Schon wieder ein Kursrutsch – der 4. Kauf in diesem Monat…

Es gibt Situationen, da muss man mutig sein und kaufen. „Buy on bad news“ ist dann das Motto!

Dass dies aber bei meinen langfristig ausgewählten Werten gleich 4 Mal in einem Monat vorkommt, ist ungewöhnlich. Nach der Deutsche Beteiligungs AG (hier nachlesen!), IBM (hier nachlesen!) und Clorox (hier nachlesen!) und erwischte es nun ein weiteres Schwergewicht.

Und wieder konnte ich nicht widerstehen. Meine Planung für den April ist damit völlig über den Haufen geworfen worden. Ich habe viel zu viel investiert. Wie gut, dass es einen Wertpapierkredit für kurzfristige Liquiditätsengpässe gibt…

Wer die Börse täglich mitverfolgt, weiß ohnehin schon, von welchem Schwergewicht ich spreche: Es ist 3M. Hier habe ich das Unternehmen ausführlich vorgestellt.

Grund für den Kursrückgang waren die Quartalszahlen, die knapp die Erwartungen verfehlten. Schlimmer aber offenbar die Senkung der Jahresziele: statt einem Gewinn je Aktie in der Range von 10,20 US$ bis 10,70 US$ soll sich der Gewinn „nur noch“ in einer Range von 10,20 US$ bis 10,55 US$ bewegen. Das untere Ende der Range wurde also nicht angetastet!

Und das war für mich auch der Grund, den heutigen 6%igen Kursrückgang zum Nachkauf zu nutzen.

Ich kaufte kurz nach Börsenöffnung der Wall Street über Tradegate 10 Aktien zum Kurs von 165,60 €. Mit Gebühren wurden mir dafür insgesamt 1.665,95 € berechnet.

Die Orderbestätigung über den Kauf der 10 Aktien von 3M.
Die vollständige Kaufabrechnung einschließlich Gebühren.

Meine Aktienposition in 3M erhöht sich damit auf 60 Stück. Ich halte von diesem Unternehmen sehr, sehr viel und möchte diese Aktien nie wieder verkaufen. So der Plan!

Für den April ist es jetzt aber wirklich genug mit Kursstürzen! Ich sehe überall immer wieder Kaufgelegenheit und muss mich nun wirklich zügeln.

Hat jemand von Euch den Rückgang bei 3M auch zum Kauf genutzt? Schreibt gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Auf einen Blick:

Unternehmen: 3M

ISIN: US88579Y1010

Im Divantis-Depot seit: 12.01.2017

Letzter Nachkauf am: 24.04.2018

Stückzahl im Divantis-Depot: 60

Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren: 168,16 €

Gesamtkaufpreis: 10.089,30 €

Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 162,54 €

8 Gedanken zu „Schon wieder ein Kursrutsch – der 4. Kauf in diesem Monat…“

  1. Hab heute auch zugeschlagen,sehr guter Kauf,eigentlich wollte ich diesem Monat Pepsico aufstocken,aber bei dem Kursrutsch konnte ich nicht wiederstehen.

  2. Hallo Ben, Hallo Scenix,

    ich habe auch 3M gekauft (Erste Position) und habe diesen Monat auch viel zu viel gekauft :-).
    Ich hoffe dass ich mein Budget für nächsten Monat nicht wieder überziehen muss.

  3. Hallo zusammen,

    ich habe mir heute auch eine kleine Erstposition bei 3M zugelegt.
    Klein, weil ich die Schuldenquote für im steigenden Zinsumfeld sehr hoch halte.
    Könnte mir sogar vorstellen, nach einem Rebound wenn stark genug direkt wieder rauszugehen…

  4. Hallo Ben,

    herzlichen Glückwunsch zum Nachkauf von 3M. Durch deren extrem breit gefächertes Produktportfolio erachte ich das Unternehmen als Aktie für die Ewigkeit. Sie steht auch weit oben auf meiner Whatlist.

    Generell war der Monat April extrem chancenreich. Leider verfüge ich jedoch nicht über so viel Investkapital wie du. :-/
    Überhaupt bin ich erstaunt, wie du so viele ungeplante Käufe finanzieren kannst.

    Aber vielleicht schaut es bei mir in einigen Jahren auch so einfach und unbeschwerlich aus.

    Viele Grüße,
    Danny.

    1. Hallo Danny,

      so viel Investkapital habe ich ja leider auch nicht. Jedenfalls nicht zur Neuanlage. Aber der Vorteil, wenn man schon einen hohen Depotwert erreicht hat, ist sicherlich, dass man bei absoluten Kaufgelegenheiten auch mal auf einen Wertpapierkredit zurückgreifen kann. Könnte ich das nicht, hätte ich im April auch nicht 4 Käufe tätigen können. Und jetzt warte ich auf die absehbaren Geldzuflüsse der nächsten Monate: Dividenden, Steuerrückerstattung vom Finanzamt und Bonuszahlung aus dem Job. Ursprünglich hatte ich vor, diese Zahlungen zum Aufbau einer Cashposition zu verwenden. Aber daraus ist nichts geworden. ;-) So bin ich jetzt halt schon voll investiert und hoffe, dass das nicht zu frühe Nachkäufe waren… 3M will ich ja auch für immer halten!

      Viele Grüße Ben

      1. Ich bin ja ein Fan deiner Anlagestrategie, kann aber deine Einstellung zu Wertpapierkrediten nicht teilen. Auch wenn der Zeitraum nur sehr kurz ist, wo man ihn in Anspruch nimmt. Ich bleibe da lieber eisern, auch wenn man eine Gelegenheit verpasst. Gelegenheiten nachzutrauern bringt nichts.

  5. ich habe 3M schon vor längerer Zeit auf 3mal gekauft- Grundsätzlich möchte ich noch aufstocken. Ich warte mal ab und könnte mir vorstellen, die Aktie auch noch günstger zu bekommen. Bei 175 US$ werde ich kaufen und nicht vorher. Und wenn der Kurs nicht soweit sinkt, wird es andere Gelegenheiten geben. Auch wenn ich gerne mehr 3M hätte, werde ich nichts erzwingen.

  6. Hallo in die Runde. 3M ist gut aufgestellt aber eine gute Alternative finde ich, ist auch Illinois Tool Works.
    Im Moment könnte man auch gut bei Kraft einkaufen.

Kommentar verfassen