Satte Dividendenerhöhung leitet Kurserholung ein

4.5
(38)

Noch vor drei Monaten sah es bei der Aktie charttechnisch nicht berauschend aus: Vom Gipfel ging es kontinuierlich abwärts und ein Ende war nicht in Sicht. Trotzdem habe ich keine Sekunde an einen Verkauf gedacht.

Und das hatte seine Gründe, die sich nun bestätigt haben! Das Unternehmen erhöht seine Dividende um satte 20% und liefert sehr gute Quartalszahlen. Und trotzt damit dem Bärenmarkt, obwohl es sich um ein Unternehmen in hoher Abhängigkeit vom Börsengeschehen handelt.

Aber – das ist einen Applaus für das Management wert – die Fortentwicklung des Geschäftsmodells trägt nun Früchte und die Selbstbezeichnung als „All-Wetter-Unternehmen“ ist wohl verdient.

Was es damit auf sich hat, wie sich die Dividendenerhöhung bei mir auswirkt und ob sich jetzt noch ein Einstieg lohnt – das erfährst Du in diesem Beitrag.

Seit Bestehen des Divantis-Blogs ist sie weiterhin die beste Aktie in meinem Dividendendepot. Der interne Zinsfuß liegt bei sensationellen 38% p.a. Dabei profitiert der allseits bekannte Indexanbieter MSCI Inc. in der Hausse mit den nach ihm abgebildeten ETFs von den steigenden verwalteten Geldern. In der Baisse kommen nun aber Datenanalyse-Lizenzentgelte zum Tragen. Detailliert habe das Unternehmen hier vorgestellt.

2018 auf Platz 4, 2019 und 2020 dann jeweils auf Platz 1 und 2021 auf Platz 8. 4 Jahre in Folge gehörte die Aktie immer zu den besten Performern in meinem Dividendendepot. In diesem Jahr verlor sie allerdings bereits rund 16% ihres Marktwertes.

Beim Blick auf den längerfristigen Chart wird deutlich, dass der Kursrückgang des ersten Halbjahrs nun zumindest unterbrochen ist:

MSCI Inc. 10-Jahres-Chart in US$
MSCI Inc. 10-Jahres-Chart in US$

Dividendenzahlung

MSCI Inc. zahlt erstmals eine Quartalsdividende von 1,25 US$ je Aktie. Das ist eine Erhöhung um 20,2% (zuvor: 1,04 US$). Für die 30 Aktien in meinem Dividendendepot ergibt das eine Brutto-Dividende von 37,50 US$. Sie wurde von Trade Republic zum Kurs von 0,9949 in Euro umgerechnet. Nach Abzug der Steuern ergibt sich eine Netto-Dividende von 28,06 €. Sie wurde rückwirkend mit Wertstellung 31.08.2022 überwiesen.

MSCI Inc. Dividendengutschrift im August 2022

Perspektiven

Die Entwicklung des Aktienkurses von MSCI Inc. im ersten Halbjahr Jahr hing aus meiner Sicht ausschließlich mit der Börsenentwicklung zusammen.

Ziemlich genau 200 US$ und damit 32% ging es für die Aktie abwärts. Und damit überproportional zu den Indizes. Die Börse hatte hier auf die Lizenzgebühren für Indexprodukte geschaut und war davon ausgegangen, dass bei einem weltweiten Kursrückgang von 20% eben auch die Entgelte für MSCI Inc. um einen entsprechenden Betrag sinken würden.

Aber genau das ist nicht passiert! MSCI Inc. hat dem Rückgang getrotzt und in beiden Quartalen ein starkes Wachstum gezeigt.

Zur Erinnerung: Im 1. Quartal des Jahres stieg der operative Umsatz noch um 17%. Die operative Marge lag weiterhin bei sehr hohen 51,6%. Der Gewinn je Aktie stieg um 17,8% auf 2,78 US$.

Im 2. Quartal legte der operative Umsatz nun um 8,4% zu. Die operative Marge stieg auf 54,4% und der Gewinn je Aktie um 30,2% auf 2,59 US$.

Damit ist MSCI Inc. insgesamt in diesem turbulenten ersten Halbjahr sehr gut unterwegs gewesen. Geschafft haben sie das durch ihre wiederkehrenden Erlöse aus der Lizenzierung von Daten. Im 2. Quartal stiegen diese Erlöse um 16,9%, während die Gebühren, die sich nach dem Asset-Volumen (vor allem ETFs) berechnen, um 2,9% zurückgingen.

Das ist alles beeindruckend und zeigt die Resistenz des Geschäftsmodells gegen Börsenabschwünge. Trotzdem bleibt die Aktie selbst hoch bewertet. Die Prognose für das Gesamtjahr wurde nämlich vorsichtshalber ein klein wenig zurückgenommen. Die Bäume wachsen nicht in den Himmel!

Beim Gewinn je Aktie werden wir gleichwohl eine deutliche Steigerung sehen. Dazu werden die Aktienrückkäufe von mehr als 1 Mrd. US$ in diesem Jahr beitragen. Damit wurden rund 3,5% aller Aktien zurückgekauft. Sie zählen dann nicht mehr mit bei der Berechnung des Gewinns je Aktie.

Ich erwarte insgesamt eine Steigerung des Gewinns je Aktie von rund 20% für 2022. Aus den 8,70 US$ des Vorjahres werden dann 10,44 US$.

Die Aktienrückkäufe wurden durchschnittlich zum Kurs von 480,65 US$ durchgeführt. Das bedeutet – trotz des Kursabschwungs – immer noch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 46.

Mir persönlich wäre es lieber, wenn die freien Mittel zum Schuldenabbau eingesetzt würden. Denn die angestrebte Verschuldensquote (Netdebt ./. EBITDA) von 3,0-3,5 empfinde ich in Zeiten von Zinsanstiegen nicht als komfortabel. Jedenfalls alles, was über die 3 hinausgeht, ist schon riskant. Und derzeit liegt MSCI Inc. bei 3,5 und das auch nur, weil das EBITDA noch „angepasst“ (adjusted) ist.

Für mich überwiegt in der Analyse jedoch klar, dass sich MSCI Inc. tatsächlich zu einem All-Wetter-Unternehmen entwickelt hat. Es ist nun das 34. Quartal in Folge, dass sich die Umsätze mit Kunden, die Datenpakete abonniert haben, zweistellig erhöht haben. Und dieser Aspekt wird nun einmal auch mit einer höheren Bewertung goutiert.

Trotzdem werde ich den Punkt des Financial Engineerings weiter kritisch beobachten. Die sehr gute Dividendenerhöhung ist natürlich erfreulich. Aber die Aktienrückkäufe mit einer höheren Verschuldung zu finanzieren, halte ich auf Dauer nicht für gesund.

Insgesamt ist MSCI Inc. für mich weiter eine Halteposition. Für Nachkäufe ist mir die Aktie zu teuer. Verkaufen werde ich aber auch nicht, denn MSCI Inc. hat eine überragende Marktposition und sollte auch in den nächsten Jahren weiter überdurchschnittlich wachsen.

Auf einen Blick:

Unternehmen:MSCI Inc.
ISIN:US55354G1004
Im Divantis-Depot seit:07.08.2017
Letzter Nachkauf am:03.08.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:30
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:121,32 €
Gesamtkaufpreis:3.639,64 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:283,41 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Anzahl der Stimmen: 38

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

Ein Gedanke zu „Satte Dividendenerhöhung leitet Kurserholung ein“

  1. Hallo Ben,

    Deiner Einschätzung zu MSCI Inc. habe ich nichts hinzuzufügen.

    Ich habe seit längeren auch einen Blick auf Nasdaq Inc., ähnliches Geschäftsfeld, ähnliche Geschäftszahlen wie MSCI Inc., nur beträgt das KGV für 2022 ca. 29, bei MSCI Inc. bei 45. Dies liegt wohl darin begründet, der Kurs bei MSCI hat sich in den letzten Jahren ver-12-facht, bei Nasdaq nur ver-7-facht. Der steigende Kurs bei MSCI ging einher mit einem steigenden KGV.

    Aus meiner Sicht ist Nasdaq Inc. eine Alternative für Anleger, denen das KGV von MSCI zu hoch ist. Zudem kostet nach dem kürzlich vorgenommenen Aktiensplit Nasdaq Inc. ca. 60 USD, für Anleger, die für 500 EUR Aktien kaufen, eine Alternative.

    Eine weitere Alternative ist die S&P Global, diese Aktie habe ich aber noch nicht mir näher angesehen.

    Für mich stellt sich die Frage, sollte man ETF`s kaufen oder die Anbieter oder Namensgeber. Ich selbst habe MSCI und BlackRock im Depot, vielleicht werde ich noch Nasdaq hinzunehmen.

    Viele Grüße

    Peter

Kommentar verfassen