Entgegen aller Befürchtungen sieht das Management positiv und zahlt 8% Dividendenrendite

Diversifikation in einem Depot führt zwangsläufig dazu, dass es neben Outperformern auch Underperformer gibt. Denn wenn alle Titel stets in die gleiche Richtung laufen würden, dann bräuchte ich keine Vielfalt.

Bei den Aktien, die negativ unterwegs sind, stellt sich allerdings ganz besonders die Frage: Reißleine ziehen und damit Verluste begrenzen oder auf eine Erholung setzen? Oder sogar ins fallende Messer greifen und durch ein Rebalancing den ursprünglichen Depotanteil wieder herstellen?

Mein heute besprochener Titel ist mein schlechtester Titel des Jahres. Und gleichzeitig hat er eine Dividendenrendite von fast 9%. Das hängt natürlich direkt miteinander zusammen.

Vor einem halben Jahr war ich noch positiv für die weitere Entwicklung des Unternehmens eingestellt. Was sich seitdem verändert hat und ob die Aktie eine Zukunft in meinem Depot hat, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Entgegen aller Befürchtungen sieht das Management positiv und zahlt 8% Dividendenrendite“ weiterlesen

Jetzt ist Mut gefragt und dann macht der Hochdividendenwert Freude

Eine Dividendenrendite von fast 7% findet man nicht allzu oft. Meist ist das auch nicht unbedingt gesund und es folgt eine baldige Dividendenkürzung.

Bei diesem Unternehmen erwarte ich jedoch sogar weiter steigende Dividenden. Denn das Kursniveau wird zusätzlich für Aktienrückkäufe genutzt.

Mit einem Aktienkurs, der nur noch die Hälfte von vor dem Corona-Crash entspricht, aber ansonsten gut laufenden Geschäften, ist nun die Gelegenheit für Mutige gekommen.

In meinem heutigen Beitrag erfährst Du, warum ich der Meinung bin, dass die Aktie jetzt auf die Watchliste gehört und in einigen Jahren viel Freude machen kann. Außerdem gibt es alle Details zur jüngsten Dividendenerhöhung.

„Jetzt ist Mut gefragt und dann macht der Hochdividendenwert Freude“ weiterlesen

Zurück in der Hochdividendenkategorie und es wird noch besser!

Nach dem Dividendenausfall im letzten Jahr zahlte die Aktie, die ursprünglich als Hochdividendenwert in mein Depot gekommen war, im Mai endlich wieder eine Dividende aus.

Und ursprünglich war angekündigt, dass es dabei auch bleibt. Und dann ab 2022 der Weg zurück zu zwei und dann später auch wieder drei Dividendenzahlungen gefunden werden solle.

Aber so lang müssen die Aktionäre nun doch nicht warten. Denn nun gab es gerade doch eine zweite Dividendenzahlung. Und sie war genauso hoch wie die Zahlung im Frühjahr.

Und damit katapultiert sich die Aktie wieder zurück in den Hochdividendenbereich.

Richtig spannend könnte es aber nun schon im nächsten Jahr werden. Was mich da als Aktionär erwartet und wie die frischen Geschäftszahlen aussehen, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Zurück in der Hochdividendenkategorie und es wird noch besser!“ weiterlesen

Das Warten hat sich gelohnt: endlich wieder Dividende!

Bei dieser Aktie war ich zeitweise richtig euphorisch. Die Dividenden stiegen und der Aktienkurs ebenfalls. Zeitweise wurde eine zweistellige Dividendenrendite gezahlt.

Mit Corona kam dann im letzten Jahr die harte Landung auf dem Boden der Tatsachen. Die Dividende wurde gestrichen und der Aktienkurs schmierte ab.

Und in diesem Jahr? Die Aktie gehört zu den Gewinnern und jetzt wird auch wieder eine Dividende gezahlt. Zwar noch nicht so viel wie früher, aber das soll auch noch besser werden.

Welche Perspektiven das Management benennt und wie zufrieden ich bin, die Durststrecke ausgesessen zu haben, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Das Warten hat sich gelohnt: endlich wieder Dividende!“ weiterlesen

Hochdividendenwert mit 57% mehr Ausschüttung

In meinem Dividendendepot befinden sich mehrere Hochdividendenwerte. Einer von ihnen kommt sogar auf eine zweistellige Dividendenrendite. Und das trotz in diesem Jahr deutlich gestiegener Kurse.

Damit das so bleibt, hat das Management die jüngste Ausschüttung einfach mal um satte 57,4% erhöht. In diesem Beitrag erfährst Du alle Details zu der Dividendenzahlung und meine Prognose, ob sich ein Kauf der Aktie jetzt noch lohnt.

„Hochdividendenwert mit 57% mehr Ausschüttung“ weiterlesen

Endlich erfüllt diese Aktie aus Großbritannien meine Erwartungen

In die Aktie der Pennon Group hatte ich beim ersten Kauf im Mai letzten Jahres hohe Erwartungen gesetzt. Ausgestattet mit einer satten Dividendenrendite sollte sie zudem für Kurszuwächse stehen.

Doch erstmal kam es anders: Der Kurs setzte zur Talfahrt an. Ich kaufte zweimal in fallende Kurse hinein nach. Zuletzt im Februar diesen Jahres.

Nun ist eine ordentliche Dividendenzahlung erfolgt und alles sieht ein wenig rosiger aus. „Endlich erfüllt diese Aktie aus Großbritannien meine Erwartungen“ weiterlesen

Wasser im Dividendendepot – natürlich aus dem regnerischen England: Pennon Group

An Wasser herrscht in England bekanntlich kein Mangel. Tage ohne Regen kann man an einer Hand abzählen. Aber das Wasser muss ja auch noch in den Wasserkreislauf aus Brauchwasser und Abwasser geführt werden. Und dafür sind in England private Wasserversorger verantwortlich. Ein besonders aussichtsreicher Titel unter ihnen ist die Pennon Group. Ihre Aktien befinden sich im Dividendendepot. Aber warum Wasser und warum England?  „Wasser im Dividendendepot – natürlich aus dem regnerischen England: Pennon Group“ weiterlesen