Freude im tristen Oktober

Der Oktober ist wirklich trist. Nicht nur das Wetter zeigt sich – abgesehen vom letzten Wochenende – von einer herbstlich-regnerischen Seite, auch an der Börse ist es für Dividendeninvestoren ein Monat zum Vergessen. Es gibt einfach zu wenig Unternehmen, die im Oktober ihre Dividende zahlen.

Nach dem Verkauf von MTR, einem Oktober-Zahler, sieht es in meinem Depot noch trister aus. Jedenfalls was Dividenden angeht. Gerade einmal drei Aktien in meinem Depot schütten im Oktober aus. Über zwei von ihnen berichte ich in diesem Beitrag, die dritte folgt dann in der zweiten Monatshälfte.

Immerhin: Die beiden Aktien mag ich sehr und ihre Perspektiven sind auch nicht schlecht. Außerdem erfährst Du, worauf ich diese Woche noch gespannt schaue.

„Freude im tristen Oktober“ weiterlesen

Aktienkauf im Oktober – diese Aktie ist es geworden!

Jeden Monat kaufen, das ist und bleibt mein Ziel. Bei Dividendenerträgen von rund 900 € netto im Monat, steht allein dadurch schon genug Kapital für regelmäßige Käufe zur Verfügung.

Und so habe ich mir einen Plan gemacht, welche Aktien in welcher Stückzahl ich in den kommenden Monaten kaufen möchte. Immer vorausgesetzt, es passiert nichts Ungewöhnliches und ich kaufe keine andere Aktie mit einer größeren Summe.

Der Oktober ist zwar mit Kursrückgängen gestartet, aber bisher hat mich keine „sonstige“ Aktie komplett zum Kauf animiert. Okay, 3M steht kurz vor dem Erreichen meines Kursziels. Aber sonst?

Deshalb habe ich auf meine „Regelkaufliste“ zurückgegriffen und einen schon länger geplanten Kauf durchgeführt. Alle Details erfährst Du in diesem Beitrag.

„Aktienkauf im Oktober – diese Aktie ist es geworden!“ weiterlesen

Welches Depot ich für welchen Aktienkauf nutze

Im Laufe meines Börsenlebens hat sich nicht nur ein beachtliches Dividendendepot gebildet, sondern auch eine stattliche Anzahl von Depotbankverbindungen.

Warum ich verschiedene Depots bei verschiedenen Banken habe, habe ich in diesem Beitrag ausführlich beschrieben. Der heutige Beitrag ist quasi die Fortsetzung dazu. Welches Depot wähle ich aus, wenn ich konkret vor dem Kauf einer Aktie stehe.

„Welches Depot ich für welchen Aktienkauf nutze“ weiterlesen

Kursentwicklung ist zum Verzweifeln – so gut.

In meiner Anlagestrategie für 2019 hatte ich mir vorgenommen, mein Depot weiter zu diversifizieren. Ich wollte Japan als Land und den japanischen Yen für Dividendenerträge neu aufnehmen.

Das setzte ich auch konsequent um: Bereits Ende Januar kam die erste japanische Aktie ins Divantis-Depot. Zunächst mit einer kleineren Position, um Erfahrungen zu sammeln und zu schauen, wie die Quellensteuerabrechnung bei der ersten Dividende aussehen würde.

Das verlief auch alles prima, so dass ich bald nachkaufen wollte. Was dann geschah, läßt mich allerdings verzweifeln. Jetzt gab es schon die zweite Dividende sowie eine Zahlung von PepsiCo. Alles dazu in diesem Beitrag.

„Kursentwicklung ist zum Verzweifeln – so gut.“ weiterlesen

Entgegen jeder Regel: Börsenmonat September 2019

„Sell in May, but remember to come back in September.“ – In diesem Jahr machte diese Börsenregel keinen Sinn. Tiefststände im September gab es nicht, Käufe fanden stattdessen zu höheren Kursen als im Mai statt. Der eigentlich schwächste Börsenmonat entpuppte sich als absoluter Highflyer.

In diesem Beitrag fasse ich die Entwicklung meines Dividendendepots im September 2019 zusammen und nenne meine Watchlist für den Oktober.

„Entgegen jeder Regel: Börsenmonat September 2019“ weiterlesen

Und dann habe ich doch gekauft

Eigentlich ist mir die Börsensituation nicht geheuer. Eigentlich will ich meine Cash-Quote deutlich erhöhen. Eigentlich wollte ich im September nichts mehr kaufen. Eigentlich wollte ich dann im Oktober oder November zu Schnäppchenpreisen zuschlagen.

Die Überschrift verrät es schon: es kam anders. Meine Watchliste ist prall gefüllt und ein Titel dieser Watchliste verzeichnete ein Tagesminus von etwas über 2%. Und dann habe ich eben doch gekauft.

Ist es eine Sucht kaufen zu müssen? Das Verlangen war jedenfalls da und nach der Orderausführung fühlte es sich richtig gut an.

So habe ich meine Serie gehalten und in diesem Jahr in jedem Monat Aktien gekauft. Alles Details zum Septemberkauf erfährst Du in diesem Beitrag. Außerdem gab es noch eine Dividendenzahlung von BlackRock, über die ich ebenfalls berichte.

„Und dann habe ich doch gekauft“ weiterlesen

Eine ist schon nachgekauft, die anderen beiden Aktien sollen noch folgen

Es geht weiter mit den Dividendenzahlungen in meinem Depot. In diesen Tagen haben drei Unternehmen ihre Dividenden gezahlt. Zwei davon stehen auf meiner Nachkaufliste. Das dritte Unternehmen im Bunde hatte ich schon im Mai aufgestockt und auf meine Zielposition gebracht.

Wie immer lege ich die Dividendenzahlungen mit den Originalabrechnungen transparent offen. Und Du erhältst meine Einschätzung zur weiteren Entwicklung der Aktie.

„Eine ist schon nachgekauft, die anderen beiden Aktien sollen noch folgen“ weiterlesen

Treffen sich vier Amis und ein Holländer und zahlen Dividende

Was wie die Einleitung zu einem Witz klingt, ist Realität in meinem Dividendendepot. Vier US-Unternehmen und ein niederländisches Unternehmen zahlen zur Monatsmitte des September gemeinsam ihre Dividenden aus.

Wie immer gibt es alle Details, die Originaldividendenabrechnungen und meine persönliche Prognose zur weiteren Entwicklung des Aktienkurses. Alles in diesem Beitrag.

„Treffen sich vier Amis und ein Holländer und zahlen Dividende“ weiterlesen

Satte Dividendenerhöhungen und der ultimative Gold-Tipp

Mit satten Dividendenerhöhungen erfreuen zwei meiner Depotwerte. Der eine wird gerade von den Brexit-Diskussionen im britischen Unterhaus auf die Probe gestellt. Trotzdem steigt die Dividende um 6%.

Der andere Titel befindet sich hingegen im ruhigen Fahrwasser und spendiert eine um 17,2% erhöhte Quartalsdividende.

Über die beiden Dividendenausschüttungen erfährst Du alles in diesem Beitrag. Und am Ende findest Du den ultimativen Gold-Tipp: Es heißt zwar immer „There is no such thing as a free lunch.“ – Aber aktuell scheint es das doch zu geben. Ich verrate die Details.

„Satte Dividendenerhöhungen und der ultimative Gold-Tipp“ weiterlesen

Ein August wie kein Zweiter zuvor – und der September 2019?

Es war mal wieder ein wilder Ritt! Im August, traditionell ein schwacher Börsenmonat, ging es runter, hoch, runter und wieder hoch. Die Tagesschwankungen waren teilweise extrem. Ich war wieder einmal froh, kein Trader zu sein. Mit dem Blick auf das große Bild, konnte ich mich entspannt zurücklehnen und irgendwelche Strafzollankündigungen einfach ignorieren.

In Italien wechselte mal wieder die Regierung, aber für meine italienischen Aktien war das ein Non-Event.

Nach einer größeren Pause verkaufte ich erstmals wieder eine Position aus meinem Depot und nutzte die Erlöse, um insgesamt 3 Aktienkäufe zu tätigen. Was sonst noch im August in meinem Depot geschah und wie ich den September erwarte, liest Du in diesem Beitrag.

„Ein August wie kein Zweiter zuvor – und der September 2019?“ weiterlesen