Cool geblieben, investiert und jetzt einfach nur freuen

4.6
(49)

Wenn eigentlich ein Umsatzrückgang prognostiziert wird, die Aktie deshalb von der Börse abgestraft wird und damit erstmals den Weg in Dein Depot findet. Und wenn dann die Prognose übertroffen wird und der Umsatz gestiegen ist. Dann ist die Freude besonders groß!

Alles richtig gemacht mit dem Kauf und seitdem auch schon einige Quartalsdividenden kassiert. Wie es nun weitergeht und ob der Kursanstieg um fast 40% in diesem Jahr das Ende der Fahnenstange ist, erfährst Du in diesem Beitrag. Zumindest jedenfalls nach meiner Einschätzung.

Letztes Jahr hatte ich die Aktie von Cisco Systems nach 11% Tagesverlust erstmals gekauft. Und dann im März und Juli nachgekauft. Hier habe ich die Aktie vorgestellt.

Dividendenzahlung

Cisco zahlt erneut eine Quartalsdividende von 0,37 US$ je Aktie. Für die nun erstmals dividendenberechtigten 45 Aktien in meinem Dividendendepot ergibt das eine Brutto-Dividende von 16,65 US$. Sie wurde vom Smartbroker zum Kurs von 1,17068 in Euro umgerechnet. Nach Abzug der Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 10,59 €. Sie wurde mit Wertstellung 27.10.2021 überwiesen.

Dividendengutschrift Cisco Systems im Oktober 2021

Perspektive

Mit dieser Dividendenzahlung habe ich nun erstmals eine zweistellige Netto-Dividende erhalten. Damit ist mein kleinstes Ziel erreicht. Denn ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich Blogbeiträge über Erträge, die nicht mal 10 € betragen auf Dauer zu aufwändig finde. Jetzt habe ich nur noch Symrise im Depot, bei der das Kriterium nicht erfüllt ist. Und u.a. steht die Aktie auch deshalb auf meiner Nachkaufliste.

Cisco Systems möchte ich gleichwohl noch weiter aufstocken. Denn bisher kennt der Aktienkurs seit meinem Erstkauf im August letzten Jahres nur eine Richtung: nach Oben! Während ich die ersten 15 Aktien noch für 539,93 € ins Depot nehmen konnte, zahlte ich beim letzten Nachkauf im Juli schon 672 € für die gleiche Stückzahl. Und aktuell müsste ich weit über 700 € für sie zahlen.

Wenn ich mir das Chartbild anschaue, dann habe ich im Nachhinein immer gute Kaufzeitpunkte erwischt. Nur beim Ersteinstieg hätte ich noch etwas warten können, aber den Tiefstpunkt erwischt man ja eh nur mit Glück:

Cisco Systems 5-Jahres-Chart
5-Jahres-Chart der Cisco-Aktie in US-Dollar

Auf einen günstigen Zeitpunkt warte ich nun wieder. Zuletzt hatte ich bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen für das 4. Quartal des Cisco-Geschäftsjahres (Stichtag: 31.07.) auf einen Kursrückgang gesetzt. Vorbörslich sah das auch so aus, die Aktie legte dann aber in einem schwachen Umfeld um über 2% zu. Denn aus den Zahlen wird eins ganz deutlich: Cisco ist ein Value-Wert im Techbereich. Moderates, aber nachhaltiges Wachstum und konstante, leicht steigende Dividenden. Dazu eine Marktposition der Stärke mit einem immer weiter wachsenden Abonnentenstamm und damit wiederkehrenden Erlösen.

Das ist genau die Konstellation, die ich mir für mein Dividendendepot wünsche! Der genauere Blick auf das nun abgeschlossene Geschäftsjahr zeigt einen Umsatz von 49,8 Mrd. US$, ein Plus von 1%. Das ist insofern beachtlich, da ursprünglich ein Minus prognostiziert wurde und das genau der Grund für meinen Erstkauf letztes Jahr war. Damals führte die – nun nicht eingetretene – Prognose zu einem Tagesverlust von 11%.

Der Gewinn je Aktie belief sich auf 2,50 US$, ein Minus von 5%. Das war ein Jahr des Übergang, nun sieht die Prognose schon deutlich optimistischer aus.

Im neuen Geschäftsjahr soll der Umsatz um 5-7% wachsen. Der Gewinn je Aktie wird mit 2,72-2.84 US$ erwartet. Das wäre ein Wachstum um 8,8-13,6%.

Die nächsten Quartalszahlen wird Cisco Ende November berichten. Vielleicht ergibt sich da dann auch wieder eine Kaufgelegenheit. Ich werde mich jedenfalls auf die Lauer legen und gucken, ob ich wieder einige Aktien meinem Depot hinzufügen kann. Mein Ziel ist weiterhin ein Bestand von 100 Cisco-Aktien, denn ich bin von den langfristigen positiven Aussichten überzeugt.

Anzeige
Meine Nachkäufe sollen jeweils mindestens 500 € groß sein. Denn dann kann ich beim Smartbroker über gettex für 0,- € Gebühren kaufen. So macht Aktienkauf richtig Spaß! Eröffne jetzt Dein kostenfreies Depot hier!

Auf einen Blick:

Unternehmen:Cisco Systems
ISIN:US17275R1023
Im Divantis-Depot seit:14.08.2020
Letzter Nachkauf am:19.05.2022
Stückzahl im Divantis-Depot:75
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:40,85 €
Gesamtkaufpreis:3.063,76 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:82,06 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.6 / 5. Anzahl der Stimmen: 49

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

Ein Gedanke zu „Cool geblieben, investiert und jetzt einfach nur freuen“

  1. Hi Ben,

    wie schätzt du die aktuelle Situation ein? Ich finde ja den Rücksetzer gut. Cisco sehe ich als ein solides Investment, dessen Wachstum zwar langsam aber sehr konsistent ist. Sie machen eine interessante Transformation durch. Und sie bieten Produkte an die in einer sich immer weiter digitalisierenden Welt zunehmend benötigt werden.

    Wenn man dem CEO Chuck Robbins zuhört, mag ich auch diese Art auf das Business zu schauen und nicht die Wirtschaftsjournalisten mit guten Worten glücklich zu machen. Sehr nüchtern. BTW hat er in einem Interview als strategisch wichtiges Thema die Halbleiterproduktion in den USA hervorgehoben. Intel eben ;-).

    Aktuell kommt Cisco wieder in einen Bereich der fairen Bewertung. Was ist deine EInschätzung hinsichtlich Kauf oder evtl. noch etwas abwarten? Mit meinem Kauf beim letzten Earnings-Rücksetzer bin ich bisher ganz gut gefahren.

    Viele Grüße,
    Christian

Kommentar verfassen