Die erste Dividende des Jahres kommt von Kimberly-Clark

Aktualisiert am

0
(0)

Die Dividendensaison ist eröffnet! Wie auch schon im letzten Jahr ist Kimberly-Clark der erste Dividendenzahler aus dem Divantis-Depot.

Als Schwergewicht mit 125 Aktien im Dividendendepot vertreten, ist auch die Quartalsdividende von Kimberly-Clark mit 0,97 US$ nicht von schlechten Eltern. Das Unternehmen habe ich hier ausführlich vorgestellt.

Die Aktien verwaltet die Consorsbank für mich und offenbar gab es zum neuen Jahr eine Umstellung bei den Dividendenabrechnungen. Es sieht jetzt alles sehr viel übersichtlicher aus. Und vor allem kann man den Vorteil der Quellensteueranrechnung auf die deutsche Kapitalertragsteuer schwarz auf weiß und ohne Taschenrechner erkennen:

Die Bruttodividende beträgt 121,25 US$, von denen nach der Euro-Umrechnung zum Kurs von 1,2046 = 100,66 €, 15,10 € Quellensteuer abgezogen werden. Heraus kommt eine Zwischensumme von 85,56 €. Von dieser wird dann die Kapitalertragsteuer abgezogen. Bemessungsgrundlage der Kapitalertragsteuer ist aber nicht die Zwischensumme, sondern der ursprüngliche Bruttowert von 100,66 €, gekürzt um den vierfachen Wert der Quellensteuer! Also 15,10 € x 4 = 60,40 €, die von den 100,66 € abgezogen werden. Heraus kommen 40,26 €, von denen dann 25% Kapitalertragsteuer und davon dann wiederum der Solidaritätszuschlag berechnet werden. Kompliziert, oder?

Was zählt ist unter dem Strich eine Nettozahlung von 74,94 €. Sie wird mit Wertstellung 03.01.2018 überwiesen.

Bei einer deutschen Aktie wäre ohne die Quellensteuerthematik einfach von der Bruttodividende (100,66 €) 25% Kapitalertragsteuer (25,17 €) und davon 5,5% Solidaritätszuschlag (1,38 €) abgezogen worden. Die Nettodividende hätte dann also 74,11 € betragen. Also 0,83 € weniger. Das ist jetzt nicht die Welt, aber ein schöner Nebeneffekt! Ihn gibt es sonst übrigens auch noch bei niederländischen Aktien wie z.B. Unilever.

Kimberly-Clark habe ich als ein Basisinvestment im Dividendendepot. Ich muss dazu sagen, dass es ganz klar wachstumsstärkere und dynamischere Unternehmen gibt. Aber die Dividendenrendite liegt aktuell bei 3,3% und in diesem Monat steht die nächste Verkündung einer Dividendenerhöhung an. Ich erwarte, dass die Dividende mindestens auf 1,00 US$ erhöht wird. Das ist wirklich attraktiv. Auf Dollarbasis hat die Aktie im letzten Jahr einen Kurszuwachs von 5,4% erzielt. Das ist unterdurchschnittlich. Langfristig ergibt das aber – gemeinsam mit der Dividende – auch einen Zuwachs von mehr als 8% pro Jahr. Und das ist der Grund, warum ich Kimberly-Clark als Basiswert im Dividendendepot führe.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Kimberly-Clark Corporation
ISIN:US4943681035
Im Divantis-Depot seit:28.10.2016
Letzter Nachkauf am:--
Stückzahl im Divantis-Depot:125
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:105,41 €
Gesamtkaufpreis:13.176,55 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.234,60 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

MerkenMerken

MerkenMerken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

Kommentar verfassen