War das schon die so lang ersehnte Kaufgelegenheit?

Seit 2015 habe ich die Aktie nicht mehr nachgekauft. Natürlich gab es in diesen sieben Jahren auch mal Kaufgelegenheiten. Aber ich habe sie nicht genutzt.

Zu lang war die Seitwärtsbewegung und dann hat sie vor vier Jahren zum Höhenflug angesetzt. Und seitdem war sie mir immer zu teuer.

Bis vor ein paar Tagen. Da überraschten die Quartalszahlen negativ und die Aktie verlor mehr als 5% im Tagesverlauf. Was für einen Tech-Wert kaum eine Nachricht wert ist, ist für den Konsumgüterproduzenten tatsächlich ein besonderer Tag gewesen.

Wie ich die Quartalsergebnisse für die weitere Entwicklung einschätze und ob das schon die ultimative Kaufgelegenheit war oder ich noch weiter warte, erfährst Du in diesem Beitrag.

„War das schon die so lang ersehnte Kaufgelegenheit?“ weiterlesen

So langsam wird der Aktienkurs wieder interessant

Innerhalb von 3 Monaten hat sich meine Sicht auf diese Aktie deutlich verbessert. Unverändert ist zunächst meine Sicht, dass sich das Unternehmen im Inflationsumfeld gut behaupten kann.

Der Aktienkurs ist trotzdem etwas zurückgekommen. Zugleich wurde die Dividende ordentlich erhöht.

Im Ergebnis fällt mein Blick auf die Aktie daher – auch in diesem Marktumfeld – deutlich positiver aus.

Wann ich bei dem Konsumgüterhersteller zu einem Nachkauf ansetze, wie die jüngsten Quartalsergebnisse ausgefallen sind und alles Weitere – das erfährst Du in diesem Beitrag.

„So langsam wird der Aktienkurs wieder interessant“ weiterlesen

Ist das schon eine Nachkaufgelegenheit?

Die Aktie hatte ich bei der letzten Quartalsdividende als Profiteur erhöhter Inflationserwartungen gepriesen. Und im letzten Jahr erfreute sie mich auch mit einem Total Return von 30%.

Nun steht nach den ersten 6 Wochen des neuen Jahres allerdings ein einstelliges Minus in der Performanceliste. Und das, obwohl das Inflationsthema so aktuell wie lange nicht ist.

Jetzt zahlt der Konsumgüterhersteller erneut eine Quartalsdividende und das gibt Anlass, einen Blick auf die Perspektiven zu werfen. Wie hat sich das Quartalsergebnis entwickelt und lohnt sich womöglich schon ein Nachkauf der Aktie?

Ob ich tatsächlich ein Kauforder aufgebe oder worauf ich noch warte, erfährst Du – neben der Dividendenabrechnung – in diesem Beitrag.

„Ist das schon eine Nachkaufgelegenheit?“ weiterlesen

Diese Aktie gilt als natürlicher Inflationsschutz

Wir leben in einer Zeit erhöhter Inflation. Ob sie nun nur temporär, also übergangsweise oder nicht ist, ist dabei erst mal zweitrangig. Denn Fakt ist: die Inflation ist da.

Preissteigerungen der allgemeinen Lebenshaltungskosten von 4-6% sind zumindest in diesem Jahr normal.

Es gibt verschiedene Branchen von Aktien, die als Inflationsschutz gelten. Klassischerweise natürlich Gold, wobei das keine Dividende zahlt.

Wenn ich mir mein Depot anschaue, dann finde ich da u.a. einige Konsumgüterhersteller, die mit ihren Markenprodukten ebenfalls einen guten Inflationsschutz bieten sollten.

Aktuell hat mein größter Konsumwert seine Quartalsdividende gezahlt. Er ist die weltweite Nr. 2 und auch in meinem Depot relativ weit Oben dabei.

Warum ich den Anteil gerne noch erhöhen möchte, erfährst Du – neben der Dividendenabrechnung – in diesem Beitrag.

„Diese Aktie gilt als natürlicher Inflationsschutz“ weiterlesen

Nachkaufkurs steht fest, aber wird das Limit auch erreicht?

Bisher war ich bei Konsumgüterherstellern relativ breit aufgestellt. Nach dem Verkauf von Unilever vor einigen Wochen, sieht das nun etwas anders aus. Mein Schwerpunkt liegt nun eindeutig auf US-Aktien in diesem Sektor.

Zu den 5 größten Konsumgüterherstellern der Welt zählen mit Nestlé und Unilever lediglich zwei Europäer. Die anderen drei sind aus den USA und befinden sich alle in meinem Depot.

Warum das voraussichtlich auch so bleibt, wie die Perspektiven meines größten Konsumwerts aussehen und wie die letzten Quartalsdividende ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Nachkaufkurs steht fest, aber wird das Limit auch erreicht?“ weiterlesen

Konsumiert wird immer und deshalb halte ich die Aktie für immer

Egal was passiert, unsere Grundbedürfnisse müssen wir stillen. Dazu gehören Windeln für die Kleinsten, Zahnpasta oder Waschmittel für uns. Gemeinsam mit Shampoo und Rasierern findet sich das dann alles in der Aktie des zweitgrößten Konsumartikelherstellers der Welt.

Und weil diese Produkte immer gebraucht werden, habe ich die Aktie in meinem Depot mit dem Ewigkeitsstatus versehen. Ich will sie für immer halten und dauerhaft vom Wachstum profitieren. Und mich jährlich über Dividendenerhöhungen freuen. Seit 65 Jahren geht das jetzt ununterbrochen so. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

In diesem Beitrag erfährst Du mehr über die neueste Dividendenerhöhung und die letzten Quartalsergebnisse.

„Konsumiert wird immer und deshalb halte ich die Aktie für immer“ weiterlesen

Ein verlorenes Jahr?

Zeitweise war sie eine meiner Highflyer-Aktien des vergangenen Jahres. Doch inzwischen notiert die Aktie wieder auf dem Niveau von Januar 2020. Jedenfalls, wenn man großzügig den Kurs an der Heimatbörse betrachtet.

Aufgrund des Dollar-Verfalls steht in Euro sogar ein Minus von 5% in meiner Buchhaltung. Das ist alles andere als schön. Gibt es dafür Gründe? Und wenn nicht, ist jetzt schon der richtige Zeitpunkt für einen Nachkauf?

In diesem Beitrag erfährst Du meine Meinung zu der aktuellen Situation der Aktie und erfährst alles über die jüngste Dividendenzahlung.

„Ein verlorenes Jahr?“ weiterlesen

Mit langem Atem zu überdurchschnittlicher Performance

Ist es erfreulich, wenn Du eine Aktie seit 7 Jahren im Depot hast und sie die ersten 5 Jahre nicht vom Fleck gekommen ist? Ich kann die Frage mit einem eindeutigen „Ja“ beantworten. Denn seit 2 Jahren steigt die Aktie kontinuierlich.

Und hat damit die von mir erwartete durchschnittliche Rendite über die gesamte Haltezeit mit aktuell 11,2% p.a. sogar übertroffen.

Soll ich nun nachkaufen, wo es endlich so gut läuft? Meine Gedanken dazu erfährst Du anlässlich der jüngsten Dividendenzahlung in diesem Beitrag.

„Mit langem Atem zu überdurchschnittlicher Performance“ weiterlesen

Die größten Zuwächse aller Zeiten innerhalb eines Quartals

Man kann mir durchaus vorhalten, dass mein Depot zu wenig Technologiewerte hat. Mit der Fixierung auf Dividendentitel verpasse ich tatsächlich einiges.

Dafür bin ich in anderen Bereichen offenbar extrem gut aufgestellt. Denn nach Clorox zahlt nun ein anderer Krisengewinner seine Quartalsdividende. Und bei den Geschäftszahlen erzielte ein Unternehmensbereich die höchsten Zuwächse aller Zeiten innerhalb eines Quartals.

Kein Wunder, dass die Aktie innerhalb von 12 Monaten auf Dollarbasis mehr als 16% im Plus liegt. Und damit bin ich sehr zufrieden! Alle Infos zur aktuellen Situation erfährst Du in diesem Beitrag.

„Die größten Zuwächse aller Zeiten innerhalb eines Quartals“ weiterlesen

Saubere Dividendenerhöhung und gute Aussichten

Bei guten Aktien bin ich immer etwas traurig, wenn ich in längeren Seitwärtsphasen nicht die Ausdauer hatte, mir kontinuierlich mehr Aktien ins Depot zu legen. So war es bei dieser Aktie, die dann irgendwann aus dem Seitwärtstrend ausgebrochen ist und mir seitdem gefühlt zu teuer ist.

Während der sieben Jahre, die sie nun schon in meinem Depot ist, wurde die Dividende – wie zuvor auch schon – jedes Jahr erhöht. In diesem Jahr, mitten in der Corona-Pandemie und im Börsencrash, wurde wieder eine saubere Dividendenerhöhung angekündigt.

Jetzt ist die Zahlung eingetroffen und ich freue mich über einen ordentlichen Batzen auf dem Konto. Ob jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, doch noch einmal nachzukaufen, erfährst Du – neben der Dividendenabrechnung – in diesem Beitrag.

„Saubere Dividendenerhöhung und gute Aussichten“ weiterlesen