Zeichnung und Zuteilung von Siemens Healthineers

Das ist Börse! Erst wird der Vorstandsvorsitzende von Siemens Joe Kaeser kritisiert, dass er das Tafelsilber des Konzerns, die Medizintechnik-Sparte, mit einem Börsengang verscherbeln würde. Dann werden Bewertungen genannt, die man durchaus als sportlich bezeichnen kann.

Die Bookbuilding-Spanne von 26,00 bis 31,00 € wird dann in den Medien wiederum als taktisch niedrig bezeichnet. Insbesondere weil die Anzahl der zu platzierenden Aktien deutlich niedriger als erwartet ausfällt. Auf einmal wird kolportiert, es gebe einen Zeichnungsansturm. Und im vorbörslichen Handel (Lang & Schwarz) finden Umsätze deutlich oberhalb des Ende der Preisspanne (31,00 €) statt.

Und auf einmal – 1 Tag vor Zeichnungsende – heißt es dann, der Börsengang verliefe schleppend, die Nachfrage sei nicht besonders hoch.

Was also tun?

Ich habe Ruhe bewahrt und meine Zeichnung von Siemens Healthineers aufrecht erhalten.

Am Donnerstag Abend wurde dann bekannt gegeben, dass der Platzierungspreis bei 28,00 € liege. Das ist nun tatsächlich niedrig und aus meiner Sicht ein guter Kaufpreis für ein attraktives Unternehmen.

Meine Zeichnung über 100 Stück bei der Comdirect Bank wurde voll zugeteilt. Hätte ich mehr gezeichnet, dann hätte ich ebenfalls 100 Aktien und 30% der restlichen Zeichnungssumme. So bin ich aber zufrieden mit der runden Stückzahl.

Mit Gebühren zahlte ich insgesamt 2.812,85 € für die 100 Aktien.

Siemens hat für den Börsengang der Medizinsparte eine attraktive Dividendenrendite angekündigt. Überzeugt hat mich zudem, dass der Anteil wiederkehrender Umsätze durch Service- oder Instandhaltungsdienste mit einer Quote von mehr als 55 % äußerst hoch ist. Das sind stabile Erträge, die jedes Jahr fest in die Bücher fließen. Außerdem ist die Aktie ein Kandidat für den MDAX, perspektivisch sogar für den DAX. Das sollte eigentlich schon fast für eine ordentliche Performance reichen.

Jetzt bin ich gespannt auf das Börsendebüt und die ersten Kurse. Aber rein aus Interesse, verkaufen oder nachkaufen will ich nicht. 100 Aktien sind eine schöne Position.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Siemens Healthineers AG
ISIN:DE000SHL1006
Im Divantis-Depot seit:16.03.2018
Letzter Nachkauf am:--
Stückzahl im Divantis-Depot:100
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:28,13 €
Gesamtkaufpreis:2.812,85 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:59,50 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

8 Gedanken zu „Zeichnung und Zuteilung von Siemens Healthineers“

  1. Ich habe in meinem Depot noch keine Zuteilung (ING Diba). Das scheint die langsamste Bank zu sein, bei den anderen hat die Zuteilung schon stattgefunden.
    Kann man sich ja fürs nächste makl merken und dort nicht zeichnen :(.

    1. Ich hatte extra die Comdirect Bank für die Zeichnung ausgewählt, weil die Commerzbank als Mutter mit Konsortium für den Börsengang war. Aber Du kannst davon ausgehen, dass du bis 100 Stück auch eine volle Zuteilung erhalten hast!

  2. Ich habe 200 gezeichnet, und gehe nach diversen Foren davon aus dass ich 130 bekommen werden (über 100 Stk sollen wohl nur 30% zugeteilt worden sein) schauen wir mal :), der Kurs sieht ja bislang erfreulich aus, obwohl dies kein Argument war, ich will die Dinger ja lange halten :-)

  3. schön wärs, habe aber keine Hoffnung :(
    Das Schlimme ist, ich hätte auch bei Consors oder maxblue zeichnen können, dachte aber die Tradgeühr ist bei ING (4,5 €) billiger. Wieder was geleernt.. Wer am falschen Ende spart.

  4. Nach Ewigkeiten war das das erste Mal, dass ich mal wieder einen Wert gezeichnet habe. Mit einem Schlusskurs von etwas über 30,00 € am ersten Tag hat sich das zumindest kurzfristig schon mal gelohnt. Hoffe die Entwicklung bleibt so!

  5. Hey Ben,
    Glückwunsch zur Zuteilung von Healthineers. Für mich ein absolutes Top Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik und zudem mit sehr guten Zukunftsaussichten (Stichwort: Demografie etc.). Wenn das Management seinen Aussagen zur künftigen Dividendenpolitik Taten folgen lässt, wirst du noch viel Freude mit deinen shares haben. Ich wollte ursprünglich auch am ersten Handelstag bei Healthineers einsteigen, aber ich musste das dafür bereitgestellte Geld leider anderweitig für eine größere Investition verplanen…happens. Aber über kurz oder lang landen die auch in meinem Portfolio.

    By the way: werde dich bei nächster Gelegenheit in meine blogroll aufnehmen. Klasse Blog – weiter so!

    Viele Grüße,
    DividendSolutions

Kommentar verfassen