Es wird Zeit für den Nachkauf – Dividende von MSCI Inc.

Gebäude an der Welle 5 mit Sitz von MSCI in Frankfurt
0
(0)

ETFs werden immer beliebter und mit ihnen steigen auch die Lizenzeinnahmen von MSCI Inc. – warum? Weil viele ETFs einen MSCI-Index nachbilden und dafür eine Gebühr zahlen.

Das war mir letztes Jahr richtig bewusst geworden und ich habe eine erste Position in der MSCI Inc.-Aktie aufgebaut. Meine Unternehmensvorstellung gibt weitere Details. Warum ich lieber in Aktien als in ETFs investiere, werde ich übrigens im Juni in einem ausführlichen Beitrag erläutern!

Jedenfalls hat MSCI Inc. alle meine Erwartungen übertroffen. Ich will die ganze Zeit schon weitere Aktien kaufen, aber der Aktienkurs kennt nur eine Richtung: nach Oben!

Zu meiner weiteren Strategie gleich mehr, jetzt verbuche ich erst mal die Dividendenausschüttung.

15 Aktien habe ich von MSCI Inc. und die Dividende ist nicht besonders hoch. 0,38 US$ gibt es quartalsweise pro Aktie. Das sind brutto gerade einmal 5,70 US$. Die Umrechnung in Euro erfolgte zum Kurs von 1,174. Nach Steuerabzug verbleibt eine Netto-Dividende von 3,61 €. Sie wird rückwirkend mit Wertstellung 31.05.2018 überwiesen.

Die Originalabrechnung der Dividendenzahlung von MSCI Inc. im Mai 2018Wesentlich wichtiger als die karge Dividende, die aber wenigstens bisher jährlich erhöht wurde, ist mir der Aktienkurs. MSCI Inc. zähle ich zu den Wachstumstiteln in meinem Depot. Und das Wachstum ist seit dem Kauf gewaltig. Gekauft vor 9 Monaten summiert sich das Plus auf inzwischen 48%! Damit ist die MSCI Inc.-Aktie für diesen Zeitraum die beste Aktie in meinem Depot!

Seit dem Kauf warte ich auf einen Rücksetzer, um einen Nachkauf zu tätigen. Inzwischen habe ich aufgegeben, auf so eine Gelegenheit zu warten. Ich werde nachkaufen! Wahrscheinlich aber nicht mehr die 25 Aktien, die ich in meiner Anlagestrategie für 2018 vorgesehen hatte, sondern “nur noch” 15 Aktien. Damit verdoppele ich immerhin noch meine Depotposition, auch wenn die Dividendenzahlungen dann immer noch weniger als 10 € ausmachen werden.

Irgendwie weiß ich bei MSCI Inc. nicht, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Der Kurs steigt und steigt, das ist toll für meine 15 Aktien. Aber warum habe ich nur 15 Aktien gekauft? Wäre ich doch direkt mit mehr Kapital eingestiegen… Aber Börse wäre zu einfach, wenn man sowas immer im Vorfeld wüsste. Habt Ihr auch solche Werte im Depot, bei denen Ihr ein lachendes und ein weinendes Auge habt? Schreibt es in die Kommentare!

Mit dieser Dividendenzahlung schließt der Mai mit hervorragenden 1.931,24 € Dividendenerträgen ab. Im gesamten Jahr 2018 sind es nun schon 4.914,93 €.

Auf einen Blick

Unternehmen: MSCI Inc.

ISIN: US55354G1004

Im Divantis-Depot seit: 07.08.2017

Letzter Nachkauf am: —

Stückzahl im Divantis-Depot: 15

Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren: 94,94 €

Gesamtkaufpreis: 1.424,03 €

Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 14,18 €

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

17 Gedanken zu „Es wird Zeit für den Nachkauf – Dividende von MSCI Inc.“

    1. Hallo Corcovado,

      mit Wirecard hast Du ja wirklich einen Highflyer im Depot! Glückwunsch zu diesem Depotwert! Denkst du an einen Nachkauf?

      Viele Grüße Ben

  1. Hallo Ben,

    gratuliere zu deinem Kauf ! MSCI ist sicher einer der TOP-Finanzwerte in der heutigen “ETF-Zeit”.

    Ich kann deine Gedanken nachvollziehen, dass dies ein Wachstumswert für dein sehr dividendenlastiges Depot ist. Solche Werte unterstützen deine Depotperformance und sorgen für ein gutes Gefühl.

    Ich selbst finde die MSCI-Aktie neben meiner Blackrock-Position sehr interessant, jedoch im Moment sehr teuer. Die aktuelle Div-Rendite befindet sich derzeit 24% unter ihrer 5-Jahres Dividendenrendite (1,23%). Ich hoffe einfach, dass in den nächsten Monaten ein paar schwache Tage kommen, um meine erste Position hier zu setzen.

    Nicht falsch verstehen! Ich finde, dass die Aktie ein super Invest für die Zukunft ist. Und da wir ja auf unseren Werte länger sitzen bleiben, wird die Zeit alles richten ;-)

    Folgende Werte sind zurzeit meine Kaufkandidaten:
    Deutsche Beteiligungs AG -> Hier warte ich noch einen Boden ab. Mein Invest in den deutschen Mittelstand
    Fuchs Petrolub -> familiengeführtes Unternehmen, tolle Dividendehistorie, der schwächer werdende Euro wird sich positiv auf das Ergebnis auswirken
    Apple -> wg. Berkshire Hathaway ;-) Mir gefällt die Abhängigkeit vom Iphone (ca. 60% vom Jahresumsatz) nicht so gut.
    Nestle -> ggf. eine erste Position; Hier gefällt mir, dass der ehemalige Fresenius-Vorstand Mark Schneider den Konzern wieder auf Wachstum führen will. Die Erfolgsgeschichte von Fresenius spricht für sich. Charttechnisch ebenfalls interessant.

    Viele Grüße
    Patrick

    1. Hallo Patrick,

      auf die schwachen Tage bei MSCI Inc. hoffen wir dann gemeinsam! Die anderen Werte sind auch spannend. Bei Apple gefallen mir die vergleichsweise hohen Ausschüttungen – anders als bei Google, Amazon, Facebook oder Netflix. Von Nestlé bin ich allerdings nicht überzeugt, obwohl die Chartsituation ganz attraktiv aussieht.

      Viele Grüße Ben

  2. Diese Aktie hatte ich noch garnicht auf dem Radar. Habe mir einiges über die MSCI Inc. durchgelesen, hört sich interessant an. Werde ich auf meine Watchlist setzten. Da kamnen diese Woche noch Fuchs Petrolub dazu und Nestle steht schon länger drauf ( hier habe ich bereits eine sehr kleine Position).
    Ich habe auch einige Wachstumsaktien im Depot, die geben die Performance etwas an. Zudem liebeugele ich mit Nike und Visa. Schade das man nur eine begrenztes Kapital hat zum Kaufen.

    1. Hallo Vita,

      ja, das begrenzte Kapital zum Kaufen ist das größte Manko. Man muss sich entscheiden zwischen vielen Top-Werten, die man am liebsten alle im Depot hätte. Fuchs Petrolub, Nike und Visa zähle ich dazu. Nestlé nicht zwingend. Zu groß, zu behäbig. Andererseits kurstechnisch in der letzten Zeit wieder attraktiver.
      Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest!

      Viele Grüße Ben

  3. Auf die letzten 10 Jahre gesehen liegt die Adjusted Earnings Growth Rate bei 17,8, also wäre ein P/E Ratio von um die 18 der faire Wert. Aktuell hat MSCI Inc. ein P/E Ratio von 36,1. Das ist doppelt so hoch. Teuer umschreibt es da nur unzureichend.

    Es ist extrem viel Fantasie in dem Wert. Für mich wäre das nichts, da ich diese Fantasien nur zum Teil nachvollziehen kann. Ich habe auch zwei solcher Werte, nämlich V und MA, da fällt mir das aber um einiges leichter zu verstehen, warum die so teuer sind.

    Das normale P/E Ratio von MSCI Inc. auf die letzten 10 Jahre gesehen war übrigens 24,2. Das wäre evtl. eine Bewertung, wo ein Kauf in Betracht gezogen werden könnte. Sollten die EPS in 2018 mit 5,30 USD zutreffen, dann wäre das ein Preis von ca. 128,- USD. Der Kurs müsste also um ca. 20-25% korrigieren. Dann eventuell …

    Aber eine interessante Aktie. Keine Frage. Kann also auf die Watchlist für irgendwann ;) …

    CU Ingo.

    1. Hallo Ingo,

      Danke für die Einschätzung. Zumindest habe ich die erste Portion dann deutlich unter der Durchschnittsbewertung gekauft. Und eigentlich fand ich die Aktie da schon nicht billig. ;-) Aber es ist wirklich nicht einfach, dem unaufhaltsamen Aufstieg ruhig zuzuschauen, wenn man eigentlich noch mal nachkaufen will.
      Woher die Fantasie derzeit kommt, ist mir auch nicht ganz klar. Der ETF-Boom war doch auch schon vor einem Jahr in vollem Gange…

      Viele Grüße Ben

  4. Hi Ben,

    Habe auch ein paar “Highflyer” im Depot die 50% im Plus liegen, bin da aber eher skeptisch ob die Unternehmensgewinne so weiter gesteigert werden können. Deswegen bin ich auch nicht weiter traurig, dass die Position zu klein ist. Kann ja genau das Gegenteil passieren und es geht nach dem Kauf bergab… dann sind die Kursgewinne dahin. Aber im Grunde ist das rausfiltern von Kursraketen ja eh nicht deine und auch nicht meine Philosophie. Von daher freue ich mich über aktuelle Sonderangebote, als mich über eine Aktie zu ärgern die einfach nicht auf das Niveau kommt, wo ich gjschlagen würde.

    Gruß Fred

    1. Hallo Fred,

      richtig, ich bin nicht auf der Suche nach Kursraketen. Trotzdem freue ich mich immer wieder, wenn ein Wert nach meinem Kauf komplett durchstartet. Das ist doch das Salz in der Suppe des Investierens! Das kann ja auch ein Titel sein, der völlig unterbewertet am Boden liegt. Dann kaufst du ihn und auf einmal wird er wiederentdeckt und zur Kursrakete! Schön, dass du auch solche Highflyer im Depot hast!

      Viele Grüße Ben

      1. Also das letzte Wort meines Beitrags sollte zuschlagen heißen^^.

        Ok ab und zu mal einen Wachstunswert beimischen dagegen spricht nicht wirklich viel. Bei mir waren die “highflyer” eher zufall. Lanxess und Poste Italiane waren eher so planlos käufe ohne große Strategie dahinter.. Letzterer ist auch schon wieder deutlich unter 50 aber immer noch gut in der Performance.

        Bei VW war es eine kleine Spekulation auf den turnaround.

        Dann gab es noch die Werte mit Übernahmespekulation. Z.B. Dr. Pepper. Ok noch nicht ganz bei 50 %.

        Aber keinen meiner Werte traue ich diese Performance dauerhaft zu, mittelfristig und stetig. wiederholbar. Also werde ich sie nicht weiter aufstocken und mich meiner kleinen Position erfreuen.

  5. Bei mir Apple mit +70%
    Hatte damals beim Rücksetzer wo die Aktie um die 90€ war leider nicht viel cash, also sind es insgesamt nur 22 Stück geworden :(
    Hätte damals gern mehr gekauft.

    1. Hallo Yankee,

      “hätte damals gern mehr verkauft” ist der Satz, den ich bei allen meinen Highflyern denke. ;-) 70% Kursplus bei Apple sind nicht von schlechten Eltern! Und natürlich kein Grund, sich zu ärgern. Besser mit 22 Stück als mit 10 Stück oder gar nicht dabei sein! Denkst Du noch über einen Nachkauf nach? Immerhin steht Apple noch auf der Kaufliste von anderen…

      Viele Grüße Ben

      1. Du meinst gekauft ? ;)
        Ja nachkaufen schon, nur im Moment nicht.
        Stimmt was Du sagst, besser mit einer eher kleinen Position drin sein, als gar nicht investiert.
        Gab bei denen ja jetzt auch eine gute Erhöhung der Dividende.
        Gruß Yankee

Kommentar verfassen