Dividendenerhöhung animiert zum Nachkauf: Omega Healthcare Investors (OHI)

Die Kursentwicklung seit dem Kauf dieser Aktie in das Dividendendepot kennt nur eine Richtung: Abwärts! Damit hatte ich nicht gerechnet und natürlich nervt das.

Omega Healthcare Investors (OHI) kam im letzten Jahr ins Depot, da ich davon überzeugt war, dass die demographische Entwicklung langfristig für den Gesundheitsimmobilien-REIT (hier ausführlich vorgestellt!) spricht.

Dieser Überzeugung bin ich auch heute noch. Deshalb habe ich nicht mit einem Stop-Loss gearbeitet und der Kursentwicklung tatenlos zugesehen. Weil ich von der langfristigen Perspektive überzeugt bin. Einen Teil des Abschwungs hatte ich bereits im August letzten Jahres zum Nachkauf genutzt und kam so auf einen Bestand von 100 Aktien. Es ging aber weiter bergab!

Gründe für den Einbruch kann man viele suchen, wirklich sichere Gründe gibt es aber nicht. Es gibt bisher keine Unternehmensmeldung, die einen solchen Kursrückgang rechtfertigen würde. Was es gibt ist eine massive Verunsicherung der Investoren: Unsicherheit über die Bonität der größten Mieter, Unsicherheit über die Auswirkungen des steigenden Zinsniveaus und Unsicherheit über die Zukunft der Dividendenausschüttungen.

Gestern Abend hat nun OHI nach amerikanischem Börsenschluss die neue Quartalsdividende bekannt gegeben. Und siehe da: Es gibt keine Änderung an der Ausschüttungspolitik! Die Dividende wird wieder – wie schon in den letzten 21 Quartalen – erhöht! Die Erhöhung liegt wieder bei 1 US-Cent auf nun 0,66 US$ pro Aktie. Hier könnt Ihr die Pressemitteilung ansehen.

Diese Nachricht hat mir persönlich einiges an Unsicherheit genommen! Die Aktie hat nun auf dem aktuellen Kursniveau eine Dividendenrendite von 10,0%! Ich hoffe, dass nun der Boden gefunden ist. Wenn es noch weiter abwärts geht, dann wird das wenigstens durch die Dividende ordentlich vergütet.

Da ich diesen Monat ja schon Novartis gekauft hatte (hier nachlesen!), wollte ich es mit dem Nachkauf aber nicht übertreiben und habe mich entschieden, 50 Aktien zu kaufen. Ich bezahlte pro Aktie 21,733 € im außerbörslichen Handel. Mit Kaufprovision musste ich insgesamt 1.096,60 € berappen.

Bisher lag mein Durchschnittskaufkurs bei 28,01 €, durch den Nachkauf reduziert er sich auf 25,98 €. Das ist immer noch weit vom aktuellen Kursniveau entfernt, aber ich setze jetzt einfach mal auf eine Erholung der Aktie. Ansonsten: Am 15. Februar gibt es die neue Dividende, für dann 150 Aktien!

Mit den 150 Aktien habe ich mein Zielvolumen in Omega Healthcare Investors erreicht. Der Wert ist trotz der hohen Dividendenrendite hoch risikobehaftet und eignet sich nur als Beimischung. Auf dem aktuellen Kursniveau entsprechen diese 150 Aktien 1,1% meines Dividendendepots. Der Anteil kann gerne durch eine positive Kursentwicklung steigen, mit weiteren Nachkäufen unterstützen will ich das aber nicht mehr.

Auf einen Blick

Unternehmen: Omega Healthcare Investors

ISIN: US6819361006

Im Divantis-Depot seit: 19.05.2017

Letzter Nachkauf am: 17.01.2018

Stückzahl im Divantis-Depot: 150

Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren: 25,98 €

Gesamtkaufpreis: 3.897,40 €

Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 54,90 €

MerkenMerken

10 Gedanken zu „Dividendenerhöhung animiert zum Nachkauf: Omega Healthcare Investors (OHI)“

    1. Laut der Pressemitteilung sind alle Aktieninhaber am 31.01. dividendenberechtigt. Ich gehe bei amerikanischen Aktien immer auf Nummer Sicher und lege sie mir sicherheitshalber einen Tag früher ins Depot.

  1. Hallo Ben, danke mal wieder für deinen Beitrag !
    Auch wenn das Angebot eines Nachkaufs verlockend klingt, traue ich mich nicht nachzukaufen. Nach der Bekanntgabe der Dividendenerhöhung hat sich der Kurs nicht erholt, daher bleibe ich auf Hold.

    Ich wünsche mir, dass dein Mut belohnt wird ;-)

    Schönes Wochenende !
    VG Patrick

    1. Hallo Patrick,

      Danke für die Wünsche. Schauen wir mal, was die Aktie in den nächsten Wochen macht. Da Du ja auch investiert bist, hast Du ja auch den Mut, dabei zu bleiben!

      Viele Grüße Ben

  2. Hallo, vielen Dank für deinen neuen Beitrag. Ich bin auch in OHI und mein Einstandskurs (bei zwei Käufen) liegt bei 28.00 Euro. Ich selbst kaufe nicht nach, weil ich nicht weiß, wohin die Reise geht. Abschreibungen auf die Mieten wurden ja schon vorgenommen, von daher dürfte von realen Problemen die Rede sein und nicht bloß von „Unsicherheiten“. Zudem schwebt noch Trump und die Kürzung von Geldern als Damokles-Schwert über dem Wert.

    1. Hallo Ben,

      ich möchte hier einmal ein „Vorsicht-Schild“ aufstellen!
      10% Dividendenrendite klingen verlockend, aber an der Börse gilt „there is no free lunch“. Die Aktie ist nicht ohne Grund seit Monaten auf Talfahrt. Einer der Mieter von OHI droht auszufallen und ein zweiter Mieter wackelt bedenklich. Sollte der Worst Case eintreten, ist auch die Dividende nicht mehr sicher, da REITs keine Gewinne aus der Vergangenheit zurücklegen dürfen, wie normale AKtiengesellschaften.
      Ich glaube, OHI ist eine der am kontroversesten diskutierten Werte im US-Raum. Es vergeht kein Tag ohne neuen pro oder contra Artikel zu OHI bei bspw. SA.
      Persönlich halte ich auch eine größere Position an OHI, habe aber massive Bauchschmerzen bzgl. eines Nachkaufs und lasse persönlich erst mal die Finger davon, bis die Mietersituation klarer ist.

      1. Hallo Schlumich,

        das finde ich sehr gut, hier noch mal deutlich auf die Risiken hinzuweisen. Ich habe das ja auch am Ende meines Beitrags getan, aber man kann es nicht oft genug wiederholen!
        Bisher war mein Investment der berühmte „Griff ins Klo“. Trotzdem habe ich mich zum Nachkauf entschlossen, aber lediglich in einer kleinen Dosierung. Es ist eine Wette auf die Zukunft. Ob sie aufgeht, wird sich zeigen. Ich drücke uns allen, die wir in OHI investiert sind, jedenfalls die Daumen!

        Viele Grüße Ben

    2. Hallo Patrick1,

      dass es reale Probleme bei OHI gibt, stimmt leider. Deshalb hat der Aktienkurs nach den letzten Quartalszahlen ja auch deutlich korrigiert. Ich bezog mich mit den „Unsicherheiten“ darauf, dass ja nicht klar ist, ob sich die Probleme ausweiten oder sich auf 1-2 große Mieter beschränken. Und dass im aktuellen Aktienkurs halt sehr viel Unsicherheit enthalten ist.
      Die wird sich erst mittelfristig abbauen. Entweder in Sicherheit, dass die Probleme noch größer sind, oder in Sicherheit, dass die Probleme temporär und im Griff sind. Es ist auf jeden Fall aktuell eine heiße Aktie!

      Viele Grüße Ben

  3. Ich bin bei OHI bei 23,67€ eingestiegen,zur Zeit eine sehr hohe Dividendenrendite.Die Zukunftsaussichten sind sicher nicht schlecht,zumal auch die US-Bevölkerung immer älter und kränker wird!Den Kursverfall kann man nur schwer nachvollziehgen,hängt sicher auch mit Obama-Care zusammen,welche Trump ja abschaffen möchte.Ich bleibe mit 100 Stück mal am Ball,werde aber auch nicht nachkaufen!

    1. Hallo Thomas,
      das sehe ich ähnlich – ich bleibe investiert und schaue mir erst mal die weitere Entwicklung an, bevor ich über etwaige weitere Nachkäufe nachdenke.
      Viele Grüße Ben

Kommentar verfassen