Meine finanzielle Unabhängigkeit

Vor ein paar Tagen hatte ich mich geoutet, Dir etwas mehr zu meiner Person berichtet und von meiner Selbstständigkeit geschrieben. An dieser Stelle schon mal vielen, vielen Dank für die herzlichen Kommentare und Erfolgswünsche! Ich habe mich riesig darüber gefreut.

Heute will ich Dir zeigen, warum ich mich als “finanziell unabhängig” sehe und welchen Einfluss dieser Status auf mein Leben hat.

Wie Du das von mir gewohnt bist, werde ich mit echten Zahlen und nicht irgendwelchen Rechenbeispielen arbeiten.

„Meine finanzielle Unabhängigkeit“ weiterlesen

Jetzt wird es persönlich

Der Divantis-Blog existiert nun schon dreieinhalb Jahre. In dieser Zeit hast Du meine Investmentstrategie detailliert und Schritt für Schritt miterlebt. Du hast viel über meine Finanzen gelesen und erfahren, wie ich Entscheidungen treffe.

Über meine Person habe ich in all der Zeit relativ wenig geschrieben. Ich war selbst überrascht, wie gut sich das offenbar trennen lässt. In der “Über mich”-Seite habe ich etwas über mich preisgegeben und das musste Dir bis jetzt reichen.

Nachdem nun eine entscheidende Veränderung in meinem Leben eingetreten ist, komme ich dem trotzdem immer wieder geäußerten Wunsch nach und lüfte den Vorhang zu meiner Person weiter.

„Jetzt wird es persönlich“ weiterlesen

Jetzt aussteigen und den Sommer genießen?

Es ist Mitte Juli und der Sommer ist da. Trotz Corona fahren erstaunlich viele Menschen in Urlaub.

Da stellt sich unweigerlich die Frage: Was tun mit dem Depot? Auch wenn Du nicht in Urlaub fährst, willst Du den Sommer bestimmt genießen. Wäre da nicht ein Komplettverkauf ein sinnvoller Schritt? Zumal sich die Börsen gerade so toll erholt haben und der nächste Crash nur eine Frage der Zeit zu sein scheint?

Mir fallen eigentlich im Moment drei Möglichkeiten ein:

  1. Alles verkaufen
  2. Das Depot durch Optionen absichern
  3. Entspannt in Urlaub fahren und die Depotwerte laufen lassen
„Jetzt aussteigen und den Sommer genießen?“ weiterlesen

Über diese Dividendenerhöhung freuen sich die Finanzämter

Da hast Du einen lupenreinen Dividendenaristokraten in Deinem Depot und kannst Dich über die diesjährige Dividendenerhöhung kaum freuen. Denn Hauptprofiteur bin nicht ich als Investor, sondern die Finanzämter.

Warum ich trotzdem in der Aktie mit mehr als 50% Steuerquote auf die Dividende investiert bleibe, wie die Dividendenzahlung exakt aussieht und wie ich die Perspektiven sehe, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Über diese Dividendenerhöhung freuen sich die Finanzämter“ weiterlesen

Wenn sich der Aktienkurs trotz Dividendenkürzung erholt

Ich investiere in Unternehmen mit überzeugender Dividendenhistorie. Im besten Fall erhöhen sie jährlich ihre Dividende. Oder zahlen wenigstens in unveränderter Höhe aus.

Bei Dividendenkürzungen gehen bei mir die Alarmglocken an und es braucht schon sehr gute Gründe, damit ich die Aktie nicht verkaufe. Neu kaufe ich sie bestimmt nicht.

Wie einige Aktien in meinem Depot hat nun auch einer der großen Titel seine Dividende gekürzt. Trotzdem – und das erstaunt mich – hat sich der Aktienkurs vom Corona-Crash einigermaßen erholt.

Wie die Dividende ausfiel und ob die Kurserholung gerechtfertigt ist, beschreibe ich in diesem Beitrag. Außerdem ein Ausblick auf die Zukunft der Dividende.

„Wenn sich der Aktienkurs trotz Dividendenkürzung erholt“ weiterlesen

Dividendenerhöhung trotz Corona durchgezogen – Kurs hat noch Potenzial

Das ist heutzutage schon eine Meldung wert: Auch wenn das Geschäft nicht direkt vom Coronavirus bedroht ist, haben viele Unternehmen ihre ursprünglich angekündigten Dividendenerhöhungen zurückgezogen. Gerade in Frankreich ist das auffällig gewesen.

Der politische Druck auf niedrigere Ausschüttungen ist immens. Die meisten Unternehmen haben sich dem Druck gebeugt. Oder einen Kompromiss gesucht und die Dividende auf dem Vorjahresniveau belassen.

Umso mehr freue ich mich darüber, dass ein französisches Unternehmen in meinem Depot die angekündigte Dividendenerhöhung durchgezogen hat. Und damit nun 7 Jahre in Folge die Dividende erhöht hat.

Alle Details zur Dividendenzahlung und meine Einschätzung zu den weiteren Aussichten erfährst Du in diesem Beitrag.

„Dividendenerhöhung trotz Corona durchgezogen – Kurs hat noch Potenzial“ weiterlesen

Wieviel Cash ist sinnvoll?

Eine Frage, die vermutlich genauso alt ist, wie an der Börse gehandelt wird, richtet sich danach, wieviel Geld man an der Börse anlegen sollte. Und wie viel Geld eben nicht. Konkret: Wie viel Cash ist sinnvoll?

Die einfachste Antwort ist wahrscheinlich: Das kommt darauf an! Die hilft Dir aber nicht weiter und deshalb versuche ich in diesem Beitrag zu beschreiben, wie meine Cash-Quote aussieht und worauf es mir dabei ankommt.

„Wieviel Cash ist sinnvoll?“ weiterlesen

Wie ich meine Nachkauf-Kurse ermittle – Leserfrage beantwortet

Vor einiger Zeit erhielt ich von einem Leser eine E-Mail mit einer Frage, die auch in den Kommentaren immer wieder gestellt wird. Heute nehme ich mir die Zeit, sie ausführlich zu beantworten.

Zunächst die vollständige E-Mail:

Hallo Ben,

ich bin seit einiger Zeit ein aktiver Leser Deines Divantis-Blogs und habe Deinen Finanzrocker-Podcast gehört.

Es bringt einen riesen Spaß Deine Ideen zu lesen und nach zu vollziehen. Ich teile in großen Teilen Deine Anlagestrategie, aber ich habe da mal eine eher technische Frage, da Du auf eine extrem große Erfahrung zurückgreifen kannst. Ich handle erst seit 3 Jahren Einzelaktien.

Du hast für jede Aktie eine aktuelle Strategie:

·         Bei Kursschwäche nachkaufen oder 

·         Halten und Dividende kassieren

Meine konkrete Frage wäre:

Wie setzt Du Dir Nachkauf-Kurse? 

Hast Du eine Empfehlung für ein sinnvolles Tool, um Nachkauf-Kurse zu ermitteln?

Oder machst Du das eher nach Bauchgefühl? Wie ist dort Deine Handhabe?

Dies ist aktuell meine größte Herausforderung in meinem Depot.

Sebastian per E-Mail
„Wie ich meine Nachkauf-Kurse ermittle – Leserfrage beantwortet“ weiterlesen

So ging es mit meiner Wohnung in Leipzig weiter

Über meinen letzten Immobilienkauf hatte ich Dir ja schon ausführlich berichtet. Für manchen Kommentator war es eine Bruchbude, für mich ein spannendes Denkmalschutzobjekt.

Gekauft in einem Zustand, in dem die Wohnung definitiv nicht bewohnbar war. Aber die Sanierung hatte ich direkt mitbezahlt. Nun, zwei Jahre nach dem Kauf, ist die Wohnung fertig und vermietet.

In diesem Beitrag schaue ich auf die Sanierungsphase zurück und zeige Dir Fotos der fertigen Wohnung. Außerdem offen und ehrlich: Haben sich meine Erwartungen bisher erfüllt?

„So ging es mit meiner Wohnung in Leipzig weiter“ weiterlesen

Gut, dass ich verkauft habe oder: Warum nur habe ich verkauft?

Dass ist die Frage, die sich im Rückblick immer stellt: War es die richtige Entscheidung? Habe ich mit meinem Aktienverkauf einen guten Zeitpunkt getroffen oder hätte ich noch warten sollen?

Seit Bestehen des Divantis-Blogs, das sind nun immerhin schon dreieinhalb Jahre, habe ich 10 Aktienpositionen aus meinem Dividendendepot verkauft. Das war alles transparent und ich habe darüber zeitnah berichtet.

Heute wage ich den Rückblick zu jedem dieser Verkäufe und werfe einen Blick auf die aktuellen Aktienkurse. Lass uns gemeinsam schauen, wo ich richtig lag und was ich besser hätte machen können.

So viel kann ich schon verraten: die Hälfte der Positionen liegt heute im Minus, mir ist aber auch ein Kursverdoppler entgangen. Und nun Vorhang auf:

„Gut, dass ich verkauft habe oder: Warum nur habe ich verkauft?“ weiterlesen