Dividende von BASF – Kleinvieh macht auch Mist!

5
(2)

BASF ist der kleinste Depotwert im Divantis-Depot. Gerade einmal 5 Aktien mit einem Kurswert von gemeinsam rund 430 Euro habe ich von dem Ludwigshafener Chemiekonzern (hier ausführlich vorgestellt!). Auf jede dieser Aktien wurden jetzt 3,00 Euro Dividende gezahlt.

Das sind brutto 15,00 Euro Dividende, nach Steuern blieben davon 11,05 Euro übrig. Sie wurden mit Wertstellung 17.05.2017 überwiesen. Das ist mal wieder eine ordentliche prozentuale Steigerung gegenüber dem Vorjahr (da waren es 10,68 Euro netto). Fast 3,5 Prozent Steigerung sind deutlich über der Inflationsrate! Warum mir diese Steigerung wichtig ist, könnt Ihr hier nachlesen.

BASF habe ich seit 2008 im Depot. Und inzwischen habe ich über die Hälfte des damaligen Kaufpreises durch Dividenden zurückbekommen. Wenn man vom damaligen Kaufpreis (128,75 Euro) die zuvor erhaltenen Dividenden (65,63 Euro) abzieht (Ergebnis: 63,12 Euro), dann stellen die 11,05 Euro eine Rendite von 17,50 Prozent auf mein “gebundenes ursprüngliches Kapital” dar. Ich weiß, so berechnet man keine Dividendenrendite und man muss auch schauen, wieviel Depotwert aktuell in der Aktie gebunden ist. Aber mir macht das Spaß, hin und wieder solche Rechnungen aufzustellen.

Es motiviert mich, langfristig anzulegen und bei heftigen Kursrückschlägen zuzugreifen. So ist nämlich damals BASF in mein Depot gekommen! Die Gewinnerwartungen wurden deutlich verfehlt und der Kurs an der Börse heruntergeprügelt. Ich kaufte damals 100 BASF-Aktien und verkaufte schon ein paar Tage später 95 Stück wieder. Mein Verkaufserlös war genauso hoch wie mein Kaufpreis. Die 5 Aktien quasi gratis. Das ist der Grund, warum ich so eine kleine Position im Depot habe. Aber auch die hat sich in den bisherigen 9 Jahren toll entwickelt.

Mit dieser Dividendenzahlung hat nun der letzte deutsche Wert im Divantis-Depot seine Dividende in diesem Jahr bezahlt. Jetzt folgen “nur noch” die Dividenden ausländischer Unternehmen.

Im Mai 2017 habe ich jetzt 2.402,12 Euro Dividenden erhalten, im gesamten Jahr 2017 sind es 4.196,21 Euro.

Auf einen Blick:

Unternehmen: BASF

ISIN: DE000BASF111

Im Divantis-Depot seit: 12.12.2008

Letzter Nachkauf am: —

Stückzahl im Divantis-Depot: 5

Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren: 25,75 €

Gesamtkaufpreis: 128,75 €

Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 76,68 €

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Stimmen: 2

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

Kommentar verfassen