Kursexplosion und dann auch noch die Dividende erhöht!

Das nenne ich mal einen Lauf haben: Vor drei Monaten bei der letzten Dividendenzahlung hatte ich noch große Sorgen um die Aktie. Nicht weil sie so tief stand, sondern weil ich die Kursentwicklung nicht nachvollziehen konnte.

Ich entschied mich für ein “Gewinne laufen lassen” und heute stellt sich das als goldrichtig heraus! 204 US$ kostete die Aktie vor drei Monaten und war damit bereits 33% im Plus seit Jahresbeginn. Jedenfalls in der Heimatwährung.

Mittlerweile steht die Aktie weitere 20 US$ höher. Und hat ihre Dividende sauber erhöht. Ist das alles gerechtfertigt? Und was mache ich mit meinen Aktien? Das beleuchte ich detailliert in diesem Beitrag.

„Kursexplosion und dann auch noch die Dividende erhöht!“ weiterlesen

So teuer, dass ich eigentlich verkaufen sollte

Neues All-Time High, KGV von 30 und 37% Plus innerhalb eines Jahres. Nein, ich spreche nicht von einem Tech-Wert wie Microsoft. Die Aktie ist noch ein Stückchen teurer. Und rechtfertigt ihre Bewertung durch jahrelanges überdurchschnittliches Wachstum.

Die Aktie, von der ich gerade eine Dividende erhalten habe, ist mein Top-Wert im Jahr 2020 und das empfinde ich als überaus überraschend. So überraschend, dass ich vor Kurzem schon verkaufen wollte. Doch dann kamen die Quartalszahlen und sie haben mich überzeugt. Zumindest genug, um die Aktie erst mal im Depot zu lassen.

Wie ich die Perspektiven nun einschätze und wie hoch die Dividende war, erfährst Du in diesem Beitrag.

„So teuer, dass ich eigentlich verkaufen sollte“ weiterlesen

Das könnte ein gutes Jahr für diese Aktie werden

Es gibt ja zwei Strategien, die beide ihr Für und Wider haben: Auf die Sieger des letzten Jahres setzen und damit das Momentum spielen. Oder die Verlierer des letzten Jahres wählen und auf den Turnaround hoffen.

Dass beide Strategien zumindest in den ersten sechs Wochen des frischen Jahres erfolgreiche Beispiele in meinem Depot haben, überrascht mich selbst. Denn ich habe keinen von beiden Titel nachgekauft und das ist schon etwas ärgerlich.

Bewusst geworden ist es mir bei der Verbuchung der jüngsten Dividendenzahlung, über die ich ebenfalls in diesem Beitrag berichte.

„Das könnte ein gutes Jahr für diese Aktie werden“ weiterlesen

Sechs Dividendenaktien mit Spaßfaktor

Im Divantis-Depot ist wieder einiges los. Gleich 6 Aktien zahlen ihre Dividenden aus und spannenderweise machen sie alle auf ihre Art und Weise Spaß. Drei von ihnen erhöhen ihre Auszahlungen erheblich, bei den anderen stimmt die Entwicklung des Aktienkurses.

In diesem Beitrag erfährst Du alles über die Dividendenzahlungen der Transurban Group, von Sydney Airport, Omega Healthcare Investors, Procter & Gamble, Clorox und Novo-Nordisk. Und zu jeder dieser Aktien gibt es meine persönliche Sicht auf die Perspektiven und ob sich ein Nachkauf lohnt. Viel Spaß beim Lesen!

„Sechs Dividendenaktien mit Spaßfaktor“ weiterlesen

Dividendenzahlung und keine -erhöhung bei Clorox

Jedes Jahr Mitte Februar ist es soweit: The Clorox Company zahlt das letzte Mal seine bisherige Quartalsdividende und kündigt eigentlich eine Dividendenerhöhung an.

Darauf war bisher Verlass wie auf ein Schweizer Uhrwerk und das ist genau das, was ich in meinem Dividendendepot liebe. Verlässliche steigende Ausschüttungen und gleichzeitig eine erfreuliche Kursentwicklung. Für beides stand bisher Clorox. Doch jetzt ist etwas anders… „Dividendenzahlung und keine -erhöhung bei Clorox“ weiterlesen

Stabile Dividendenerträge in turbulenten Zeiten

In diesen Tagen wird mir immer wieder bewusst, wie zufrieden mich die Dividendenerträge aus meinem Depot machen. Mein Fokus liegt dann nicht auf den Kursschwankungen, sondern auf den Zuflüssen auf meinem Konto. Und der Frage, wann ich mit den Dividenden wieder neue Aktien kaufen kann.

Für einen solchen Kauf reichen die Erträge, die jetzt gebucht wurden, noch nicht. Aber es kommen glücklicherweise noch weitere Dividenden in den nächsten Tagen dazu. 3 Unternehmen haben schon ausgeschüttet: Omega Healthcare Investors, Colgate-Palmolive und The Clorox Company. „Stabile Dividendenerträge in turbulenten Zeiten“ weiterlesen

14,3% mehr Dividende von Clorox

Clorox bewegt mich weiterhin. Im April hatte ich ja einen “unbeabsichtigten” Nachkauf getätigt (hier alles dazu nachlesen!). Nun gibt es für diese und die bisherigen Aktien im Bestand schon Dividende.

Und diese Dividende hat es in sich: Denn Clorox zahlt eine um 14,3% erhöhte Dividende aus! Das ist ein sattes Pfund, mit dem sich gut leben lässt!

Und auch die Kursentwicklung ist seit dem Nachkauf, der ja erst 3 Wochen her ist, positiv.

Also alles richtig gemacht, oder? Dazu gleich mehr. „14,3% mehr Dividende von Clorox“ weiterlesen

“Unbeabsichtigter” Nachkauf von Clorox

Ich habe lange überlegt, ob ich in der Überschrift von einem “Anfängerfehler” oder einem “unbeabsichtigten Nachkauf” sprechen soll…

Denn beides trifft es ein bißchen und doch nicht so ganz. Was ist passiert?

Clorox (hier ausführlich vorgestellt!) stand auf meiner Nachkaufliste und ich hatte letzte Woche mehrfach mit “Abstauberlimits” versucht, einen günstigen Kaufkurs zu erwischen. Die Limits hatte ich immer mit Tagesgültigkeit eingegeben und etwas unterhalb des jeweils aktuellen Bid-Kurses. Bin aber nicht zum Zuge gekommen.

Letzten Freitag (der 13.!) hatte ich mich bei der Ordereingabe dann verzwickt und die Ordergültigkeit auf “Ultimo” gesetzt. Ich habe es gemerkt, aber gedacht: “Die Order kannst Du ja dann am Wochenende in Ruhe stornieren, wenn sie heute nicht ausgeführt wird.”

Am Wochenende hatte ich dann Besseres zu tun und die Order natürlich vergessen. Mittwoch Abend dann der Nachkauf von IBM, womit Clorox vorerst von meiner Nachkaufliste mangels Liquidität verschwunden war.

Was dann passierte, ist einfach ärgerlich… „“Unbeabsichtigter” Nachkauf von Clorox“ weiterlesen

Mitten in der turbulenten Börsenphase: Dividendenzahlung von Clorox

Puh, das sind aufregende Tage! Die Börsenindizes korrigieren und ich stelle mir täglich die Frage: Kaufen oder Warten?

Die Kurse vieler Topwerte sind verführerisch. Leider sind die finanziellen Mittel begrenzt und ich habe schon vorübergehend einen Wertpapierkredit in Anspruch genommen. Und auch die klare Regel, dass ich nicht langfristig auf Kredit investiere. Insofern bleibt mir momentan nur die Seitenlinie. Auch wenn es schwer fällt, schaue ich den Kaufgelegenheiten erst mal zu (ausgenommen mein Nachkauf von Unilever)!

Tendenziell wird meine Liquidität durch Dividendenzahlungen wieder verbessert. Das ist auch das Beruhigende an meiner Investmentphilosophie: Ich bin nicht auf kurzfristige Kursgewinne angewiesen und kann deshalb auch mal eine solche Korrekturphase gut durchhalten. Natürlich sinkt mein Depotwert, aber die regelmäßigen Dividendenzahlungen lindern die Emotionen und erinnern an den langfristigen Ansatz.

Jetzt zahlt Clorox, der Reinigungsmittelspezialist aus den USA (hier ausführlich vorgestellt!) und Dividendenaristokrat, seine Quartalsdividende. Pro Aktie werden 0,84 US$ bezahlt. „Mitten in der turbulenten Börsenphase: Dividendenzahlung von Clorox“ weiterlesen

Clorox mit bewährter Dividendenzahlung!

Zur letzten Quartalsdividende hatte Clorox (hier ausführlich vorgestellt!) die Ausschüttung erhöht, trotzdem blieb durch den schwächeren Dollar unterm Strich weniger übrig.

Jetzt gab es die nächste Quartalszahlung: Wieder schüttet Clorox 0,84 US$ pro Aktie aus. Für die 25 Aktien im Divantis-Depot ergibt das eine Bruttodividende von 21,00 US$. „Clorox mit bewährter Dividendenzahlung!“ weiterlesen