Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert

Ab wann zählt eine Aktie als Hochdividendenwert? Die Dividendenrendite muss dazu deutlich überdurchschnittlich sein. Aus meiner Sicht muss sie sogar absolut über 6,0% liegen.

Ich hatte in der Vergangenheit einige Käufe von Aktien, die das Kriterium erfüllten. Sie haben sich seitdem im Kurs verbessert und erfüllen nur noch knapp das Merkmal. Spark Infrastructure, Omega Healthcare Investors und Taylor Wimpey haben sich sehr gut entwickelt.

Eine Aktie, die den umgekehrten Wert eingeschlagen hat, habe ich schon länger im Depot. Sie ist durch den Kursrückgang in die Hochdividendenzone gekommen. Und sie erhöht die Dividende stetig weiter.

Hochdividendenwert AT&T

Die Rede ist von AT&T, die aktuell auf eine Dividendenrendite von 6,8% kommen. Denn: Die Quartalsdividende wurde jetzt fällig und dabei gab es nächste Erhöhung. Pro Aktie wird nun quartalsweise eine Dividende von 0,51 US$ gezahlt. Das ist eine Erhöhung um exakt 2%. Nicht berauschend, aber auf diesem Level trotzdem selten.

Für die 250 AT&T-Aktien im Divantis-Depot ergibt das eine Brutto-Dividende von 127,50 US$. Sie wurde zum Kurs von 1,15 in Euro umgerechnet. Nach Steuerabzug verbleibt eine Netto-Dividende von 82,54 €. Sie wird von der comdirect Bank * mit Wertstellung 05.02.2019 überwiesen.

Die Originalabrechnung der AT&T-Dividende im Februar 2019Die Originalabrechnung der Steuer der AT&T-Dividende im Februar 2019

Hätte ich nicht schon 250 Aktien im Bestand, dann würde ich AT&T zu den aktuellen Kursen sofort als Kauf in Erwägung ziehen. Ich habe das Unternehmen hier ausführlich vorgestellt. Gerade aus der Übernahme von Time Warner erwarte ich perspektivisch in den nächsten Jahren Wachstumspotential, das sich dann mittelfristig auch wieder positiv auf den Aktienkurs auswirken sollte.

Die Aktie steht weiter auf meiner Watchlist. Bei einer weiteren Kursschwäche und Kursen um 28 US$, also 2 US$ unter dem aktuellen Niveau, käme sie auf eine Dividendenrendite von 7,3%. Dann kaufe ich weitere 50 Aktien von AT&T und hätte meine Zielposition von 300 Stück erreicht.

Auf einen Blick:

Unternehmen:AT&T Inc.
ISIN:US00206R1023
Im Divantis-Depot seit:25.06.2013
Letzter Nachkauf am:06.07.2018
Stückzahl im Divantis-Depot:250
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:30,98 €
Gesamtkaufpreis:7.745,00 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.267,60 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

General Mills

Außerdem gab es noch eine unveränderte Quartalsdividende von General Mills. Erneut gab es 0,49 US$ pro Aktie. Das sind brutto für meine 150 Aktien 73,50 US$. Umgerechnet zum Kurs von 1,15 und nach Abzug der Steuern verbleibt eine Nettodividende von 47,58 €. Sie wird von der  comdirect Bank * mit Wertstellung 05.02.2019 überwiesen.

Die Originalabrechnung der GIS-Dividende im Februar 2019Die Originalabrechnung der Steuer der GIS-Dividende im Februar 2019

Auf einen Blick:

Unternehmen:General Mills
ISIN:US3703341046
Im Divantis-Depot seit:23.06.2014
Letzter Nachkauf am:05.06.2017
Stückzahl im Divantis-Depot:150
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:43,28 €
Gesamtkaufpreis:6.492,31 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:776,39 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Verizon

Schließlich zahlte auch Verizon eine unveränderte Quartalsdividende aus. Für meine 150 Aktien gab es jeweils 0,6025 US$. Brutto also 90,38 US$. Umgerechnet zum Kurs von 1,15 und nach Abzug der Steuern verbleibt eine Nettodividende von 58,51 €. Sie wird von der comdirect Bank* mit Wertstellung 05.02.2019 überwiesen.

Die Originalabrechnung der VZ-Dividende im Februar 2019Die Originalabrechnung der Steuer der VZ-Dividende im Februar 2019

Auf einen Blick:

Unternehmen:Verizon
ISIN:US92343V1044
Im Divantis-Depot seit:19.06.2014
Letzter Nachkauf am:14.03.2016
Stückzahl im Divantis-Depot:150
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:42,27 €
Gesamtkaufpreis:6.340,78 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:1.013,36 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Damit habe ich in 2019 bisher 468,59 € an Dividendenerträgen erzielt.

4 Gedanken zu „Mit dieser Dividendenerhöhung wird die Aktie endgültig zum Hochdividendenwert“

  1. Hi Ben,

    AT&T und General Mills gehören auch zu meinen Favoriten. Meine Dividendeneinnahmen bei AT&T sind auf einem ähnlichen Niveau. :) Motivierend zu sehen, dass es auch andere Dividendeninvestoren gibt, die ähnliche Aktien kaufen.

    Viele Grüße
    Ferhat

  2. „Zum Hochdividendenwert wurde“ AT&T nicht durch diese homöopathische Erhöhung der Ausschüttung, sondern durch den Einbruch des Aktienkurses um ein Drittel seit Anfang 2017.
    Die Veränderung des Nenners war viel signifikanter als die Veränderung des Zählers.

Kommentar verfassen