Dividende? Ich hau‘ heute einen raus!

Allianz Schriftzug hinter Blättern in Bozen

So oder so ähnlich wird der Vorstand der Allianz AG gedacht haben als er über den Dividendenvorschlag für das abgelaufene Geschäftsjahr tagte.

Und heraus kam dann die höchste Dividendenzahlung aller DAX-Unternehmen. Die Nr. 1 des Vorjahres (Daimler) hatte das Nachsehen.

Um das zu erreichen, wurde die Dividende um 8,6% auf etwas über 3,8 Milliarden € erhöht.

Was das für mich bedeutet und welche Dividendenzahlungen ebenfalls in diesen Tagen bei mir eintrafen, liest Du in diesem Beitrag.

Allianz

8,6% mehr Dividende, das ergibt einen runden Betrag von 9,00 € pro Aktie nach 8,00 € im Vorjahr. Wer rechnen kann, denkt jetzt: Das sind doch 12,5% Erhöhung! Stimmt, aber durch zwischenzeitliche Aktienrückkäufe ist die Aktienanzahl gesunken, so dass die Gesamtdividendensumme weniger steigt als der Betrag pro Aktie.

Für meine 110 Allianz-Aktien im Depot ergibt das eine Brutto-Dividende von 990,00 €. Nach Abzug der Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 728,89 €. Sie wurde mit Wertstellung 13.05.2019 überwiesen.

Dividendenabrechnung Allianz im Mai 2019

Ich werde immer wieder gefragt, warum ich keine chinesischen Aktien im Depot habe und mir damit den großen Wachstumsmarkt entgehen lasse. Die Allianz ist ein gutes Beispiel, dass ich eben doch in China investiert bin. Denn ein Fokus der Allianz liegt darin, den Versicherungsmarkt in China aufzurollen. Sie ist damit Vorreiter in der Branche. Kürzlich erlaubte die chinesische Regierung erstmals einem ausländischen Unternehmen, eine Holding-Tochter in China zu gründen: die Allianz China Insurance. Schwerpunkt der Tätigkeit ist eine spezielle chinesische Online-Versicherung, mit dem der chinesische Markt digital erschlossen werden soll.

Die schiere Größe der Allianz und ihr solides Kapitalanlageergebnis sorgen für steigende Umsätze und Rekordergebnisse. Für mich lautet das Motto auch in Zukunft: „Mein Depot ist Allianz versichert.“ – ich gehe von weiteren Dividendenerhöhungen in der Zukunft aus.

Ähnlich wie bei Munich Re ist meine Allianz-Position aber schon so groß, dass ich ihren Depotanteil nicht weiter erhöhen will. Aktuell liegt der Anteil bei 6,3%. Vorstellen könnte ich mir perspektivisch jedoch mal eine Reinvestition der Dividende(n).

Auf einen Blick:

Unternehmen:Allianz SE
ISIN:DE0008404005
Im Divantis-Depot seit:24.03.2014
Letzter Nachkauf am:19.02.2016
Stückzahl im Divantis-Depot:110
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:153,06 €
Gesamtkaufpreis:16.837,08 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:3.126,88 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Clorox

Zum fünften Mal in Folge zahlt Clorox (hier ausführlich vorgestellt!) eine Quartalsdividende von 0,96 US$. Für die 50 Aktien im Divantis-Depot ergibt das eine Bruttodividende von 48,00 US$. Sie wurde von der Comdirect Bank zum Kurs von 1,1264 in Euro umgerechnet. Nach Abzug der Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 31,73 €. Sie wird mit Wertstellung 14.05.2019 überwiesen.

Dividendenabrechnung Clorox im Mai 2019Dividendenabrechnung Clorox Steuer im Mai 2019

Zu Clorox fällt mir im Moment nicht viel mehr ein als dass ich immer noch auf die Ankündigung der nächsten Dividendenerhöhung warte. Vor 3 Monaten war ich schon enttäuscht, hatte aber die Historie falsch in Erinnerung. Genau jetzt im Mai steht die Verkündung der Dividendenerhöhung traditionell an. Ich bin gespannt, ob sie auch niedriger als in den Vorjahren ausfällt. „Auch“ deshalb, weil das bei zahlreichen US-Unternehmen zu beobachten ist: im letzten Jahr begünstigt durch die Trumpsche Steuerreform fallen die Erhöhungen in diesem Jahr deutlich konservativer aus.

Ich lasse mich jedenfalls überraschen, was Clorox zu verkünden hat…

Auf einen Blick:

Unternehmen:The Clorox Company
ISIN:US1890541097
Im Divantis-Depot seit:06.02.2017
Letzter Nachkauf am:19.04.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:50
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:108,63 €
Gesamtkaufpreis:5.431,34 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:208,62 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Talanx

Nach Munich Re, Swiss Re und Allianz zahlt mit Talanx nun auch der vierte Versicherungstitel in meinem Depot die diesjährige Dividende aus. Sie beträgt pro Aktie 1,45 € und damit 5 Cent mehr als im Vorjahr. Das entspricht einer Erhöhung um 3,6%! Für die 520 Aktien in meinem Depot erhalte ich somit eine Brutto-Dividende von 754,00 €. Nach Abzug der fälligen Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 555,14 €. Sie wird ebenfalls mit Wertstellung 14.05.2019 überwiesen.

Dividendenabrechnung Talanx im Mai 2019Dividendenabrechnung Steuer Talanx im Mai 2019

Talanx ist ein Phänomen. Man liest kaum etwas über sie, der Aktienkurs ist auch ziemlich langweilig. Trotzdem wird die Dividende kontinuierlich um 5 Cent angehoben. Hier habe ich Talanx ausführlich vorgestellt. Mehr im Fokus steht hingegen die Tochter Hannover Rück.

Seit Jahresbeginn ist die Aktie aus dem Dornröschenschlaf erwacht und kommt aktuell auf eine Performance in diesen 4,5 Monaten von 25,7% (inkl. Dividende).

Eigentlich schade, denn bei Kursen unter 30,00 € hätte ich die Dividende reinvestiert und meine Stückzahl „begradigt“. So bleibt es bei 520 Aktien und ich freue mich schon auf das nächste Jahr, wenn es – so meine Prognose – 1,50 € Dividende pro Aktie gibt.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Talanx
ISIN:DE000TLX1005
Im Divantis-Depot seit:07.09.2015
Letzter Nachkauf am:26.01.2016
Stückzahl im Divantis-Depot:520
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:27,86 €
Gesamtkaufpreis:14.489,51 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:2.105,72 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

 

Im Mai habe ich nun schon 2.599,29 € an Netto-Dividenden erhalten. Im gesamten Jahr sind es nun 5.370,60 €. Damit habe ich bereits mehr als die Hälfte meines Jahresziels nach 4,5 Monaten erreicht. Das muss aber auch so sein, da der Mai mit großem Abstand der beste Dividendenmonat in meinem Depot ist. Und 7 Dividendenzahlungen folgen noch bis zum Monatsende. Darunter auch die erste Dividendenzahlung dieses Hochdividendenwerts. Auf sie freue ich mich besonders, steht die Aktie doch auch noch auf meiner Nachkaufliste.

Kommentar verfassen