Wenn diese Aktie ihr Momentum nutzen kann, dann kommen bessere Zeiten

Das letzte halbe Jahr hatte ich bei der Aktie das Motto „Augen zu und durch“. Die Situation war bedrückend: steigende Kosten konnten wegen des harten Wettbewerbs nicht weitergegeben werden. Für Laune sorgte nur die hohe Dividende und die Gewissheit, dass die Marktstellung des Unternehmens immer noch sehr gut ist.

Bei den letzten Quartalszahlen, Ende Januar veröffentlicht, gab es dann eine positive Überraschung. Auf einmal konnte der Mobilfunkanbieter Positives berichten: die höchsten Netto-Neuzuwächse im Endkundengeschäft seit sieben Jahren!

Und so konnte die Aktie nach einem Verlust von 14,8% im Jahr 2022 einen Zugewinn im Januar 2023 von immerhin 2% erreichen. Und das trotz eines schwächeren Wechselkurses.

Nun macht eine Schwalbe bekanntlich noch keinen Sommer. Aber meine Zuversicht wächst, dass wir eine Trendwende erleben könnten. Zumindest erwarte ich, dass wir das Ende der Talfahrt gesehen haben.

Was die Quartalszahlen noch enthalten haben und wie ich mich nun positioniere, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Wenn diese Aktie ihr Momentum nutzen kann, dann kommen bessere Zeiten“ weiterlesen

Bei diesen Zahlen soll das mein nächster Kauf werden

Den Bärenmarkt habe ich im Juni und Juli für – im Nachhinein – günstige Aktienkäufe genutzt. Eine Aktie, die auch auf meiner Nachkaufliste steht, war allerdings nicht dabei.

Mir fehlten einfach die Mittel, um auch hier noch zuzugreifen. Das ärgert mich jetzt etwas, denn mittlerweile hat sich der Aktienkurs wieder deutlich von dem Jahrestief erholt.

Auslöser war neben einer generell besseren Stimmung die Vorlage exzellenter Quartalszahlen. Und sie sind so gut, dass ich mir jetzt vorgenommen habe, die Aktie im September nachzukaufen. Und zwar egal wo der Kurs dann steht!

Warum ich diese Strategie wähle, wie die Zahlen detailliert aussehen und welche Dividende jetzt gezahlt wurde – das erfährst Du in diesem Beitrag.

„Bei diesen Zahlen soll das mein nächster Kauf werden“ weiterlesen

Hier lege ich mich fest: die Aktie kaufe ich dieses Jahr nach

Viele Börsentitel hat es in den letzten Wochen kräftig durchgeschüttelt. Und gerade im Tech-Bereich sind viele Highflyer der letzten Jahre hart getroffen worden.

In meinem Dividendendepot ist der Bereich traditionell untergewichtet und so kann es sich auch vergleichsweise ordentlich behaupten. Und mindestens für den heute besprochenen Chipproduzenten bin ich überzeugt, dass sich ein Nachkauf lohnt.

Und um mich selbst ein wenig schubsen, lege ich mich auch fest: Ich werde die Aktie noch in diesem Jahr nachkaufen und so meine Depotposition und Dividendenerträge erhöhen.

Warum ich so von er Aktie überzeugt bin und wie ich die Perspektiven der Aktie einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Hier lege ich mich fest: die Aktie kaufe ich dieses Jahr nach“ weiterlesen

Der Fels in der Brandung und absoluter Nachkaufkandidat

Bei Tech-Werten ist in diesem Jahr richtig Musik drin. Verfehlen sie die Erwartungen nur ein bißchen, geht es rasant abwärts. Netflix oder Facebook verloren so an einem Tag ein Viertel ihrer Marktkapitalisierung.

Aber auch in meinem Depot war nicht nur Sonnenschein. So verlor auch mein zweitgrößter Tech-Wert Lam Research innerhalb eines Monats fast 20% seines Kurswertes.

Und deshalb diversifiziere ich ja auch mein Depot. Die heutige Quartalsdividende kommt ebenfalls von einem Tech-Titel. Er hat mit seinen Quartalsergebnissen aber überzeugen können und gehörte zu den Tagesgewinnern.

Nachdem die Börse den Fokus nun wieder auf andere Werte gerichtet hat, gab er die Gewinne wieder ab.

Warum das aus meiner Sicht nun schon eine Nachkaufgelegenheit darstellt und wie ich die Perspektiven der Aktie einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Der Fels in der Brandung und absoluter Nachkaufkandidat“ weiterlesen

Einstelliges KGV und 5% Dividendenrendite sorgen für Stabilität im Depot

Niemand hat gesagt, dass Börse einfach ist. Im Moment finde ich es aber besonders anspruchsvoll. Einzelne Aktien, die ich einst als Qualitätswerte ausgewählt hatte, werden offenbar vom Markt als Rohrkrepierer eingestuft.

Da hilft nur ein Blick auf das große Ganze. Bewegt sich das Unternehmen in einer krisenfesten Branche? Und hat es doch eine starke Marktstellung?

Glücklicherweise kann ich für mein US-Telekommunikationsunternehmen im Dividendendepot hinter beide Fragen einen Haken machen.

Und das führt dann dazu, dass ich mir die Jahresergebnisse genauer anschaue und auf den aktuellen Aktienkurs nur einen kurzen Blick werfe.

Denn wenn alles in die richtigen Bahnen läuft, dann wird mir die Aktie irgendwann auch wieder Freude machen. Bis dahin nehme ich die Dividendenrendite von 5% gerne an.

Alle Details erfährst Du in diesem Beitrag.

„Einstelliges KGV und 5% Dividendenrendite sorgen für Stabilität im Depot“ weiterlesen

Ist das gerade eine große Biotech-Chance oder sollte man noch warten?

Seit einem halben Jahr habe ich mit BB Biotech eine beliebte Beteiligungsgesellschaft für Biotechnologie-Aktien in meinem Dividendendepot.

Die Kursrückgänge bei Technologieaktien in den letzten Wochen machten natürlich auch vor Biotechaktien nicht halt. Und so steht bei meinem Investment aktuell ein zweistelliger Kursverlust in den Büchern.

Nun hat BB Biotech schon sein vorläufiges Jahresergebnis vorgelegt und die Dividendenankündigung veröffentlicht.

Angesichts des Kursrückganges stellt sich mir nun die Frage, ob das bereits eine Nachkaufgelegenheit ist oder es sich eher lohnt, noch etwas zu warten.

Meine Gedanken dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

„Ist das gerade eine große Biotech-Chance oder sollte man noch warten?“ weiterlesen

Cool geblieben, investiert und jetzt einfach nur freuen

Wenn eigentlich ein Umsatzrückgang prognostiziert wird, die Aktie deshalb von der Börse abgestraft wird und damit erstmals den Weg in Dein Depot findet. Und wenn dann die Prognose übertroffen wird und der Umsatz gestiegen ist. Dann ist die Freude besonders groß!

Alles richtig gemacht mit dem Kauf und seitdem auch schon einige Quartalsdividenden kassiert. Wie es nun weitergeht und ob der Kursanstieg um fast 40% in diesem Jahr das Ende der Fahnenstange ist, erfährst Du in diesem Beitrag. Zumindest jedenfalls nach meiner Einschätzung.

„Cool geblieben, investiert und jetzt einfach nur freuen“ weiterlesen

Es hätte alles viel schlimmer kommen können

Der Lockdown ist besonders für die Gastronomie verheerend. Die einzige Restaurantaktie in meinem Depot konnte sich dem natürlich nicht entziehen.

Aufgrund ihrer weltweiten Aufstellung und einem erstaunlichen Endspurt im Schlussquartal sind die Ergebnisse für das Jahr 2020 aber weniger schlimm ausgefallen als von mir befürchtet. Und auch die Börse war zufrieden.

Und so notiert die Aktie heute sogar über dem Kursniveau vor dem Corona-Crash.

Ob das wiederum gerechtfertigt ist und wie die Perspektiven nun aussehen, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Es hätte alles viel schlimmer kommen können“ weiterlesen

Reißt die Erfolgsserie dieser Aktie?

Sie war die Top-Aktie schlechthin in meinem Dividendendepot in den letzen Jahren. 2018 noch auf Platz 4, 2019 und 2020 dann jeweils auf Platz 1 in der Gesamtperformance.

Doch in diesem Jahr schwächelt die Aktie für ihre Verhältnisse gewaltig. Klar, ein Rückgang von 6% ist bei Weitem noch nicht Besorgnis erregend. Aber eben ungewohnt für verwöhnte Anleger wie mich.

Ob sich der Kursrückgang in den Jahresergebnissen manifestiert oder was die Gründe sein könnten, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Reißt die Erfolgsserie dieser Aktie?“ weiterlesen

Entspannte Entwicklung bei weiterhin hoher Dividendenrendite

Das gab es bei der Aktie auch länger nicht: ganz entspannte drei Monate seit der letzten Quartalszahlung liegen hinter uns. Es ging seitwärts und dabei leicht aufwärts mit dem Aktienkurs. Genau so, dass ich nicht einmal schauen musste, ob es irgendwelche Meldungen gab.

Bei einer Aktie, die durch ihre Dividenden glänzt, ist das aus meiner Sicht das Optimum. Hohe Dividenden, Aktienkurs stabil und keine Aufreger.

Und so kann ich heute über das ordentliche Jahresergebnis, die jüngste Akquisition und eben die erneut satte Quartalsdividende berichten. Ganz entspannt!

„Entspannte Entwicklung bei weiterhin hoher Dividendenrendite“ weiterlesen