War es also doch nur eine Bärenmarktfalle oder sehen wir noch eine echte Kurserholung?

Bis vor einer Woche sah es noch so aus, als wäre der Bärenmarkt bald Geschichte. Da hatten wir den 20%igen Kursrückgang von den Hochs schon wieder verlassen.

Aber dann zeigte eine kurze Ansprache des Chefs der US-Notenbank wie hart die Realität sein kann und die Erholung des sehr starken Juli und des bis dahin ebenfalls erfreulichen Augusts brach in sich zusammen.

Das Alles ist aber alles andere als ungewöhnlich. Ein Bärenmarkt durchschnittlich 9 Monate dauert, gibt es den Begriff der Bärenmarktfalle, mit dem kurzzeitige Erholungen beschrieben werden. Und die sind halt auch typisch für solche Börsenphasen.

Erst im Nachhinein werden wir wissen, was wir aktuell erleben. Beim S&P 500 gab es nach dem Platzen der Dotcom-Blase im Zeitraum von Juli 2000 bis Anfang 2003 insgesamt sechs Zwischenspurts von 7,1% bis 21,4%, ohne dass der Bärenmarkt endete.

Für den September heißt es deshalb: Anschnallen – es könnte weiterhin etwas turbulenter werden.

In diesem Beitrag schaue ich auf den August zurück, berichte über meine Geldanlagen und gebe Dir einen Ausblick, warum ich jetzt wieder etwas vorsichtiger bin.

„War es also doch nur eine Bärenmarktfalle oder sehen wir noch eine echte Kurserholung?“ weiterlesen

Weiter aufwärts im August 2021 – aber was bringt der September?

Der DAX notierte im August erstmals über 16.000 Punkten. Gegenüber dem Schlusskurs Ende 2020 von 13.718 Punkten ist das ein Plus von 16,6% und damit ziemlich genau innerhalb meiner Erwartungen für das gesamte Jahr (15-20%).

Das muss ich mir immer wieder klar machen, denn gefühlt notiert mir die Börse zu hoch. Für den August hatte ich eine Schwächephase erwartet, sie ist ausgeblieben. Geht es nun in den letzten 4 Monaten des Jahres weiter aufwärts?

Etwas Luft zum oberen Ende meiner Prognose ist ja noch. Aber womöglich war sie sogar zu vorsichtig?

Ich bin jedenfalls mit meinen Investments weiterhin voll investiert und reite auf der Welle des Aufschwungs mit. Wenn auch mit innerlich angezogener Handbremse.

Wie sich meine Geldanlagen im August im Detail entwickelt haben und wie ich mich für den September positioniere, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Weiter aufwärts im August 2021 – aber was bringt der September?“ weiterlesen

Das Börsengeschehen im August macht mir Angst

Ich muss leider sagen, dass mir die jüngste Börsenentwicklung Angst macht. Sie erinnert mich fatal an die Hochzeiten des Neuen Markts. Damals konnte man ohne Sinn und Verstand kaufen und hatte schon am nächsten Tag ein Plus gemacht. Die Schwierigkeit war nur der Ausstieg und als alle rauswollten, war es zu spät.

Was im August mit der Apple- und der Tesla-Aktie abging, ist damit vergleichbar. Völlig losgelöst von Geschäftszahlen oder Erfolgen, hat die Ankündigung eines Aktiensplits einen Run auf die Aktien ausgelöst.

Die Apple-Aktie gewann innerhalb des August 30% im Kurs, nachdem am 30. Juli der Aktiensplit angekündigt wurde. Tesla kündigte erst am 11. August einen Split an und legte bis zum Monatsende 61% zu.

Ich mache bekanntlich solche Verrücktheiten nicht mit. Aber natürlich hätte ich solche Kursgewinne gerne auch in meinem Depot gesehen. Wie sich meine Aktien entwickelt haben, welche Einnahmen ich im August erzielt und vieles mehr erfährst Du in diesem Beitrag. Und natürlich auch einen Ausblick auf den September.

„Das Börsengeschehen im August macht mir Angst“ weiterlesen

Ein August wie kein Zweiter zuvor – und der September 2019?

Es war mal wieder ein wilder Ritt! Im August, traditionell ein schwacher Börsenmonat, ging es runter, hoch, runter und wieder hoch. Die Tagesschwankungen waren teilweise extrem. Ich war wieder einmal froh, kein Trader zu sein. Mit dem Blick auf das große Bild, konnte ich mich entspannt zurücklehnen und irgendwelche Strafzollankündigungen einfach ignorieren.

In Italien wechselte mal wieder die Regierung, aber für meine italienischen Aktien war das ein Non-Event.

Nach einer größeren Pause verkaufte ich erstmals wieder eine Position aus meinem Depot und nutzte die Erlöse, um insgesamt 3 Aktienkäufe zu tätigen. Was sonst noch im August in meinem Depot geschah und wie ich den September erwarte, liest Du in diesem Beitrag.

„Ein August wie kein Zweiter zuvor – und der September 2019?“ weiterlesen

3 Investment-Ideen für den September und Rückblick auf den August 2018

Der August hat seine Statistik als schlechter Börsenmonat auch im Jahr 2018 bestätigt. Sowohl der deutsche Leitindex DAX ging zurück als auch mein Depot. Zwar hat es sich etwas besser geschlagen, mit dem S&P500 konnte es aber nicht mithalten. Die Gründe dafür und einen Ausblick auf den September habe ich für Dich in diesem Beitrag zusammengestellt. Außerdem habe ich 3 Investment-Ideen für Deinen Börsenerfolg im September gefunden. „3 Investment-Ideen für den September und Rückblick auf den August 2018“ weiterlesen

August 2017 in der Zusammenfassung

Der August 2017 stand im Zeichen der Sommerferien und einiger Krisen. In der Krise befindet sich der US-Dollar, der immer schwächer wird. In der Krise befindet sich auch der US-Präsident Donald Trump, der mal wieder für weltweites Kopfschütteln sorgte. Sei es bei seinen Äußerungen zu Nordkorea oder zum Naziaufmarsch in Charlottesville. Die Nervosität und damit auch die Volatilität an der Börse hat jedenfalls deutlich zugenommen. „August 2017 in der Zusammenfassung“ weiterlesen