänomen. Ich habe meine Position von 100 Aktien in den Jahr 2013 bis 2015 aufgebaut. Seitdem gab es für mich keine Kaufimpulse, da eine positive Dynamik in der Geschäftsentwicklung nicht mehr wirklich erkennbar war.

Doch seit dem letzten Jahr läuft es auf einmal richtig gut und die Aktie kennt nur noch den Weg nach Oben. Jetzt kratzt sie sogar an der 100 US$-Marke und hat sie auch schon kurz überschritten gehabt. Doch wie geht es jetzt weiter? Etwa doch nachkaufen? „Und auf einmal läuft diese US-Aktie in den dreistelligen Bereich…“ weiterlesen

Gefährdeter Hochdividendenwert zahlt immer noch Dividende

Jedes Quartal zittere ich ich um die Dividendenzahlung von Omega Healthcare Investors (OHI). Aber bisher zahlt der Hochdividendenwert stabil weiter seine Quartalsdividende.

Aber wie lange kann das noch gut gehen? Und welche Strategie verfolge ich zukünftig mit dem Gesundheitsimmobilien-REIT? „Gefährdeter Hochdividendenwert zahlt immer noch Dividende“ weiterlesen

Nachkaufkandidat nimmt sich selbst aus dem Spiel

Ich fange gerne mit einer vergleichsweise kleinen Aktienposition an, lerne die Kursentwicklung aktiv kennen, nehme erste Dividenden ein und kaufe dann nach. Bis ich meine Zielgröße erreicht habe.

Genau so ein Fall ist Colgate-Palmolive. Allerdings mit dem Unterschied, dass ich die Aktie nun seit 2 Jahren im Depot habe und noch nicht nachgekauft habe.

Die jetzige Dividendenzahlung ist für mich Anlass, meine weitere Strategie mit dieser Aktienposition zu hinterfragen. „Nachkaufkandidat nimmt sich selbst aus dem Spiel“ weiterlesen

Dividendenzahlung und keine -erhöhung bei Clorox

Jedes Jahr Mitte Februar ist es soweit: The Clorox Company zahlt das letzte Mal seine bisherige Quartalsdividende und kündigt eigentlich eine Dividendenerhöhung an.

Darauf war bisher Verlass wie auf ein Schweizer Uhrwerk und das ist genau das, was ich in meinem Dividendendepot liebe. Verlässliche steigende Ausschüttungen und gleichzeitig eine erfreuliche Kursentwicklung. Für beides stand bisher Clorox. Doch jetzt ist etwas anders… „Dividendenzahlung und keine -erhöhung bei Clorox“ weiterlesen