6 Jahre Divantis-Blog – diese Aktie ist jedes Jahr im Plus

Im Januar 2017 habe ich mit dem Divantis-Blog gestartet. Und die Aktie direkt im Februar vorgestellt. Leser der ersten Stunde kennen sie also von Anfang an. Und alle anderen Leser konnten seitdem zweimal im Jahr von ihr zu den Dividendenzahlungen lesen.

Nun spreche ich hier ja keine Empfehlungen aus. Jeder muss sich seine eigene Meinung bilden. Wer aufgrund meiner Vorstellung und konstanten Berichte aber damals schon eingestiegen ist, der hat seitdem in jedem Jahr eine positive Rendite erzielt.

Ja, auch im Corona-Crash-Jahr 2020 und auch in diesem bescheidenen Börsenjahr 2022!

Neben dem Blick in den Rückspiegel ist aber die viel spannendere Frage: Geht das auch in den nächsten Jahren so weiter?

Und da kann ich Dir verraten, dass ich eine spezielle Meinung dazu habe. Welche es ist und wie die jüngste Dividendenzahlung ausgefallen ist, das erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Ja, das gibt es noch: Aktienkurs und Dividende auf All-Time-High

Die Zeit an der Börse ist für viele Aktien gerade nicht die Beste. Das merkst Du wahrscheinlich auch, wenn Du in Dein Depot schaust.

Auch bei mir sind viele Aktien auf Jahressicht im Minus und eigentlich alle Aktien sind ein Stück von ihren All-time-Highs entfernt. Manche mehr, manche weniger.

Eine Aktie jedoch, die glücklicherweise auch noch zu meinen größten Positionen zählt, markiert neue Höchststände. Sie zahlt die höchste Dividende ihrer Unternehmensgeschichte aus (okay, das machen viele andere Aktien auch) und erreichte im Mai ein neues All-Time-High (das ist eher ungewöhnlich). Davon ist sie jetzt eigentlich nur durch den Dividendenabschlag entfernt.

Warum es sich aus meiner Sicht gerade jetzt lohnt, einen Blick auf das Unternehmen zu werfen und wie die Dividende weiter steigen soll, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

4% Dividende + 8% Wachstum = Nachkauf?

Mit dieser Aktie habe ich meine Wunschvorstellungen vollständig umsetzen können: sie soll nachhaltig sein, der Aktienkurs soll steigen und die Dividenden sollen jährlich erhöht werden.

Und wenn dann noch eine Monopolstellung hinzukommt, kann ich eigentlich nicht genug Stücke von der Aktie in meinem Depot haben.

Deshalb ist es kaum verwunderlich, dass ich die Aktie nun auf meine Nachkaufliste setze und den Depotanteil nach langer Zeit wieder durch ein aktives Eingreifen erhöhe.

Was mich dazu bewegt und wie ich die Aussichten einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Der Plan geht auf

Mein Plan mit dieser Aktie waren jährliche Dividendensteigerungen und ein steigender Aktienkurs. Und das bei möglichst niedriger Volatilität.

Ich weiß, das ist ein Wunschszenario bei nahezu jeder Aktie in meinem Dividendendepot. In diesem Fall geht der Plan aber komplett auf.

Mit der Aktie beschäftige ich mich genau zweimal im Jahr: zu den beiden Dividendenzahlungen. Und sehe dann jedes Mal, dass alles in Ordnung ist.

Und das Management setzt alles darin, dass das in den nächsten Jahren auch so bleibt.

Warum trotzdem eine kleine Träne in meinem Augen ist und ich die Aktie nicht weiter nachkaufe, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Zufrieden: Die Dividende steigt auch in den nächsten Jahren

Versteckte Perlen – es gibt sie wirklich. Denn diese Aktie in meinem Depot kommt in der deutschsprachigen Finanzpresse nicht vor. Okay, ab und zu verirrt sich ein Journalist und schreibt eine kleine Randnotiz. Die bleibt aber nahezu unbeachtet.

Und dass, obwohl die Aktie den heimischen Aktienmarkt kontinuierlich outperformt. Und noch viel besser: jedes Jahr die Dividende erhöht und bereits angekündigt hat, dass sie das in den nächsten Jahren so beibehalten wird!

Wie die diesjährige Erhöhung ausgefallen ist und warum es gerechtfertigt ist, dass die Aktie zu den 10 größten Positionen meines Depots gehört, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Es hat schon was von Sozialismus und das gefällt mir in diesem Fall

Endlich mal wieder ein Unternehmen, dass seine Hauptversammlung nicht verschieben musste und die Dividende genau wie geplant im Juni auszahlt. Und dabei auch nicht mit einer Erhöhung geizt.

Genau deshalb habe ich ein breit diversifiziertes Portfolio, um eben auch solche Aktien dabei zu haben. Sie sorgen für stabile Dividenden-Cash-Flows – sowohl in „normalen“ Jahren als auch zur Corona-Zeit.

Um das zu unterstreichen hat das Management direkt einen Plan für die nächsten vier Jahre veröffentlicht und auch einen Ausblick auf die zukünftigen Dividenden gegeben. Vorbildlich!

Alle Infos zur jüngsten Dividendenzahlung und einen Blick in die Zahlen erhältst Du in diesem Beitrag.

„Es hat schon was von Sozialismus und das gefällt mir in diesem Fall“ weiterlesen

Noch besser als diese Dividendenerhöhung sind die Aussichten

Dividendenerhöhungen sind das Salz in der Suppe eines Dividendensammlers. Denn mit jeder Erhöhung steigen die Nettoerträge ohne dass dafür ein neuer Einsatz nötig wird.

In diesem Beitrag berichte ich über zwei unveränderte Dividendenzahlungen und eine sehr ordentliche Dividendenerhöhung. Dazu gibt es als „Schmankerl“ eine Perspektive, wie sich die Netto-Dividende noch mehr als über die Dividendenerhöhung steigern lässt.

„Noch besser als diese Dividendenerhöhung sind die Aussichten“ weiterlesen

Schlägt jedes Jahr den Aktienmarkt und erhöht auch noch die Dividende

In einem österreichischen Finanzmagazin wurden kürzlich die besten Aktien der Welt vorgestellt. Finanzpornographie halt. Ich habe den Artikel trotzdem gelesen.

Mittendrin eine Tabelle mit den Aktien, die jedes Jahr den jeweiligen Aktienmarkt ihres Landes schlagen. Und da gab es eine Aktie, die das in den letzten zehn Jahren genau zehn Mal geschafft hat. Diese Aktie wurde in dem Artikel nicht weiter vorgestellt.

Glücklicherweise habe ich sie jedoch schon einige Zeit im Depot. Und zusätzlich zu der Outperformance erhöht sie auch noch jedes Jahr die Dividende. Jetzt ist es wieder soweit.

„Schlägt jedes Jahr den Aktienmarkt und erhöht auch noch die Dividende“ weiterlesen

Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!

Wenn es immer so einfach wäre. Aber auf den Punkt gebracht wünsche ich mir Aktien, die im Kurs steigen und ihre Dividende erhöhen.

Leider ist das nicht immer der Fall. Aber heute habe ich zwei Aktien, bei denen in der Kombination genau das eintritt, was ich mir wünsche. Immerhin.

Ich schreibe heute über Welltower und Terna, die soeben ihre Dividenden ausgeschüttet haben. „Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!“ weiterlesen

Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien

Die politische Entwicklung in Italien hat die italienischen Aktien im Divantis-Depot kurzfristig negativ beeinträchtigt. Da muss man nicht herumreden. Da ich mir dieser Gefahr bewusst bin, setze ich aber auch nur auf drei Unternehmen, deren Aktien es in mein Dividendendepot geschafft haben.

Und sie alle schütten attraktive Dividenden aus. Nachdem Atlantia und ENAV im Mai gezahlt haben, ist nun der Stromnetzbetreiber Terna an der Reihe. Ihn habe hier ausführlich vorgestellt.

2.000 Aktien von Terna befinden sich im Divantis-Depot. Terna zahlt zweimal im Jahr Dividende (Juni und November). „Balsam für strapazierte Nerven: Terna-Dividende aus Italien“ weiterlesen