Zeit für ein erstes Resümee zu dieser Aktie

4.5
(33)

Beim Kauf der Aktie hatte ich erstmals an einer ausländischen Börse gehandelt. Und deutlich höhere Gebühren als bei einer Inlandsorder zahlen müssen.

Nachdem nun die vierte Quartalsdividende eingetroffen ist, ist es Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Sind meine Erwartungen nach einem Jahr eingetroffen? Und lohnen sich die Kaufgebühren erneut, um einen Nachkauf zu tätigen?

Meine Pläne und alles zur Dividendenabrechnung erfährst Du in diesem Beitrag.

Mit der Civitas Social Housing (CSH) hatte ich im April 2020 einen britischen REIT ins Depot genommen, der kommunal vermietete Häuser für gehandicapte Bewohner anbietet. Hier habe ich ihn ausführlich vorgestellt.

Dividendenzahlung

Civitas Social Housing zahlt erneut eine Quartalsdividende von 0,0135 GBP (britische Pfund) je Aktie. Für meine 2.000 Aktien ergibt das eine Brutto-Dividende von 27 GBP. Die comdirect rechnete zum Kurs von 0,8659 in Euro um. Da ich noch einen Verlust im Verrechnungstopf aus dem Verkauf meiner Renten-ETFs habe, wurde mir keine Kapitalertragsteuer berechnet. Allerdings wurden 20% Quellensteuer abgezogen (normalerweise sind 5% Quellensteuer nicht anrechenbar, da es sich um einen britischen REIT handelt), es verbleibt eine Netto-Dividende von 24,95 €. Sie wurde mit Wertstellung 03.03.2021 überwiesen.

Dividendengutschrift Civitas Social Housing im März 2021
Anzeige
Beim Kauf der Aktie hatte ich unter meinen deutschen Brokern bei der comdirect die günstigsten Konditionen für einen Kauf an der Londoner Börse gefunden. Das Handling funktioniert gut und die Dividendenabrechnungen sind zuverlässig. Deshalb nutze ich für einen Nachkauf von CSH erneut mein Depot bei der comdirect. Alle Informationen zur Depoteröffnung findest Du hier.

Perspektiven

Die Kaufgebühren für Civitas Social Housing (CSH) waren nicht ohne. Aber sie waren es mir in dem Moment wert, da ich dieses Geschäftsmodell unbedingt in meinem Dividendendepot sehen wollte.

Und mit der ersten Quartalsdividende waren die Gebühren auch schon wieder reingeholt. Die folgenden drei Quartalsdividenden waren dann nur noch Genuss.

Denn beim Aktienkurs tut sich bei CSH relativ wenig. Er schwankt um den Net Asset Value (NAV) nach IFRS herum. Das ist für mich aber vollkommen in Ordnung, denn ich möchte mit dieser Aktie einfach entspannt Dividenden kassieren und kontinuierlich wachsen.

Und der NAV wächst langsam, aber stetig. Zum letzten Quartalsstichtag lag er bei 108,17 Pence je Aktie (zuvor: 108,01 Pence).

Die Geschäfte laufen bei CSH weiterhin unbeeinflusst durch den Brexit oder Covid-19. Die Dividende ist vollständig durch Mieterträge abgedeckt und die Mieten fließen pünktlich.

Und das Geschäftsmodell korreliert so gut wie nicht mit der allgemeinen Wirtschaftslage oder den Kapitalmärkten.

Und genau deshalb plane ich in den nächsten Wochen auch einen Nachkauf von CSH. Ich möchte erneut 2.000 Aktien über die comdirect an der Börse London ordern. Der Kauf soll noch vor dem exDividende der nächsten Quartalsdividende über die Bühne gehen, damit ich dann Ende Anfang Juni die Kaufgebühren direkt über die Quartalsdividende wieder reingeholt habe.

Vom Volumen her dürfte es mein größter Kauf in diesem Jahr werden. Denn für die 2.000 Aktien benötige ich ein Budget von rund 2.500 €. Und das ist ziemlich genau die Summe, die ich als Dividenden meiner Versicherungstitel (Munich Re, Allianz, Swiss Re und Talanx) erwarte. Sie alle haben bereits angekündigt, ihre Dividenden unverändert zu lassen, so dass ich mit den Zahlungen kalkulieren kann.

Jetzt brauche ich nur noch einen guten Zeitpunkt zu erwischen, denn die CSH-Aktie notiert aktuell auf ihrem NAV und ich würde sie gerne mit einem kleinen Abschlag darauf erwerben. Bisher gab es dafür immer Gelegenheiten und ich hoffe einfach, dass es sie bis Mai auch wieder geben wird.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Civitas Social Housing PLC
ISIN:GB00BD8HBD32
Im Divantis-Depot seit:09.04.2020
Letzter Nachkauf am:--
Stückzahl im Divantis-Depot:2.000
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:1,18 €
Gesamtkaufpreis:2.354,97 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:86,98 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Anzahl der Stimmen: 33

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

21 Gedanken zu „Zeit für ein erstes Resümee zu dieser Aktie“

    1. Hallo Robert,

      für REITs gibt es eine Sonderregelung (die ich beim Kauf auch nicht kannte!). Es werden 20% Quellensteuer berechnet, von denen 15% auf die deutsche Kapitalertragsteuer angerechnet werden.

      Viele Grüße Ben

  1. Hi Ben,

    die Quellensteuer für englische REITs kannst Du übrigens elegant umgehen oder zumindest minimieren, wenn Du weitere britische Aktien, die keine Reits sind, im Depot hast. Dann werden nämlich alle Dividenden für diese Werte gesammelt betrachtet und gegen die deutsche Abgeltungssteuer gerechnet. Beispiel: 1 englischer Reit = 20 % Quellensteuer, 1 andere britische Aktie = 0 % QS, ergäbe zusammen im Schnitt für beide 10 %, die dann voll gegen die deutsche Kapitalertragssteuer gerechnet werden können. Hierzu einfach mal googlen oder auf dem Blog vom Luis Pazos nachlesen. Da Du ja zB Taylor Wimpey und die Pennon Group hast, sollte das kein Problem sein.

    Zu dem REIT an sich: Hört sich interessant an! Ich selbst bin bei Triple Point Social Housing investiert, die einen ganz ähnlichen Ansatz verfolgen. https://www.triplepointreit.com/

    Beste Grüße

    Patric

    1. Hallo Patric,

      vielen Dank für den Hinweis. Da ich Unilever bei der comdirect im Depot habe und das jetzt eine britische Aktie ist, müsste das dann ja so wie beschrieben passieren. Ich bin gespannt, kann das aber noch nicht so ganz glauben.
      Triple Point Social Housing hört sich in der Tat ebenfalls sehr interessant an. Leider lässt sich der REIT derzeit nicht bei der comdirect kaufen. Ebenso wie Civitas Social Housing. Da muss ich wohl in Zukunft mein Depot beim BANX-Broker nutzen.

      Viele Grüße Ben

    2. Hallo Patric,
      d.h. wenn ich das richtig verstehe gibt es im Jahresabschluss dann eine Aufrechnung der ganzen Steuern?
      Aber nicht schon während der unterjährigen Dividenden-Zahlungen.
      Viele grüße
      Carsten

  2. Hallo Ben,
    Ich wollte mir ein paar Stücke bei der Comdirect mit Auslandsorder kaufen. Es kommt die Meldung: kauf aus regulatorischen Gründen nicht möglich. Wie war das bei dir?
    Gruß Martin

    1. Hallo Martin,

      jetzt bin ich geschockt. Habe es gerade selbst ausprobiert und bei mir wird der Kauf ebenfalls abgelehnt! Und das, obwohl ich die Aktien schon im comdirect-Depot habe. Ich schreibe den Kunden-Support an. Mal sehen, was die antworten.

      Viele Grüße Ben

      1. Hallo Ben,

        Ich habe mein Depot bei der Commerzbank. Da kann man Civitas auch nicht kaufen. Grund ist, dass “Der Produktfreigabeprozess nicht erfolgreich abgeschlossen wurde”. Halt uns mal auf dem Laufenden was der Comdirect Support antwortet. Ich wollte auch mal bei der Commerzbak nachfragen.
        Den gleichen Fall hatte ich übrigens kürzlich mit einer AXA Hybridanelihe. Da kam die gleiche Meldung.

        Gruß,
        Stefan

      2. Hallo Ben,
        ich hatte das auch schon angefragt und habe eben erst die Antwort erhalten. und die war wie folgt:
        Das Wertpapier wird bei der Commerzbank/comdirect zum Kauf nicht mehr handelbar sein, wohl aber zum Verkauf. Begründet wurde das mit Brexit und Handelsrestriktionen. Das ist für mich zwar nicht so wirklich nachvollziehbar, nur der Anrufende CallCenter Agent muss dann doch wieder die Fachabteilung fragen.
        Über Consors ist die Aktie handelbar, aber da kostet die Order dann richtig Geld und vor allem bei Teilausführungen.
        Viele Grüße und ein schönes Wochenende
        Carsten

  3. Hallo Ben,

    du schreibst:
    >Der Kauf soll noch vor dem exDividende der nächsten Quartalsdividende über die Bühne gehen, damit ich dann Ende Anfang Juni >die Kaufgebühren direkt über die Quartalsdividende wieder reingeholt habe

    Wäre es nicht schlauer direkt nach dem exDividende Datum zu kaufen? Klar, für deine Statistik ist es geschickter die Dividende mitzunehmen, aber hier freut sich zu allererst das Finanzmant über die Abführung der Quellensteuer / Abgeltungsteuer. Theoretisch sollte der Kurs doch am Ex-Tag genau um die Dividende sinken.
    Könntest dir ja am Ex-Tag selbst die Dividende ausschütten ohne Abzug :-)

  4. Hallo Ben, da gibt’s noch mehr Beispiele. Auch dieser triplepointreit von Patric oder der Scottish mortgage investment trust lassen sich bei der Comdirect nicht kaufen. Könntest Du berichten, was der Customer Support sagt? Danke und Gruß Martin

    1. Hallo Martin, schau mal ins Forum von Comdirect dort wurde der Sachverhalt ausführlich dargestellt. Es hat glaube ich etwas mit den REIT Gesellschaftsform zu tun. Grüße

    2. Hallo Martin,

      ja klar, ich werde berichten. Interessanterweise könnte ich bei maxblue Civitas Social Housing ordern, aber Triple Point Social Housing nicht. Echt nervig, was die mit uns veranstalten.

      Viele Grüße Ben

  5. Bei Lynxbroker ist die Order sowohl von Triple Point als auch von Civitas kein Problem. Beide befinden sich jetzt in meinem Depot! :-)

    Beste Grüße
    Patric

  6. Guten Morgen, Ben !

    Ich haette eine Bitte : ist es moeglich, die aktuelle Kommentarliste von 15 Eintraegen zu verlaengern, auf – sagen wir mal – 25 oder mehr ? Ich suche manchmal verzweifelt nach inzwischen “ausgelaufenen” Beitraegen. Manchmal steht ja echt was wertvolles drin !!
    Thanx ,

    Manfred

    1. Hallo Manfred,

      es gibt keine Beschränkung in der Ansicht der Kommentare. Habe gerade extra noch mal bei einem Beitrag mit 22 Kommentaren nachgeschaut und nachgezählt. Alle Kommentare werden angezeigt. Wo ist Dir das denn aufgefallen?

      Viele Grüße Ben

      1. Hallo Ben,

        Ich meine weiter unten die
        “neueste Kommentare” Liste,
        wo chronologisch die kommentare aufgelistet werden, ungeachtet der beitragszugehoerigkeit. Diese liste ist 15 kommentare lang. Kommt ein neuer hinzu, faellt der letzte raus.

        (Ich lese ausschliesslich auf meinem Smart Phone die mobile version. Vielleicht ist das ja in der laptop version anders !? )

        Ebenfalls viele Gruesse !!!

  7. Hallo an alle,

    somit ist Civitas Social Housing nur bei LYNX Broker handelbar ?
    Mit 10 GBP Orderkosten plus Stempelsteuer sind die Kosten ja auch relativ passabel für England. Leider liest man im Netz in neuesten Kommentaren, dass die Depoteröffnung Wochen dauert … Ist echt ärgerlich wenn man hier noch ein 4. Depot öffnen muss nur um diese Position zu kaufen. (Comdirect, gratisbroker und degiro nicht möglich)

    1. Hallo Frank,

      Civitas Social Housing ist auch bei maxblue und der Consorsbank kaufbar. Allerdings sind die Gebühren relativ hoch. Bei der Consorsbank zahlst Du auch für Teilausführungen und maxblue nimmt 69 € pauschal zusätzlich für eine Auslandsorder.
      Ich bin selbst noch ratlos, was ich jetzt mache…

      Viele Grüße Ben

Kommentar verfassen