So erfolgreich, dass die Aktienrückkäufe zu teuer werden

Beste Aktie im Depot im letzten Jahr mit +80%. Beste Aktie im Depot in diesem Jahr mit +35%. Gekauft in 2018 und dort auch schon +23% gemacht.

Hört sich nach einer Granate aus der Techwelt an, oder? Fast richtig geraten, aber im 1-, 2- und 3-Jahresvergleich ist Microsoft jeweils hinter diesem Finanztitel aus meinem Depot.

Wobei die Klassifizierung als Finanztitel irreführend ist, da die Aktie selbst keine Gelder verwaltet, sondern Dienstleistungen für die Finanzbranche anbietet. Und damit lässt sich offenbar richtig Geld verdienen.

„So erfolgreich, dass die Aktienrückkäufe zu teuer werden“ weiterlesen

Endlich Kaufkurse – oder noch nicht?

Um es vorweg zu sagen: Ich bin kein Guru und weiß natürlich nicht, ob wir schon am Tiefpunkt angelangt sind oder es noch weiter abwärts mit den Aktienkursen geht.

Was ich aber merke, ist die Gewissheit, dass sich manche Aktien richtig günstig anfühlen. Und das mache ich vor allem an der Dividendenrendite fest. Sie ist durch die Kursrückgänge der letzten Wochen und Tage bei manchen Titeln regelrecht explodiert.

Und wenn dann ein solider Depottitel, den ich vor der Coronavirus-Panik noch mit einer Dividendenrendite von 5% nachkaufte, auf einmal mehr als 7% abwirft, dann greife ich noch mal zu.

Alle Infos zu meinem neuesten Aktienkauf, die Details zu den Dividendenzahlungen von Novartis und MSCI Inc. und welche Kriterien ich für die nächsten Käufe habe erfährst Du in diesem Beitrag.

„Endlich Kaufkurse – oder noch nicht?“ weiterlesen

Mein Favorit für die Santa Claus-Rally

Die Santa Claus-Rally ist ein Phänomen, das erstmals 1972 beschrieben wurde. Danach steigen Aktien in den letzten 5 Handelstagen eines zu Ende gehenden Jahres und in den ersten 2 Handelstagen des neuen Jahres überdurchschnittlich oft. Historisch gesehen sind die Kurse an diesen 7 Handelstagen in 76% aller Fälle gestiegen.

In meinem heutigen Beitrag stelle ich Dir meinen Favoriten für die diesjährige Santa Claus-Rally vor. Er hat soeben wieder Dividende gezahlt, ebenso wie eine zweite Aktie, über die ich ebenfalls berichte.

„Mein Favorit für die Santa Claus-Rally“ weiterlesen

Satte Dividendenerhöhungen und der ultimative Gold-Tipp

Mit satten Dividendenerhöhungen erfreuen zwei meiner Depotwerte. Der eine wird gerade von den Brexit-Diskussionen im britischen Unterhaus auf die Probe gestellt. Trotzdem steigt die Dividende um 6%.

Der andere Titel befindet sich hingegen im ruhigen Fahrwasser und spendiert eine um 17,2% erhöhte Quartalsdividende.

Über die beiden Dividendenausschüttungen erfährst Du alles in diesem Beitrag. Und am Ende findest Du den ultimativen Gold-Tipp: Es heißt zwar immer “There is no such thing as a free lunch.” – Aber aktuell scheint es das doch zu geben. Ich verrate die Details.

„Satte Dividendenerhöhungen und der ultimative Gold-Tipp“ weiterlesen

Der erste Kursverdoppler im Divantis-Blog

In meinem Depot habe ich einige Aktien, die ihren Kurs mittlerweile verdoppelt (oder mehr als das) haben. Bei einer Haltedauer von teilweise mehr als 10 Jahren ist das aber auch nicht weiter verwunderlich.

Diese Aktie ist jedoch eine Besonderheit: sie ist die erste, die ich transparent für alle Leser im Divantis-Blog gekauft habe und die ihren Aktienkurs seither verdoppelt hat. Nicht einmal 2 Jahre hat sie dafür gebraucht!

Alles zu der Aktie und den Dividendenzahlungen von MSCI Inc. und BayWa erfährst Du in diesem Beitrag. „Der erste Kursverdoppler im Divantis-Blog“ weiterlesen

Aktienverkauf, Aktienkauf und 5 Dividendenzahlungen

Innerhalb weniger Tage ist einiges passiert mit meinem Dividendendepot. Von einem Titel habe ich mich getrennt, einen anderen Titel habe ich erheblich aufgestockt und nebenbei habe ich 5 Dividendenzahlungen erhalten.

Dividende gab es von MSCI Inc., McDonald’s, Kellogg, Spark Infrastructure und Unilever. Alle Details liest Du in diesem Beitrag. Aber zunächst zu den beiden Transaktionen: „Aktienverkauf, Aktienkauf und 5 Dividendenzahlungen“ weiterlesen

Die Divantis-Anlagestrategie für 2019

Das Jahr 2019 wird turbulent. Es knüpft an das 4. Quartal 2018 nahtlos an. Themen gibt es genug: Handelsstreit USA-China, Brexit, Italien, Europawahl, nachlassendes Wirtschaftswachstum, steigende Inflation, steigende Zinsen – um nur einige zu nennen.

Jedenfalls bis zur Jahresmitte erwarte ich keine Beruhigung. Wie ich mein Depot darauf ausrichte, erfährst Du in diesem Beitrag. „Die Divantis-Anlagestrategie für 2019“ weiterlesen

20% Kapitalrendite – ist das noch nachhaltig?

Unilever präsentiert sich als nachhaltiges Unternehmen und setzt für einen Konsumgüterkonzern Maßstäbe in diesem Bereich. Umso dramatischer fühlte sich der Übernahmeversuch durch Kraft-Heinz im letzten Jahr für das Management an.

Seitdem hat sich einiges verändert. Portfoliomarken wurden verkauft, andere hinzugekauft. Zuletzt wurde in dieser Woche der Zukauf der Malzgetränke-Sparte von GlaxoSmithKline bekannt gegeben. Und für das Jahr 2020 wurde das Ziel einer Eigenkapitalrendite von 20% ausgegeben.

Anlässlich der Dividendenzahlung stellt sich mir die Frage, ob das noch nachhaltig ist und wo die Reise hingeht. In diesem Beitrag reiche ich außerdem noch die Dividende von MSCI Inc. nach und habe eine gute Nachricht zur finnischen Quellensteuer erhalten. „20% Kapitalrendite – ist das noch nachhaltig?“ weiterlesen

Die erste Dividendenzahlung die diesen Namen auch verdient

Ich mag es, wenn ziemlich rasch nach einem Aktienkauf die erste Dividende ausgezahlt wird. Anfang August habe ich meine Aktienposition bei MSCI Inc. verdoppelt. Grund dafür war die Ankündigung einer Dividendenerhöhung um 52,6%. Alles dazu kannst Du hier nachlesen.

Diese Dividende ist jetzt erstmals überwiesen worden. In 3 Monaten folgt dann die Nächste. Durch die Erhöhung und den Nachkauf verdient diese Dividendenzahlung jetzt endlich auch, dass ich einen eigenen Beitrag darüber schreibe. „Die erste Dividendenzahlung die diesen Namen auch verdient“ weiterlesen

Dividendenerhöhung um 52,6% lässt mich schwach werden

Diese Aktie zu kaufen, war bisher der absolute Glücksfall. Vor einem Jahr habe ich sie zunächst mit einer Einstiegsposition ins Depot genommen und auf eine jährliche Dividendenerhöhung gehofft. Und ab dann der Kursentwicklung zugeschaut. Es ging bergauf und bergauf.

Zum Jahreswechsel hatte ich mir dann in meiner Strategie für 2018 vorgenommen, diese Aktie nachzukaufen. Der Kurs ging natürlich (na was wohl?) bergauf. Mittlerweile steht ein Kursplus von rund 50% innerhalb nur eines Jahres in meinen Büchern.

Und es fiel mir extrem schwer, den Nachkauf zu tätigen. Irgendwann würde die Aktie bestimmt mal fallen, dachte ich. Und wartete.

Bis letzten Freitag. Da überraschte die Aktie mich mit der Meldung einer Dividendenerhöhung. Und es war keine übliche Dividendenerhöhung, sondern eine Erhöhung der Dividende um sage und schreibe 52,6%!

Als aufmerksamer Leser des Divantis-Blogs wirst du bestimmt schon eine Idee haben, welche Aktie ich meine. Jedenfalls habe ich mich am Freitag entschlossen, nun endlich nachzukaufen. „Dividendenerhöhung um 52,6% lässt mich schwach werden“ weiterlesen