Warren Buffett steigt in meinen Depotwert ein und ich stocke auf

Warren Buffet als erfolgreichster Investor der Geschichte bewegt Kurse. Deshalb erlaubt es ihm die US-Börsenaufsicht SEC die Transaktionen seiner Holding Berkshire Hathaway erst mit Verspätung zu publizieren.

Denn sonst könnte er selbst nicht den Anteil an den Unternehmen kaufen, der ihm vorschwebt. Die Kurse würden stark steigen, wenn bekannt würde, dass er gerade einsteigt.

Und so war es bei seinem letzten Bericht eine Überraschung als er mitteilte, dass er eine Beteiligung von rund 5% am größten US-Mobilfunkunternehmen aufgebaut hat. Eine Aktie, die ich schon einige Jahre im Depot habe.

Dass es sich dabei um ein attraktives Investment handelt, hatte ich auch bei der letzten Dividendenzahlung Anfang Februar analysiert.

Nun habe ich nachgekauft, oberhalb meines eigentlich gewünschten Kurszieles. Denn nach dem Buffett-Einstieg gab es einen Kurssprung.

Alle Details zu meinem Nachkauf erfährst Du in diesem Beitrag.

„Warren Buffett steigt in meinen Depotwert ein und ich stocke auf“ weiterlesen

Eindeutiges Kursziel für einen möglichen Nachkauf

Mit identischen Dividendenterminen sind meine beiden großen US-Telekommunikationsaktien für einen Vergleich prädestiniert. Nachdem ich über AT&T schon berichtet hatte, ist nun der andere Titel im Fokus.

Die Kursentwicklung ist deutlich besser, dafür ist – irgendwie logisch – die Dividendenrendite erheblich niedriger. Und im Ergebnis haben deshalb beide Titel ihre Berechtigung in meinem Dividendendepot.

Aber wie sind die Perspektiven für dieses Jahr? Lohnt sich womöglich gar ein Nachkauf? Das beleuchte ich in diesem Beitrag.

„Eindeutiges Kursziel für einen möglichen Nachkauf“ weiterlesen

Kommt jetzt der 5G-Schub? Dividende steigt schon mal

Sich an den Erfolg von Apple anzuhängen, ist schon mal keine falsche Strategie. Und bei der diesjährigen Präsentation des neuen iPhones (iPhone 12) stellte Apple mit großem Tamtam auf die 5G-Kompatibilität des Gerätes ab.

Dumm nur, dass die meisten Nutzer in Europa und den USA noch auf keine flächendeckenden 5G-Netze zurückgreifen können.

Apple hatte den CEO meiner heute besprochenen Aktie als Gast zur iPhone-Präsentation eingeladen. Denn er soll dafür sorgen, dass die Netzabdeckung schnell und spürbar steigt.

Welche Auswirkungen das für die Aktie haben kann und wie die jüngste Dividendenerhöhung ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Kommt jetzt der 5G-Schub? Dividende steigt schon mal“ weiterlesen

Gibt es zum 20. Geburtstag eine Dividendenerhöhung?

Am 30. Juni 2000 wurde ein Unternehmen in meinem Depot geformt. Es feiert damit in diesem Sommer seinen 20. Geburtstag. Gut, es war keine Neugründung, sondern eine Fusion von Bell Atlantic und GTE. Aber die 20 Jahre stehen für Erfolg. Immerhin seit 13 Jahren wird die Dividende jährlich erhöht.

Nun erfolgte die (vermeintlich) letzte Dividendenzahlung mit bisheriger Rate. Höchste Zeit, einen Blick auf den Cash Flow zu werfen und zu schauen, ob die Dividende auch zum nächsten Quartal wieder erhöht werden kann.

Alles dazu und die weiteren Perspektiven erfährst Du in diesem Beitrag.

„Gibt es zum 20. Geburtstag eine Dividendenerhöhung?“ weiterlesen

Wenn Nichtstun auf einmal goldrichtig ist

Es gibt für Telekommunikationsunternehmen unterschiedliche Strategien. Lange Zeit schien es wichtig, direkten Zugriff auf die Inhalte der neuen Medien zu haben. Und damit ganzheitlich zu profitieren.

Ein Paradebeispiel dafür war AT&T mit der Übernahme von Time Warner. Ein Konkurrent kam irgendwie nicht auf die Füße und ich titelte sogar einmal, dass die Aktie auf der Suche nach der Zukunft sei.

Nun erweist sich die Strategie, “lediglich” auf den Mobilfunk zu setzen als krisensicher und äußerst robust. Die Börse feiert die Aktie.

In diesem Beitrag erfährst Du alles über die jüngste Dividendenzahlung und die Gründe für die Krisenfestigkeit.

„Wenn Nichtstun auf einmal goldrichtig ist“ weiterlesen

Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden

Wieder einmal zahlen gleich drei Aktien meines Depots ihre Dividenden zum identischen Zahltag aus. Grund genug, sie in einem gemeinsamen Beitrag vorzustellen. Jede der Aktien hat ihre eigene Geschichte und eine von ihnen hat die Dividende erhöht. Warum ich die Erhöhung lausig finde und trotzdem zufrieden bin, erfährst Du – wie immer – ganz ausführlich.

„Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden“ weiterlesen

Dividendenjahresziel erreicht und es kommt noch was!

9.000 € netto Dividenderträge im Jahr 2019. Das war mein Ziel für das komplette Jahr. Nun ist es Anfang November und mit den drei heutigen Dividendenzahlungen ist das Ziel schon erreicht!

Habe ich so konservativ geplant oder wie kommt die frühe Zielerreichung? Mir kommt die Währungsentwicklung, vor allem der schwache Euro, hier deutlich zu Gute. Mehr als die Hälfte der Dividendenzahlungen sind aus dem Nicht-Euro-Raum und in diesem Jahr meist höher ausgefallen als gedacht.

An den drei heutigen Ausschüttungen zeige ich das beispielhaft. Viel Spaß bei dieser Zusammenstellung, bei denen ich – wie immer – auch meine Prognose zur Entwicklung der jeweiligen Aktien abgebe.

„Dividendenjahresziel erreicht und es kommt noch was!“ weiterlesen

In diesen Aktien ist jetzt Musik drin

Ich habe sie schon mal als “Die Glorreichen Drei” bezeichnet, weil sie im Gleichschritt ihre Dividenden ausschütten. Und auch sonst eher etwas langweilig, dafür solide, agieren.

Gemeint sind AT&T, Verizon und General Mills. Sie zahlen wieder gleichzeitig Dividende, aber diesmal ist etwas anders! Denn vor allem im US-Mobilfunkmarkt kommt es zu großen Veränderungen. Was das für die Aktien bedeutet, versuche ich u.a. in diesem Beitrag aufzuarbeiten.

„In diesen Aktien ist jetzt Musik drin“ weiterlesen

Dreifachzahlung zum Start in den Mai

Der Mai ist mein Dividendenmonat schlechthin. Während die deutschen Aktienpositionen in meinem Depot für einen wahren Geldregen sorgen werden, bescheren zum Start in den Mai drei US-Werte einen gelungenen Monatsauftakt.

Es sind die Aktien von General Mills, Verizon und AT&T, die wieder einmal gleichzeitig ihre Dividenden ausschütten.

Im Beitrag erhältst Du Einblick in die Original-Dividendenabrechnungen und zu jeder Aktie meine persönliche Einschätzung zum aktuellen Aktienkurs. „Dreifachzahlung zum Start in den Mai“ weiterlesen

Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert

Ab wann zählt eine Aktie als Hochdividendenwert? Die Dividendenrendite muss dazu deutlich überdurchschnittlich sein. Aus meiner Sicht muss sie sogar absolut über 6,0% liegen.

Ich hatte in der Vergangenheit einige Käufe von Aktien, die das Kriterium erfüllten. Sie haben sich seitdem im Kurs verbessert und erfüllen nur noch knapp das Merkmal. Spark Infrastructure, Omega Healthcare Investors und Taylor Wimpey haben sich sehr gut entwickelt.

Eine Aktie, die den umgekehrten Wert eingeschlagen hat, habe ich schon länger im Depot. Sie ist durch den Kursrückgang in die Hochdividendenzone gekommen. Und sie erhöht die Dividende stetig weiter. „Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert“ weiterlesen