Nachkauf: Stärkung der Infrastruktur im Depot

Zu Jahresbeginn war ich sehr vorsichtig, was die weitere Entwicklung der Europäischen Union angehen würde. Ich wollte insbesondere die Wahlen in Frankreich abwarten. Und als dann das Wahlergebnis des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahl feststand, gab es ein Kursfeuerwerk in Frankreich. Inzwischen hat Emanuel Macron auch den zweiten Wahlgang und die Wahlen zur Nationalversammlung gewonnen und kann “durchregieren”. Spannenderweise haben die Aktienkurse wieder etwas nachgegeben und ihre Höchststände verlassen. Grund genug, endlich einen schon lange geplanten Nachkauf eines Infrastrukturwerts im Divantis-Depot durchzuführen.  „Nachkauf: Stärkung der Infrastruktur im Depot“ weiterlesen

Übernahmeversuch im Divantis-Depot: Atlantia will Abertis schlucken!

Jetzt wird es spannend! Der italienische Mautstraßenbetreiber Atlantia will den spanischen Mautstraßenbetreiber Abertis übernehmen! Beide Werte befinden sich im Divantis-Depot! Und an der Börse steigen heute die Kurse von beiden Aktien. Atlantia bietet 16,50 Euro pro Abertis-Aktie. Das finde ich nicht wirklich viel, es liegt nur unwesentlich unter den letzten Kursen. Aber warten wir mal ab, wie sich Abertis äußert. Atlantia (hier ausführlich beschrieben) ist mit 500 Aktien im Divantis-Depot vertreten, von Abertis (hier ausführlich beschrieben) halte ich 400 Aktien. Klappt die Übernahme, entsteht der weltweit größte Infrastrukturwert! Hier könnt Ihr die Meldung von Atlantia direkt lesen.

Weil der Strom eben nicht einfach aus der Steckdose kommt – Elia Group

Stromnetzbetreiber habe ich ja schon einige im Depot. Red Eléctrica und Terna decken Spanien und Italien flächendeckend ab. Aber was ist mit Deutschland? Hier gibt es 4 Stromnetzbetreiber. Lange Zeit waren diese Übertragungsnetzbetreiber die großen Stromkonzerne Vattenfall, E.ON, EnBW und RWE. Und heute? „Weil der Strom eben nicht einfach aus der Steckdose kommt – Elia Group“ weiterlesen

Jeder Italienurlauber sorgt für Umsatz im Divantis-Depot mit Atlantia

Wer schon einmal in Italien in Urlaub war, kam mit diesem Unternehmen in Berührung. Denn entweder fährt man mit dem Auto und darf dann an unzähligen Mautstationen auf der Autobahn bezahlen oder man fliegt. Und dann landet man mit großer Wahrscheinlichkeit in Rom auf dem Flughafen. Und wer betreibt sowohl den Flughafen Rom als auch die Mautstationen? „Jeder Italienurlauber sorgt für Umsatz im Divantis-Depot mit Atlantia“ weiterlesen

Müllentsorgung in Italien – Infrastruktur ins Depot: Hera

Mit Müll in Italien verbindet man die Mafia, oder?

Streiks der Müllabfuhr in Neapel geisterten regelmäßig durch die deutsche Presse. Dahinter wurde immer die Mafia vermutet. Wie kann man da rein investieren? „Müllentsorgung in Italien – Infrastruktur ins Depot: Hera“ weiterlesen

Für die Autobahn bezahlen, im Depot kassieren! Der spanische Autobahnbetreiber Abertis

Abertis ist ein spanisches Unternehmen, das in 14 Ländern Europas und Amerikas mautpflichtige Autobahnen betreibt. Insgesamt werden 8.500 Kilometer verwaltet. Neben Spanien sind „Für die Autobahn bezahlen, im Depot kassieren! Der spanische Autobahnbetreiber Abertis“ weiterlesen

Infrastruktur aus Frankreich für die Welt – und das Dividendendepot

Franzosen haben es schwer, in mein Depot zu kommen. Das liegt nicht daran, dass ich etwas gegen sie oder ihre Wirtschaft hätte. Aber die nicht anrechenbare Quellensteuer schmälert jede Dividende immens. Und wenn es dann Wettbewerber gibt, die aus anderen Ländern kommen, und mindestens gleich gut sind, dann ziehe ich diese vor. Deshalb habe ich z.B. Danone bis heute nie gekauft. Obwohl ich eigentlich sehr viel von Markenartiklern im Nahrungsmittelbereich halte.

Aber ein französischer Wert hat es mir dann doch angetan. Es handelt sich um einen Betreiber von Autobahnen und Flughäfen. Na, eine Idee wer das sein könnte? „Infrastruktur aus Frankreich für die Welt – und das Dividendendepot“ weiterlesen

Der australische Mautstraßenbetreiber Transurban Group im Fokus

Die Transurban Group ist ein australisches Infrastrukturunternehmen und betreibt 15 mautpflichtige Straßen in Australien und den USA. Die Straßen befinden sich in den Regionen der Großstädte Melbourne, Sydney und Brisbane sowie Washington DC. „Der australische Mautstraßenbetreiber Transurban Group im Fokus“ weiterlesen

Die nächste Depotvorstellung: Ein spanischer Infrastrukturwert!

Red Eléctrica wurde 1985 als erstes Unternehmen weltweit gegründet, das ausschließlich als Stromnetzbetreiber agierte. Es beherbergt das komplette spanische Stromnetz mit mehr als 42.000 Kilometer Stromkabel. Hinzu kommen inzwischen internationale Aktivitäten in Peru und Chile.

„Die nächste Depotvorstellung: Ein spanischer Infrastrukturwert!“ weiterlesen