2 kleine Dividendenzahlungen runden den Oktober ab

Der Oktober. Schwächster Monat bei meinen Dividendenerträgen. Und nun auch schwächster Monat in der Depotperformance.

Auch wenn es wenig ist, wenigstens ist auf die Dividenden Verlass. Keurig Dr Pepper und Medtronic haben noch etwas ausgeschüttet. Und zu beiden Zahlungen gibt es einiges zu sagen. „2 kleine Dividendenzahlungen runden den Oktober ab“ weiterlesen

Sehr guter Start in den Oktober, der Rest wird leider mau…

… jedenfalls, wenn es um die Dividendenerträge geht. Der Oktober ist einfach der Monat, in dem am wenigsten Dividendenzahlungen eingehen. Das hat sich beim Aufbau des Divantis-Depots so ergeben und lässt sich auch durch Nachkäufe kaum beheben.

Umso mehr freue ich mich über die ersten Oktobertage, in denen immerhin 3 Buchungen bei mir eingegangen sind. Das ist das Schöne an einem diversifizierten Dividendenportfolio: im August hatten ebenfalls 3 Aktien zu Monatsbeginn gleichzeitig ausgeschüttet.

Wie immer erfährst Du alle Details zu den Abrechnungen und meine Einschätzungen zur aktuellen Perspektive der einzelnen Aktie. „Sehr guter Start in den Oktober, der Rest wird leider mau…“ weiterlesen

BlackRock mit der zweiten Dividendenerhöhung in diesem Jahr

Das gibt es nur ganz selten: Üblicherweise erhöhen die klassischen Dividendenzahler aus den USA ihre Quartalsdividende einmal pro Jahr. Damit erfüllen sie dann alle Voraussetzungen, um nach 25 Jahren Dividendenerhöhungen zum Dividendenaristokraten zu werden.

BlackRock setzt nun einen drauf: Nachdem bereits die März-Dividende um 15,2% erhöht wurde, ist nun die September-Dividende um weitere 8,7% erhöht worden. Der größte Vermögensverwalter der Welt und Marktführer bei ETFs beteiligt seine Aktionäre also noch stärker am Unternehmenserfolg. „BlackRock mit der zweiten Dividendenerhöhung in diesem Jahr“ weiterlesen

Mit vereinten Kräften über die historische Dividendenmarke von 10.000 €

10.000 € Dividendenerträge in einem Jahr. Das ist ein Ziel, das eigentlich erst in einigen Jahren bei mir anstehen sollte. Nun ist es bereits im September 2018 erreicht.

Am Ende waren es einige Aktientitel, die gemeinsam für den Sprung über die Marke verantwortlich waren. Dabei unter anderem mein neuer Hochdividendenwert aus Australien und meine amerikanischen Technologiewerte. Jede einzelne Dividendenzahlung der letzten Tage stelle ich nachfolgend der Reihe nach vor.  „Mit vereinten Kräften über die historische Dividendenmarke von 10.000 €“ weiterlesen

Die erste Dividendenzahlung die diesen Namen auch verdient

Ich mag es, wenn ziemlich rasch nach einem Aktienkauf die erste Dividende ausgezahlt wird. Anfang August habe ich meine Aktienposition bei MSCI Inc. verdoppelt. Grund dafür war die Ankündigung einer Dividendenerhöhung um 52,6%. Alles dazu kannst Du hier nachlesen.

Diese Dividende ist jetzt erstmals überwiesen worden. In 3 Monaten folgt dann die Nächste. Durch die Erhöhung und den Nachkauf verdient diese Dividendenzahlung jetzt endlich auch, dass ich einen eigenen Beitrag darüber schreibe. „Die erste Dividendenzahlung die diesen Namen auch verdient“ weiterlesen

Zum Wochenende Dividenden aus Insulin und Seniorenheimen

Eine weitere Börsenwoche neigt sich dem Ende zu. Zum Wochenende möchte ich noch über zwei Dividendenzahlungen berichten, die ich in diesen Tagen erhielt.

Sie stammen von Aktien, die sich in jüngster Zeit unterschiedlich entwickelt haben: Während die eine Aktie sich im Jahr 2018 deutlich positiv entwickelt hat, hat die andere Aktie immerhin im zweiten Halbjahr aufgeholt.

Umso wichtiger, dass ihre Dividenden verlässlich sind. „Zum Wochenende Dividenden aus Insulin und Seniorenheimen“ weiterlesen

Eine Woche lang jeden Tag Dividende

Das Ziel vieler Dividendeninvestoren ist es, jeden Monat Dividendenzahlungen zu erhalten. Dieses Ziel habe ich schon lange erreicht und berichte ja auch immer ausführlich über die Zahlungen. In der letzten Woche ist es nun geschehen, dass ich quasi jeden Tag eine Dividendenzahlung erhalten habe. Das war zwar nicht so beabsichtigt, aber – so viel kann ich sagen – ist auch ein schönes Gefühl.

Wenn man jetzt ganz streng ist, dann haben manche Dividendenzahlungen identische Wertstellungen und fallen damit eigentlich auf den selben Tag. Aber die Abrechnungen kamen an unterschiedlichen Tagen und deshalb lasse ich das mal gelten.

Der Reihe nach werde ich Dir in diesem Beitrag über die Dividendenzahlungen von Sydney Airport, Omega Healthcare Investors, Procter & Gamble, Colgate-Palmolive und Clorox berichten. Und jeweils eine Kurzeinschätzung zu der Aktie geben. „Eine Woche lang jeden Tag Dividende“ weiterlesen

Dividendenerhöhung um 52,6% lässt mich schwach werden

Diese Aktie zu kaufen, war bisher der absolute Glücksfall. Vor einem Jahr habe ich sie zunächst mit einer Einstiegsposition ins Depot genommen und auf eine jährliche Dividendenerhöhung gehofft. Und ab dann der Kursentwicklung zugeschaut. Es ging bergauf und bergauf.

Zum Jahreswechsel hatte ich mir dann in meiner Strategie für 2018 vorgenommen, diese Aktie nachzukaufen. Der Kurs ging natürlich (na was wohl?) bergauf. Mittlerweile steht ein Kursplus von rund 50% innerhalb nur eines Jahres in meinen Büchern.

Und es fiel mir extrem schwer, den Nachkauf zu tätigen. Irgendwann würde die Aktie bestimmt mal fallen, dachte ich. Und wartete.

Bis letzten Freitag. Da überraschte die Aktie mich mit der Meldung einer Dividendenerhöhung. Und es war keine übliche Dividendenerhöhung, sondern eine Erhöhung der Dividende um sage und schreibe 52,6%!

Als aufmerksamer Leser des Divantis-Blogs wirst du bestimmt schon eine Idee haben, welche Aktie ich meine. Jedenfalls habe ich mich am Freitag entschlossen, nun endlich nachzukaufen. „Dividendenerhöhung um 52,6% lässt mich schwach werden“ weiterlesen

Die glorreichen Drei treten zur Dividendenzahlung an

Es ist schon spannend, wenn drei Aktien im eigenen Depot bei ihrer Dividendenzahlung komplett parallel laufen: Alle drei Monate schütten sie zum gleichen Termin aus. Die Abrechnung der Bank kommt am gleichen Tag und natürlich ist auch der Umrechnungskurs identisch. Ich nenne diese Aktien „Die glorreichen Drei“. Denn damit startet mein Einkommensstrom im Februar, Mai, August und November immer mit einem ordentlichen Betrag. „Die glorreichen Drei treten zur Dividendenzahlung an“ weiterlesen

Hilfe, ich bin zum Daytrader mutiert!

Es muss am schwülen Sommerwetter liegen. Anders kann ich es mir nicht erklären. Mit mir sind die Gäule durchgegangen…

Mir hat es in den Fingern gekribbelt und ich konnte nicht widerstehen.

FANG ist das Zauberwort. Facebook, Amazon, Netflix und Google. Alle vier Produkte nutze ich eifrig, keine dieser Aktien befindet sich in meinem Dividendendepot. Das Zauberwort könnte auch FAANG sein, dann wäre Apple noch dabei. Nutze ich genauso, habe ich aber auch nicht im Depot.

Und – da muss man nicht drumrumreden – in diesen Aktien spielte in den letzten Jahre die Musik. Sie sind für einen Großteil der Performance des S&P500 verantwortlich. Und natürlich stelle ich mir immer wieder die Frage, warum ich eigentlich nicht in sie investiert habe. Wobei ich zumindest Facebook, Netflix und Apple schon mal hatte. Ist aber leider viel zu lange her. Und ich habe sie viel zu früh verkauft.

Nach Börsenschluss in den USA hat nun Netflix enttäuschende Zuwachsraten berichtet. Der Kurs ging nachbörslich 12% runter. Und was habe ich am Morgen gemacht? „Hilfe, ich bin zum Daytrader mutiert!“ weiterlesen