Auf die glorreichen Drei ist Verlass

Vor drei Monaten hatte ich sie „Die glorreichen Drei“ betitelt. Jetzt sind sie wieder in Aktion getreten. Drei US-Aktien, die im Gleichschritt ihre Quartalsdividenden zahlen. General Mills, Verizon und AT&T eröffnen erneut einen Dividendenmonat.

Verizon hat eine Dividendenerhöhung vorgenommen und die Aktienkurse haben sich sehr unterschiedlich entwickelt. Alles Weitere folgt nun detailliert.

Die glorreichen Drei

Ich habe die Aktien von General Mills, Verizon und AT&T in meinem Depot bei der Comdirect Bank. Die Quartalsdividenden im Februar, Mai, August und November erfolgen immer zum Monatsanfang. Sie werden mit identischen Umrechnungskursen von US-Dollar in Euro umgerechnet.

Dividendenzahlung von General Mills

General Mills zahlt wieder 0,49 US$ als Quartalsdividende. Für die 150 Aktien in meinem Depot sind das 73,50 US$. Umgerechnet zum Kurs von 1,1425 und nach Abzug der Steuern verbleibt eine Nettodividende von 47,90 €. Sie wird mit Wertstellung 05.11.2018 überwiesen. Gegenüber dem Vorquartal ist das ein Plus von 1,19 €.

Die Originalabrechnung der Dividende von General Mills im November 2018Die Steuer-Originalabrechnung der Dividende von General Mills im November 2018

2018 ist definitiv nicht das Börsenjahr von General Mills. Die Aktie ist aktuell 23% im Minus und damit die zweitschlechteste Aktie in meinem Depot. Lediglich Atlantia mit dem Brückeneinsturz von Genua ist noch schlechter. Während dort aber tatsächlich etwas Heftiges passiert ist und die Zukunft nach der Kündigung des Konzessionsvertrages für die italienischen Autobahnen ungewiss ist, sind bei General Mills keinerlei einmaligen Ereignisse aufgetreten. Es ist vielmehr die veränderte Markteinschätzung, bröckelnde Umsätze und der Trend zu gesünderen Produkten, der General Mills unter Druck setzt. Das Management sucht mit Übernahmen den Befreiungsschlag, die Börse traut dem Braten aber noch nicht. Ich bin seit meinem Nachkauf im Sommer letzten Jahres ebenfalls auf der Seitenlinie. Ich kassiere weiter Dividende, aber warte erst mal noch einige Zeit ab, bevor ich an einen weiteren Kauf von General Mills denke. Die Dividendenrendite ist mit 4,65% zwar attraktiv, aber da die Dividende nicht mehr steigt, ist für mich ein wichtiges Investitionskriterium nicht gegeben.

Auf einen Blick:

Unternehmen:General Mills
ISIN:US3703341046
Im Divantis-Depot seit:23.06.2014
Letzter Nachkauf am:05.06.2017
Stückzahl im Divantis-Depot:150
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:43,28 €
Gesamtkaufpreis:6.492,31 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:630,63 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Dividendenzahlung von Verizon

Verizon zahlt erstmals 0,6025 US$ als Quartalsdividende. Gegenüber dem Vorquartal ist das eine Erhöhung um 2,1%. Für die 150 Aktien in meinem Depot sind das 90,38 US$. Umgerechnet zum Kurs von 1,1425 und nach Abzug der Steuern verbleibt eine Nettodividende von 58,90 €. Sie wird mit Wertstellung 05.11.2018 überwiesen. Gegenüber dem Vorquartal ist das ein Plus von 2,66 €.

Die Originalabrechnung der Dividende von Verizon im November 2018Die Steuer-Originalabrechnung der Dividende von Verizon im November 2018

Die Dividendenerhöhung ist schwach. 2,1% entspricht in etwa gerade der Inflationsrate. Auf Dauer ist das zu wenig! Dafür sieht der Aktienkurs aber besser aus. Verizon liegt in diesem Jahr bisher 16,4% im Plus. Und damit ist auch die dürftige Dividendenerhöhung verkraftbar. Die Dividendenrendite ist durch die positive Kursperformance historisch gesehen relativ niedrig. Sie liegt aktuell „nur“ bei 4,26%.

Ich bleibe weiter in Verizon investiert, bin mit den 150 Aktien aber bis auf Weiteres ausreichend dabei.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Verizon
ISIN:US92343V1044
Im Divantis-Depot seit:19.06.2014
Letzter Nachkauf am:14.03.2016
Stückzahl im Divantis-Depot:150
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:42,27 €
Gesamtkaufpreis:6.340,78 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:834,13 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Dividendenzahlung von AT&T

AT&T zahlt wieder 0,50 US$ als Quartalsdividende. Für die 250 Aktien in meinem Depot sind das 125,00 US$. Umgerechnet zum Kurs von 1,1425 und nach Abzug der Steuern verbleibt eine Nettodividende von 81,46 €. Sie wird mit Wertstellung 05.11.2018 überwiesen. Gegenüber dem Vorquartal ist das ein Plus von 2,03 €.

Die Originalabrechnung der Dividende von AT&T im November 2018Die Steuer-Originalabrechnung der Dividende von AT&T im November 2018

Ganz anders als Verizon hat sich AT&T in diesem Jahr entwickelt. Minus 13,9% stehen auf dem Tacho. Die Dividendenrendite hingegen bzw. gerade deshalb beträgt derzeit 6,55%. Und im Dezember kündigt AT&T traditionell eine Erhöhung seiner Quartalsdividende an. Für Dividendeninvestoren ist die Aktie also ein attraktives Investment. Kein Wunder, dass ich erst im Juli meine AT&T-Position aufgestockt habe. Das ist auch der Grund, warum ich – jedenfalls in diesem Jahr – keine weiteren AT&T-Aktien kaufen möchte. Ich glaube aber, dass die Time Warner-Übernahme langfristig die Erträge von AT&T weiter treiben wird. Um die Dividende und die Aussichten mache ich mir keine Sorgen.

Auf einen Blick:

Unternehmen:AT&T Inc.
ISIN:US00206R1023
Im Divantis-Depot seit:25.06.2013
Letzter Nachkauf am:06.07.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:250
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:30,98 €
Gesamtkaufpreis:7.745,00 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.014,31 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

 

Damit habe ich im November mit 188,26 € schon mehr Dividenden als im gesamten Oktober erhalten. Insgesamt sind es nun im Jahr 2018 bereits 10.621,15 €.

Willst Du nichts mehr verpassen? Und in Zukunft noch vor der Veröffentlichung auf dem Blog über meine Käufe und Verkäufe informiert werden?

Dann melde Dich hier gratis für den Newsletter an:

4 Gedanken zu „Auf die glorreichen Drei ist Verlass“

  1. Ich hab auch General Mills und At+t im Depot und mich gefreut. Aufstockgelegenheiten gibt es bei beiden ja zu Hauf. Ich hoffe, dass wenn sie dann mal an der Reihe sind es auch so bleibt. Für Verizon habe ich mich noch keine Pläne. Werde jetzt erstmal IBM ins Depot holen, dann hab ich auch schon fast 30 Werte :)

    1. Hallo Tugumak,

      das ist ein guter Hinweis: mit CVS Health könnte ich also auf die „Glorreichen Vier“ aufstocken. Das werde ich mal in meiner Watchlist als Hinweis vermerken.

      Viele Grüße Ben

      1. kleiner Hinweis
        CVS hat die Dividende aktuell wg. der Aetna übernahme – wie GIS – eingefroren (keine Erhöhungen bis Schulden auf erträglicheres Niveau heruntergefahren sind )

        Gruß

Kommentar verfassen