Warten auf die Megadividende: letzte “normale” Ausschüttung von Dr Pepper Snapple

0
(0)

Es war eine große Überraschung Ende Januar als der älteste US-Colahersteller Dr Pepper Snapple bekannt gab, dass er von Keurig Green Mountain übernommen wird und die Aktionäre in diesem Zuge eine Dividende von 103,75 US$ erhalten würden. Ich hatte darüber – und auch die  steuerlichen Nachteile – ausführlich berichtet.

Diese Mega-Dividende soll nach wie vor im 2. Quartal gezahlt werden. Im Mai oder Juni soll es also so weit sein. Jetzt gab es nochmal die “normale” Dividende gezahlt. Es ist wohl das letzte Mal in dieser Höhe, denn das neue Unternehmen Keurig Dr Pepper (KDP) wird dann 0,60 US$ Dividende pro Jahr ausschütten.

Genießen wir also die letzte Dividende in Höhe von 0,58 US$ für das Quartal! 50 Aktien befinden sich im Divantis-Depot. Die 29,00 US$ Brutto-Dividende wurde zum Kurs von 1,2368 in Euro umgerechnet. Nach Steuerabzug wurden 17,47 € mit Wertstellung 12.04.2018 verbucht.

Die Originalabrechnung der Dividende von Dr Pepper Snapple im April 2018

Durch die Übernahmeankündigung hat der Kurs von Dr Pepper Snapple im Jahr 2018 eine hervorragende Performance von derzeit rund 22,5% Plus gezeigt. Seitdem ist aber nicht mehr viel passiert. Jeder wartet auf die Dividendenausschüttung und schaut wie es dann weiter geht. Ich hoffe, dass bis zur Ausschüttung der Dollarkurs noch etwas stärker wird. Denn das ist dann bares Geld – bei mir werden immerhin 5.187,50 US$ Dividende fällig! Ich plane übrigens, die Ausschüttung dann in einen anderen US-Konsumwert zu investieren. Vielleicht bleibe ich sogar ganz nah im Colabereich und stocke mit der Ausschüttung meine Position in PepsiCo auf.  Das neue Unternehmen Keurig Dr. Pepper (KDP) will ich mir erstmal genauer anschauen und die Entwicklung abwarten. Ich kann dann immer noch in 2019 oder 2020 Aktien von KDP nachkaufen.

Die Dividendenerlöse im gesamten Jahr steigen mit dieser Ausschüttung auf 1.976,05 €.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Keurig Dr Pepper Inc.
ISIN:US26138E1091
Im Divantis-Depot seit:26.04.2017
Letzter Nachkauf am:18.09.2017
Stückzahl im Divantis-Depot:50
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:81,06 €
Gesamtkaufpreis:4.052,96 €
Insgesamt erhaltene Netto-Dividenden:3.339,88 €
Verkauft am:07.02.2019
Durchschnittsverkaufserlös abzgl. Gebühren und Steuern:23,69 €
Gesamtverkaufserlös:1.184,55 €
Gewinn/Verlust:+ 471,47 €
Gewinn in Prozent:+ 11,63%

MerkenMerken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

3 Gedanken zu „Warten auf die Megadividende: letzte “normale” Ausschüttung von Dr Pepper Snapple“

  1. Hallo Ben,

    wenn du wie da sagst direkt im selben Dollar Umfeld kaufst ist das Währungsrisiko ja wirklich vernachlässigbar. Ansonsten kann man die Devisen auch so leider kaum vorraussagen. Vor ein paar Wochen hat mancher noch Prophezeit, dass der Dollar bald stärker als der euro notiert. Dann hab ich letztens noch gelesen das der Dollar wohl weiter abwertet. Aber das macht ja den Reiz aus… wenn man das wüsste würde ja alle nur Devisen handeln.

    Ich habe auf meiner Kaufliste ja nur noch General Mills, bin aber noch unentschlossen ob ich bis auf die Sonderdividende warte. Oder demnächst schon zuachlage wenn ich wieder ein wenig liquider bin.

    Habe auf meiner 2019 Liste aufjedenfall dann viele US Werte, da ich dort mit 19% Depot Anteil völlig unterepräsentiert bin. Vielleicht schlage ich da auch noch dieses Jahr zu im vorrausgriff quasi.

    Ansonsten ist meine Strategie aber ähnlich und KDP muss schon mittelfristig überzeugende Zahlen liefern. Zwar besitze ich auch Nebenwerte im Depot die eher Wachstum als Dividende versprechen, Dr. Pepper war für mich aber nicht als solcher geplant.

    Gruß Fred

    1. Hallo Fred,

      General Mills wäre für mich eine Alternative zu PepsiCo – ich will das aber davon abhängig machen, wann die Sonderdividende von Dr Pepper kommt und welche Konsumaktie dann besonders attraktiv ist. Und ich werde bis zur Sonderdividende warten, da ich ja gerade das Währungsrisiko durch diesen Kauf ausschalten möchte.
      Da ich beide Aktien bereits im Depot habe, kann ich entspannt warten!

      Viele Grüße Ben

  2. So jetzt ging es schnell und die Übernahme scheint durch zu sein. Ich glaube der 6. Juli ist Zahltag und am 9. Juli die Transaktion abgeschlossen.

    Der Dollar steht gut was aber auch die US Aktien ein wenig verteuert hat. Hatte mich auch stark für Pepsico interessiert, ist aber dann doch schon wieder gut erholt. Weshalb ich noch mal überprüfen muss was ich als Ersatz kaufe.

    Gruß Fred

Kommentar verfassen