Im Konsumbereich läuft es, auch bei dieser Aktie?

General Mills - Eis am Stiel von Häagen-Dazs Macadamia Nut Brittle
4.7
(36)

Gegessen wird immer. Auf diese einfache Formel lassen sich die letzten Monate bringen. Konsumaktien florieren. Gute Zahlen kamen von PepsiCo, Unilever, Coca-Cola usw.

Heute betrachte ich eine Aktie, die ebenfalls Nahrungsmittel herstellt und vor allem zu Hause konsumiert wird. Kann sie ebenfalls von der aktuellen Situation profitieren? Und wie sehen die Perspektiven aus?

Anlässlich der Dividendenzahlung betrachte ich diesen Wert in meinem Dividendendepot.

Ich habe in den letzten Wochen auch das ein oder andere Eis von Häagen Dazs gegessen. Warum ich das schreibe? Häagen Dazs ist mein Lieblingsprodukt von General Mills. Die Aktie habe ich hier ausführlich vorgestellt.

Dividendenzahlung

Wie schon seit einer gefühlten Ewigkeit zahlt General Mills erneut eine Quartalsdividende von 0,49 US$ je Aktie aus. Für meine 150 Aktien ergibt das eine Brutto-Dividende von 73,50 US$. Sie wurde vom Smartbroker * zum Kurs von 1,1822 in Euro umgerechnet. Nach Abzug der Steuern verbleibt eine Netto-Dividende von 46,28 €. Sie wird mit Wertstellung 03.08.2020 überwiesen.

Dividendengutschrift General Mills im August 2020

Perspektiven

Als Aktionär von General Mills gibt es derzeit keinen Grund zur Klage. Die Aktie ist seit Jahresbeginn deutlich im Plus, auch der Corona-Crash ist längst vergessen.

Zuletzt meldete General Mills richtig gute Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr. Es endete bereits am 31. Mai. Die Netto-Umsätze stiegen um 5%, der operative Gewinn steig um 17% auf 3 Mrd. US$. Nimmt man die Währungsgewinne heraus, dann lag die Gewinnsteigerung immer noch bei 7%. Der Free Cash Flow stieg gar 42% auf 3,2 Mrd. US$, so dass mehr Schulden als erwartet abgebaut werden konnten. Der Verschuldungsgrad (NetDebt ./. EBITDA) hat sich von 3,9 auf 3,2 reduziert und nähert sich damit deutlich dem entspannteren Bereich. Für die Dividendenzahlungen wurden 1,2 Mrd. US$ aufgewandt.

Und auch der Aktienkurs hat sich richtig gut entwickelt. Auf 1-Jahres-Sicht liegt er 19% im Plus. Und die Aktie notiert inzwischen gute 10% höher als vor dem Corona-Crash. Wer hätte das gedacht?

Ich habe General Mills für mich seit dem Einfrieren der Dividende auf “Halten” gesetzt. Und ich stehe auch voll hinter der Entscheidung. Auch wenn ich damit aktuell eine Kurschance verpasst habe. Aber ich bin ja auch schon ordentlich investiert und profitiere somit von den verbesserten Aussichten.

Wenn ich mir die jüngsten Zahlen anschaue, dann ist General Mills auf dem richtigen Weg. Ich gehe davon aus, dass in spätestens zwei Jahren die Schulden so weit zurückgeführt sind, dass auch wieder freier geatmet werden kann. Und dann wird es spannend: Wird das Management die Dividendenerhöhungen wird aufnehmen oder erneut eine Akquisition tätigen?

Die letzte große Übernahme im Tiernahrungsbereich (Blue Buffalo im April 2018 für 8 Mrd. US$) hat ja zur hohen Verschuldung beigetragen, zahlt sich mittlerweile in den Zahlen aber aus. Wenn ich mir das Markenportfolio von General Mills anschaue, dann ist es im Food-Bereich relativ breit gestreut. Im Pets-Bereich steht Blue Buffalo ganz allein. Da könnten also durchaus noch Gelüste nach einer weiteren Übernahme aufkommen.

Schlussendlich ist es mir egal, wenn der Aktienkurs weiter steigt. Ohne Dividendenerhöhung bleibe ich mit 150 Aktien investiert, gibt es irgendwann einmal wieder mehr Dividende, kommt General Mills wieder auf meine Nachkaufliste.

Auf einen Blick:

Unternehmen:General Mills
ISIN:US3703341046
Im Divantis-Depot seit:23.06.2014
Letzter Nachkauf am:05.06.2017
Stückzahl im Divantis-Depot:150
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:43,28 €
Gesamtkaufpreis:6.492,31 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:970,84 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 / 5. Anzahl der Stimmen: 36

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

4 Gedanken zu „Im Konsumbereich läuft es, auch bei dieser Aktie?“

    1. Hallo yankee,

      ja, das ist so. Genauso wie die Consorsbank. Aber die Dividende kommt und das ist das Wichtigste! Ich nutze mein Depot bei der ING-DiBa nur noch für meine Schweizer Aktien (kostenloser Tax-Voucher) und zwei Renten-ETFs, die ich dort gebührenfrei erwerben konnte.

      Viele Grüße Ben

      1. Dass die Dividende kommt, ist in der Tat das wichtigste ! Da hast du vollkommen recht.
        Bin schon seit vielen Jahren dort und sehr zufrieden, da ich kein Freund von allzu vielen Konten/Depots bin, wird das auch erstmal alles so bleiben :)
        Die eigene Depotgröße ist auch noch nicht so hoch, als das man da über ein weiteres zur Depotstreuung nachdenken braucht.
        Danke für den vielen Input hier und weiterhin gute Investments wünsche ich allen !

  1. Hallo,

    danke für deine Einschätzung, die ich voll und ganz teile!
    Die reduzierte Verschuldung lässt mich ebenfalls wohlwollender auf General Mills schauen.
    Die Aktie wird zwar insgesamt eine lahme Ente bleiben, sie ist damit aber weiterhin eine gute Halteposition im defensiven Teil meines Depots.

    Grüße
    Galvyn

Kommentar verfassen