Langfristige Wachstumsstrategie ausgeweitet – Aktie läuft!

Bei meinen Quartalszahlern schaue ich bei jeder Dividendenzahlung etwas genauer hin. Mich interessiert dann die Performance der letzten Zeit und die jüngsten Quartalsergebnisse.

Beim heutigen Dividendenzahler gab es Erfreuliches: in den letzten drei Monaten gehört die Aktie zu den Top 10 in meinem Depot und beim jüngsten Investorentag wurde die langfristige Wachstumsstrategie vorgestellt. Besonders schön: die Gewinnprognose wurde erhöht!

Alle Infos dazu und zur aktuellen Dividendenzahlung erfährt Du in diesem Beitrag.

„Langfristige Wachstumsstrategie ausgeweitet – Aktie läuft!“ weiterlesen

Neuer Depotwert startet mit Dividendenerhöhung

6 Wochen nach dem Kauf zahlt mein neuer Depotwert nun schon seine erste Quartalsdividende. Und sie ist gleich deutlich höher als zuvor.

Beides war mir schon beim Kauf bekannt. Einzig die Kursentwicklung war nicht vorhersehbar. Interessanterweise ging es nach meinem Kauf erst mal um einige Prozent nach Unten. Gefühlt passiert das fast immer.

Ich bin jedoch ganz ruhig geblieben und dann stieg die Aktie auch schon wieder. Wo die Aktie inzwischen steht, wie hoch die Dividende war und was ich in der Zukunft plane, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Neuer Depotwert startet mit Dividendenerhöhung“ weiterlesen

Nachkaufgelegenheit verpasst – und nun?

Nachdem ich 11 Jahre keinen Nachkauf in einer meiner Aktienpositionen getätigt hatte, habe ich im letzten Jahr begonnen, in einem separaten Depot aufzustocken.

Separat deshalb, um die steuerfreien Aktien im Altbestand isoliert zu lassen. Um so bei einem etwaigen Verkauf keine Vermischung zu haben. Und ich hatte fest vor, in diesem Jahr noch einmal nachzulegen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass mir die Nachkaufkurse weggerannt sind.

Die Aktie notierte viele Monate deutlich unter ihrem Jahreshoch. Doch mittlerweile hat sie es wieder im Blick.

Warum ich den Nachkauf noch nicht ganz aus meinen Gedanken streiche und welche Dividende ich gerade erhalten habe, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Nachkaufgelegenheit verpasst – und nun?“ weiterlesen

Diese Aktie ist ein gutes Beispiel, warum ich keinen Emerging-Markets-ETF brauche

Ich bin ja bekanntlich kein Fan von ETFs, sondern setze auf Einzelaktien. Doch hin und wieder frage ich mich, ob ich einzelne Bereich nicht doch besser mit einem ETF abdecken sollte.

Die Emerging Markets gehören zu diesen Bereichen, da ich ihnen auf mittlere Sicht ein höheres Wachstum als den etablierten Märkten zutraue.

Wenn ich solche Gedanken habe, lasse ich gerne meine Augen über mein Depot streifen und sehe dann, dass ich ja doch schon in den Emerging Markets investiert bin.

Die heutige Dividendenzahlung einer Aktie ist ein Paradebeispiel dafür. Sie ist in 175 Ländern weltweit tätig und hat soeben eine aussichtsreiche Akquisition in Indonesien bekannt gegeben. Mehr dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

„Diese Aktie ist ein gutes Beispiel, warum ich keinen Emerging-Markets-ETF brauche“ weiterlesen

Die breite Aufstellung zahlt sich auch diesmal aus

Gefühlt ist das Unternehmen einer der größten Getränkehersteller der Welt. In Wirklichkeit gehört aber auch noch eine sehr erfolgreiche Snack-Sparte zum Konzern.

Und genau dieser Sparte ist es zu verdanken, dass die Corona-Pandemie das Geschäftsergebnis vergleichsweise glimpflich davonkommen lässt.

Natürlich geht der Getränkekonsum ohne Konzerte und bei weniger Restaurantbesuchen zurück. Aber dafür steigt der Snackkonsum zu Hause. Denn was wäre ein Netflix-Abend ohne die obligatorische Tüte Chips?

Wie sich die breite Aufstellung auf die Aktie auswirkt, erfährst Du – neben den Details zur jüngsten Dividendenzahlung – in diesem Beitrag.

„Die breite Aufstellung zahlt sich auch diesmal aus“ weiterlesen

Nach diesen Zahlen wäre auch mal ein Aktiensplit angebracht

Tesla und Apple haben es vorgemacht: mit einem Aktiensplit kann die Handelbarkeit einer Aktie für Kleinanleger deutlich erhöht werden und nebenbei auch noch etwas Kursperformance generiert werden.

In meinem Depot habe ich eine Aktie, die jenseits der 500-Dollar-Marke notiert und bei der ich mir einen Aktiensplit gut vorstellen könnte.

Die letzten Quartalszahlen haben zudem die herausragende Marktstellung unterstrichen – das Kursniveau ist also auch berechtigt.

Alle Infos dazu und zur jüngsten Dividendenzahlung findest Du in diesem Beitrag.

„Nach diesen Zahlen wäre auch mal ein Aktiensplit angebracht“ weiterlesen

Bei dieser Aktie verstehe ich nur noch Bahnhof

Bisher hatte ich die Aktienkultur der großen amerikanischen Aktiengesellschaften so verstanden, dass sie ihre Dividende jährlich erhöhen, wenn das vom Ergebnis her möglich ist. Nicht umsonst ist der Begriff des Dividendenaristokraten dadurch geprägt worden.

Bei der heute besprochenen Aktie war das auch immer Usus. Beim Aktionärstreffen im April wurde schon mal ein Ausblick auf die Dividendenerhöhung gegeben. Im Juli wurde sie dann verkündet und im September ausbezahlt.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte ich im April noch Verständnis, dass es keinen Hinweis auf eine Dividendenerhöhung gab. Nur ist sie jetzt auch im Juli ausgeblieben und logischerweise im September nicht bezahlt worden.

Dass die Zahlen dafür eigentlich keinen Anlass geben und wie hoch die Dividendenzahlung tatsächlich war, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Bei dieser Aktie verstehe ich nur noch Bahnhof“ weiterlesen

Wenn die Dividende nicht verdient wird, kann sie auch erhöht werden!

Letzte Woche habe ich über Microsoft berichtet und sie als meine beste Aktie im Depot bezeichnet. Eine Verdreifachung innerhalb von drei Jahren ist ja auch außergewöhnlich.

Eine andere Aktie hat aber eine noch viel bessere Entwicklung in meinem Depot hinter sich. Sie hatte dafür aber auch viel länger Zeit, weshalb ich sie nicht als “beste Aktie” bezeichne. Aber eine Verfünffachung ist nun mal auch aller Ehren Wert. Auch wenn dafür 12 Jahre Depotzugehörigkeit notwendig waren.

Nachdem ich mir Corona-bedingt einige Sorgen um das Geschäftsmodell gemacht habe, ist davon in den letzten Wochen im Aktienkurs nichts mehr zu spüren.

Und auch die Dividende wurde zuverlässig bezahlt. Wie ich nun die Perspektiven einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Wenn die Dividende nicht verdient wird, kann sie auch erhöht werden!“ weiterlesen

Wie sich 100 Jahre Aktionärsfreundlichkeit im Aktienkurs auszahlen

Wenn ein Unternehmen mehr als 100 Jahre ununterbrochen Dividende zahlt, dann kann man schon damit rechnen, dass das so bleibt. Jedenfalls dann, wenn sich nicht plötzlich etwas Grundlegendes am Geschäftsmodell ändert.

Und genau ist es auch bei dieser Aktie in meinem Depot. Sie zahlt ihre Dividende wie eh und je. Auch wenn es durch Corona einen deutlichen Umsatzrückgang gegeben hat. Da die Aktie aber schon vor Corona Probleme hatte und viele Negativthemen schon eingepreist waren, hat sich der Aktienkurs in den letzten 12 Monaten immerhin seitwärts entwickelt.

Alle Infos zur Dividendenzahlung und meine Sicht auf die Perspektiven der Aktie findest Du in diesem Beitrag.

„Wie sich 100 Jahre Aktionärsfreundlichkeit im Aktienkurs auszahlen“ weiterlesen

Kommt denn jetzt der TikTok-Deal?

Seit Wochen gibt es in den einschlägigen Medien kaum ein anderes Thema: Donald Trump hat eine Frist gesetzt, dass TikTok in den USA verkauft wird. Ansonsten soll die App dort mit ihren mehr als 100 Millionen Nutzern verboten werden.

Nachdem es im August noch nach einem schnellen Zwangsverkauf aussah, hat sich inzwischen die chinesische Regierung eingeschaltet und über die Rechte am geistigem Eigentum eine Verkaufshürde geschaffen.

Davon unbeeindruckt zahlt meine beste Aktie im Depot wieder ihre Quartalsdividende und verhandelt mit der TikTok-Delegation weiterhin über einen Deal. Meine Meinung dazu und eine Prognose zur Anhebung der Dividende findest Du in diesem Beitrag.

„Kommt denn jetzt der TikTok-Deal?“ weiterlesen