Halbes Jahr nach dem Kauf gehen die Erwartungen auf

Klebeband von 3M
4.8
(47)

Im Dezember war die Aktie mein letzter Kauf des Jahres 2020. Ich begründete das damals mit dem Slogan “Weil ich an eine Outperformance im nächsten Jahr glaube”.

Nun ist ein halbes Jahr rum und meine Erwartungen gehen komplett auf. Die Aktie gehört zu meinen 10 besten Performern in diesem Jahr und zeigte mit ihren Quartalszahlen, warum sie zu den Gewinnern der konjunkturellen Erholung gehört.

Einen detaillierten Blick in die Zahlen und ob ich jetzt vielleicht sogar noch mal nachkaufe, erfährst Du in diesem Beitrag.

Die Aktie ist nicht erst seit Dezember in meinem Dividendendepot, aber da war der letzte Nachkauf von 3M. Das Unternehmen selbst habe ich hier ausführlich vorgestellt.

Dividende

3M zahlt nach der Erhöhung beim letzten Mal erneut eine Quartalsdividende von 1,48 US$ je Aktie. Für die 77 Aktien in meinem Dividendendepot ergibt das eine Brutto-Dividende von 113,96 US$. Sie wurde vom Smartbroker zum Kurs von 1,22148 in Euro umgerechnet. Nach Abzug der Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 69,46 €. Sie wurde mit Wertstellung 14.06.2021 überwiesen.

Dividendengutschrift 3M im Juni 2021

Perspektiven

Nach einem längeren Abschwung, der die Aktie im Corona-Crash bis auf 117 US$ drückte, hat sich 3M seitdem kontinuierlich erholt. Bis Ende 2020 ging das aber “nur” analog zur Markterholung, in diesem Jahr setzte dann ab März ein steiler Anstieg ein. Er brachte die Aktie wieder über die Marke von 200 US$.

Unterstützt wurde die Erholung von den Quartalszahlen zum 1. Quartal, die eine Umsatzsteigerung von 9,6% gegenüber dem Vorjahresquartal auswiesen. Ohne Wechselkurseffekte betrug das organische Wachstum 8,0%.

Der Gewinn je Aktie stieg überdurchschnittlich um 27% auf 2,77 US$ je Aktie. Und auch der freie Cash-Flow legte um 49% gegenüber dem Vorjahresquartal zu.

Der Aufschwung wird von allen vier Geschäftsbereichen getragen und ist insofern kein Zufall. Die Umsatzzuwächse im Einzelnen:

Safety and Industrial: +13,7%
Transportation and Electronics: +13,1%
Consumer: +9,8%
Health Care: +6,8%

Und auch geographisch ist der Umsatzzuwachs ausgewogen. Mit dem geringsten Wachstum im Heimatmarkt:

Asien/Pazifik: +18,1%
Europa/Mittlerer Osten/Afrika: +10,4%
Amerika: +4,5%

Das Wachstum und vor allem der freie Cash-Flow wurden neben den Dividenden auch zum Rückkauf eigener Aktien und zur Schuldenreduzierung verwendet. Die Nettoverschuldung sank so innerhalb eines Quartals um 5%.

Der Ausblick auf das gesamte Jahr wurde vom Management zunächst nur bestätigt. Hier lässt man sich offenbar die Möglichkeit, noch in den nächsten Monaten positiv zu überraschen. So soll der Umsatz weiterhin 5-8% wachsen und der Gewinn je Aktie 9,20 bis 9,70 US$ erreichen (2020: 9,25 US$).

Ich bin jedenfalls sehr positiv zu der Aktie eingestellt und optimistisch, dass sie sich auch in den nächsten Monaten besser als der Markt entwickelt. Und deshalb kann ich mir auch noch einmal einen kleineren Nachkauf vorstellen. Beim aktuellen Aktienkurs erreiche ich schon mit einer Order über 3 Aktien die beim Smartbroker notwendige Mindestordergröße, um gebührenfrei bei gettex handeln zu können. Und dann würde aus meinem krummen Aktienbestand auch eine gerade Zahl.

Ob es dazu kommt, entscheide ich halbwegs spontan. Denn auf meiner Watchlist stehen auch noch einige anderen Aktien zum Nachkauf an.

Auf einen Blick:

Unternehmen:3M
ISIN:US88579Y1010
Im Divantis-Depot seit:12.01.2017
Letzter Nachkauf am:27.07.2021
Stückzahl im Divantis-Depot:80
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:161,71 €
Gesamtkaufpreis:12.936,77 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.017,07 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.8 / 5. Anzahl der Stimmen: 47

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

Ein Gedanke zu „Halbes Jahr nach dem Kauf gehen die Erwartungen auf“

  1. Interessant das 3M es in den Nachhaltigkeitsindex schafft. 3M ist in Belgien in einen Umweltskandal verwickelt.
    Einfach nach PFOS und 3M googeln.

Kommentar verfassen