Dieses Buch beantwortet wirklich alle Fragen zu P2P-Krediten

P2P-Kredite sind seit einiger Zeit in aller Munde. Auch ich habe schon mehrfach darüber berichtet und im letzten Jahr ebenfalls angefangen, in diese Asset-Klasse zu investieren und mir einen weiteren Einkommensstrom aufzubauen.

Wie findet man aber leicht den Einstieg in P2P-Kredite? Und welche Plattform bietet welche Besonderheit? Diese und viele weitere Fragen greift das neue Buch von Sebastian Wörner und Vincent Willkomm „Das 1×1 der P2P-Kredite: Wie du richtig in Privatkredite investierst“ auf:

Ob sich der Kauf und das Lesen des Buches lohnt habe ich für Dich getestet. Es ist bereits das zweite Buch zu diesem Thema, das ich gelesen habe und insofern muss es sich auch einem Vergleich stellen. „Dieses Buch beantwortet wirklich alle Fragen zu P2P-Krediten“ weiterlesen

P2P Kredite – so kann ein Investment erfolgreich werden

P2P Kredite sind seit einiger Zeit in aller Munde. Darunter versteht man „Peer-to-Peer Kredite“, die über Plattformen ohne eine zwischengeschaltete Bank vergeben werden. Ich habe bisher einen großen Bogen um dieses Thema gemacht und mich auf die „klassischen“ Investments Aktien, Immobilien und Gold beschränkt.

Anders als bei Kryptowährungen ist das Thema aber nicht so blasenhaft gehypt und verschiedene Finanzblogger haben nun schon seit Jahren positive Ergebnisse damit erzielt.

Grund genug, mich nun doch damit zu beschäftigen. Doch wie fängt man am Besten an? Ich habe mir dazu das Buch „Investieren in P2P Kredite“ von Kolja Barghoorn und Lars Wrobbel gekauft. Es trägt den schönen Untertitel „Was man wissen sollte, wie man Fehler vermeidet und erfolgreich investiert“. Also genau das, was mich für einen Einstieg interessiert.

Buch "Investieren in P2P Kredite" Coverbild

Die beiden Autoren sind als Finanzblogger mit einem leicht lesbaren Schreibstil gut vertraut. „P2P Kredite – so kann ein Investment erfolgreich werden“ weiterlesen