Trotz Black Friday und Omikron geht die Jahresendrallye weiter

15.000 € Verlust an einem Börsentag, das hat es lange nicht mehr in meinen Dividendendepot gegeben. Aber auf den Black Friday ist Verlass – Rabatte, wohin man auch schaut!

Diesmal war es eine neue Virusvariante, die die Börsen erzittern ließ. Aber wirklich viel passiert ist eigentlich nicht. Es war nur ungewohnt, weil wir jetzt monatelang grüne Vorzeichen hatten.

Die Jahresendrallye ist damit auch nicht abgesagt, sondern wir befinden uns bereits mittendrin.

Wie sich der November auf meine Geldanlagen auswirkte und welche Transaktionen ich noch für den Rest des Jahres plane, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Trotz Black Friday und Omikron geht die Jahresendrallye weiter“ weiterlesen

Mehr als 50% Rendite in diesem Jahr mit Immobilienaktie

Der Aktienmarkt ist immer für Überraschungen gut. Eine der größten Überraschungen in diesem Jahr befindet sich in meinem Depot und hat bisher über 50% Rendite abgeworfen.

Überraschend ist das deshalb, weil der Branchenwettbewerber bei -5% liegt und ich mit dieser Outperformance nicht im Entferntesten gerechnet hätte.

Im heutigen Beitrag berichte ich über die Dividendenzahlung des Gesundheitsimmobilien-REIT und beleuchte die Perspektiven. Lohnt sich eventuell sogar ein Nachkauf auf dem aktuellen Niveau?

„Mehr als 50% Rendite in diesem Jahr mit Immobilienaktie“ weiterlesen

4% Dividende + 8% Wachstum = Nachkauf?

Mit dieser Aktie habe ich meine Wunschvorstellungen vollständig umsetzen können: sie soll nachhaltig sein, der Aktienkurs soll steigen und die Dividenden sollen jährlich erhöht werden.

Und wenn dann noch eine Monopolstellung hinzukommt, kann ich eigentlich nicht genug Stücke von der Aktie in meinem Depot haben.

Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass ich die Aktie nun auf meine Nachkaufliste setze und den Depotanteil nach langer Zeit wieder durch ein aktives Eingreifen erhöhe.

Was mich dazu bewegt und wie ich die Aussichten einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Die Überraschungen hören nicht auf

Die Dividendenerhöhung im April war für mich schon eine faustdicke Überraschung. Schließlich hatte das Unternehmen im letzten Jahr die Dividende um 34,9% gekürzt.

Aber jetzt kommt es noch besser: Es gibt wieder eine November-Dividende! Und damit ist die Jahresdividende sogar deutlich höher als 2019 und die Kürzung aus dem letzten Jahr endgültig Geschichte.

Fast logisch, dass sich auch der Aktienkurs wieder gut erholt hat.

Anders als viele US-Werte hat er das Vorcorona-Niveau allerdings noch nicht wieder erreicht.

Und damit könnte die Aktie nun eine schöne Nachkaufgelegenheit sein.

Denn es besteht noch erhebliches Nachholpotenzial bei den Geschäftsergebnissen. Wie ich die Perspektiven nun einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Die Überraschungen hören nicht auf“ weiterlesen

Ich bin weiterhin positiv für diesen Hochdividendenwert

Mit einer Dividendenrendite von über 9% liegt diese Aktie einsam an der Spitze in meinem Depot.

Das sieht jedoch nur auf den ersten Blick positiv aus. Denn in diesem Jahr steht bei der Aktie ein zweistelliger Kursrückgang in den Büchern, der die gesamte Rendite ins Minus treibt.

Warum mir das aber nicht wirklich etwas ausmacht und ich auch für die Zukunft positiv eingestellt bin, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Ich bin weiterhin positiv für diesen Hochdividendenwert“ weiterlesen

Diese Aktie gilt als natürlicher Inflationsschutz

Wir leben in einer Zeit erhöhter Inflation. Ob sie nun nur temporär, also übergangsweise oder nicht ist, ist dabei erst mal zweitrangig. Denn Fakt ist: die Inflation ist da.

Preissteigerungen der allgemeinen Lebenshaltungskosten von 4-6% sind zumindest in diesem Jahr normal.

Es gibt verschiedene Branchen von Aktien, die als Inflationsschutz gelten. Klassischerweise natürlich Gold, wobei das keine Dividende zahlt.

Wenn ich mir mein Depot anschaue, dann finde ich da u.a. einige Konsumgüterhersteller, die mit ihren Markenprodukten ebenfalls einen guten Inflationsschutz bieten sollten.

Aktuell hat mein größter Konsumwert seine Quartalsdividende gezahlt. Er ist die weltweite Nr. 2 und auch in meinem Depot relativ weit Oben dabei.

Warum ich den Anteil gerne noch erhöhen möchte, erfährst Du – neben der Dividendenabrechnung – in diesem Beitrag.

„Diese Aktie gilt als natürlicher Inflationsschutz“ weiterlesen

Dividende erhöht und Bestand verdoppelt

Letztes Jahr kam die Aktie neu in mein Dividendendepot. Und in diesem Jahr habe ich dann im Juli und September nachgekauft. Und weil das nicht genug ist, kam nun auch noch ein weiterer Nachkauf hinzu.

Und so halte ich bei der jetzigen Quartalsdividende die doppelte Aktienanzahl im Vergleich zum Vorquartal. Die Dividende selbst hat sich dadurch aber nicht nur verdoppelt. Nein, es kam auch noch eine satte zweistellige Dividendenerhöhung hinzu. Und so freue ich mich nun über einen Dividendenertrag, der dauerhaft einen ordentlichen Beitrag zu meinem Dividendenziel leisten soll.

Für das nächste Jahr kann ich mir übrigens weitere Nachkäufe vorstellen.

Warum ich so überzeugt von dem Titel bin und wie die Dividendenerhöhung ausgefallen ist, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Dividende erhöht und Bestand verdoppelt“ weiterlesen

Zurück in der Hochdividendenkategorie und es wird noch besser!

Nach dem Dividendenausfall im letzten Jahr zahlte die Aktie, die ursprünglich als Hochdividendenwert in mein Depot gekommen war, im Mai endlich wieder eine Dividende aus.

Und ursprünglich war angekündigt, dass es dabei auch bleibt. Und dann ab 2022 der Weg zurück zu zwei und dann später auch wieder drei Dividendenzahlungen gefunden werden solle.

Aber so lang müssen die Aktionäre nun doch nicht warten. Denn nun gab es gerade doch eine zweite Dividendenzahlung. Und sie war genauso hoch wie die Zahlung im Frühjahr.

Und damit katapultiert sich die Aktie wieder zurück in den Hochdividendenbereich.

Richtig spannend könnte es aber nun schon im nächsten Jahr werden. Was mich da als Aktionär erwartet und wie die frischen Geschäftszahlen aussehen, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Zurück in der Hochdividendenkategorie und es wird noch besser!“ weiterlesen

Diesmal gab es keinen Ausverkauf nach den Zahlen – lohnt jetzt ein Nachkauf?

Diese Aktie ist mein schlechtester Performer in meinem Dividendendepot im Jahr 2021. Ein Minus von 12% ist in diesem positiven Umfeld besonders bitter.

Wenn ich es zuspitzen möchte, dann ist dieses Minus allerdings auf einen einzigen Börsentag zurückzuführen. Denn bei Bekanntgabe der Quartalsergebnisse Anfang August hatte die Aktie einen Tagesverlust in genau dieser Höhe.

Kein Wunder, dass ich Anfang November wieder sehr gespannt auf die neuen Quartalszahlen war. Und siehe da: Diesmal hielt sich die Aktie stabil.

Ist damit nun der Boden gefunden und geht es wieder aufwärts?

Anlässlich der jüngsten Dividendenzahlung werfe ich einen Blick auf die Ergebnisse und überlege, ob jetzt die richtige Zeit für einen Nachkauf gekommen ist. Meine Gedanken dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

„Diesmal gab es keinen Ausverkauf nach den Zahlen – lohnt jetzt ein Nachkauf?“ weiterlesen

Kleine Dividendenerhöhung, aber immerhin

Mit der Wahl meiner US-Telekommunikationsunternehmen habe ich ja nicht so viel Glück gehabt. Über das jahrelange Missmanagement bei AT&T hatte ich zuletzt schon berichtet.

Etwas besser sieht es bei dem reinen Mobilfunker aus, den ich auch noch im Depot habe. Dort bin ich mit meinem Investment ein gutes Viertel im Plus.

Und kann mich nun erneut über eine Dividendenerhöhung freuen. Auch wenn diese angesichts der aktuellen Inflationsraten wirklich klein ausgefallen ist. Immerhin wird die Historie fortgesetzt und auch die Geschäftsergebnisse lassen für die Zukunft ein Wachstum erwarten.

Warum die Aktie trotzdem nicht in Schwung kommt und aktuell wieder eine Dividendenrendite von fast 5% bietet, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Kleine Dividendenerhöhung, aber immerhin“ weiterlesen