AT&T: vom Erfinder des Telefons gegründet – heute die Nr. 1 weltweit!

AT&T ist der Platzhirsch unter den Telekommunikationsunternehmen weltweit. Die Unternehmensgeschichte beginnt im Jahr 1876 direkt beim Erfinder des Telefons Alexander Graham Bell. Heute ist AT&T mit einem Umsatz von 163 Milliarden US-Dollar das größte Telekommunikationsunternehmen der Welt. Außerdem ist AT&T der weltgrößte Anbieter von Pay-TV und betreibt mehrere Satelliten, um HD und Ultra-HD-Fernsehen in den USA und Lateinamerika zu übertragen.

AT&T rühmt sich, ein besonders innovatives Unternehmen zu sein. Ihre Entwickler erhielten insgesamt 8 Nobelpreise und halten heute mehr als 12.500 Patente weltweit.

Nachhaltigkeitsfaktor

AT&T ist breit in Nachhaltigkeitsindizes vertreten. So ist das Unternehmen u.a. im Dow Jones Sustainability World Diversified und im North America Index gelistet. Die FTSE4Good-Indexfamilie führt AT&T im Global Index, Global 100 Index, USA Index und USA 100 Index. Schließlich gehört AT&T auch noch dem Euronext Vigeo World 120 und dem Euronext Vigeo North-America 50 Index an.

Dividende

AT&T ist ein Dividendenaristokrat. Die Dividende wird jedes Jahr erhöht. Die Erhöhungen fallen aber in den letzten Jahren nicht mehr besonders hoch aus. Lediglich um 1 US-Cent wird die Quartalsdividende jährlich erhöht. Für 2017 lag sie bei 49 US-Cent, für 2018 nun bei 50 US-Cent. Diese Erhöhung entsprach damit zuletzt nur noch einer Erhöhung um 2,04%. Damit ist langfristig gerade einmal die Inflation ausgeglichen. Es bleibt also zu hoffen, dass AT&T wieder mehr Dynamik bei den Dividendenerhöhungen gewinnt. Die Ausschüttungen erfolgen im Februar, Mai, August und November.

So sieht die Dividendenentwicklung eines Dividendenaristokraten aus!

Link zu den Dividendeninformationen des Unternehmens:

https://www.att.com/gen/investor-relations?pid=5675

Ausblick

AT&T ist ein Basisinvestment im Telekommunikationsbereich mit attraktiver Dividendenrendite. Ein zuverlässiger Dividendenerhöher mit stabilem Cash-Flow und einer überragenden Marktstellung. AT&T ist mit 200 Aktien im Divantis-Depot vertreten. Dies ist auf Dauer auch ausreichend, da andere Telekommunikationsunternehmen eine höhere Dynamik ausweisen.

Auf einen Blick:

Unternehmen:AT&T Inc.
ISIN:US00206R1023
Im Divantis-Depot seit:25.06.2013
Letzter Nachkauf am:06.07.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:250
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:30,98 €
Gesamtkaufpreis:7.745,00 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.014,31 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

MerkenMerken

3 Gedanken zu „AT&T: vom Erfinder des Telefons gegründet – heute die Nr. 1 weltweit!“

  1. Hallo Ben,

    wie schätzt du die nun genehmigte Übernahme von Time Warner ein?
    Ich überlege mir meine Position bei AT&T ein wenig aufzustocken.

    Meine Gründe:

    – Tolle Dividendenrendite von über 5%, bei stabilen und hohen Cash-Flows
    – Wachstumsaussichten im Media-Content Bereich (Serien wie Game Of Thrones, Westworld kommen von HBO, Time Warner…)
    – Man schafft sich zwar eine Menge Schulden an, jedoch könnten diese innerhalb von 2,9 Jahren mit den jährlichen EBITDA abbezahlt werden (siehe http://about.att.com/story/att_completes_acquisition_of_time_warner_inc.html). Und da das Geschäft von AT&T auch in Rezessionen stabil ist, finde ich den Wert akzeptabel.

    Mir ist bewusst, dass das AT&T kein Kurstreiber sein wird. Ich sehe ebenfalls Walt Disney als Alternative zum Nachkauf.

    Gerne höre ich deine Gedanken hierzu!

    VG Patrick

    1. Hallo Patrick,

      ich sehe das sehr ähnlich wie Du! Zunächst einmal hat es mich überrascht, dass AT&T es wirklich geschafft hat, Time Warner ohne Auflagen zu übernehmen. Da haben deren Anwälte sich mächtig ins Zeug gelegt! Als Marktführer in der Telefonie und nun mit einem großen Medienkonzern an Board, sollte AT&T für die Zukunft gut gerüstet sein. Sie haben jetzt Zugriff auf den dringend notwendigen Content und können damit ein eigenes attraktives Angebot schnüren.

      Ich bleibe jedenfalls voller Überzeugung investiert und habe AT&T auch weiter auf meiner Nachkaufliste stehen.

      Viele Grüße Ben

      1. Bei AT&T geht es heute mal wieder richtig abwärts. Die Quartalszahlen waren für die Börse enttäuschend, da der Gewinn pro Aktie nur 0,90 US$ statt erwarteter 0,94 US$ betrug. Beim Umsatz wurden die Erwartungen hingegen geschlagen. Die Aktie notiert in den USA derzeit mit 6,2% im Minus bei aktuell 30,97 US$. Die Dividendenrendite liegt damit bei 6,46%. Traditionell wird Mitte Dezember die jährliche Dividendenerhöhung bekannt gegeben.
        Unter Einkommensaspekten ist die Aktie daher weiter ein klarer Kauf. Allerdings benötigt man einen längeren Atem als ich es selbst erwartet habe. Ich bleibe weiter investiert, kaufe aber dieses Jahr nicht nochmal nach. Der Nachkauf im Juli war vermutlich zu früh. Andererseits kassiere ich munter weiter eine ordentliche Dividende.

Kommentar verfassen