Reicht für eine Wochenkarte: Die U-Bahn-Dividende ist da.

Dividenden aus Infrastruktur sind ein wichtiger Bestandteil meines Depots. Nach Flughäfen und Autobahnen sind nun die U-Bahnen dran. In Stockholm und Hong Kong verdient MTR sein Geld und schüttet nun wieder eine Zwischendividende aus.

2.000 Aktien von MTR (hier ausführlich vorgestellt) befinden sich in meinem Depot. Die Zwischendividende ist jedes Jahr mit 0,25 HK$ gleich. Erhöht wird üblicherweise die Schlussdividende, die im Juli eines jeden Jahres gezahlt wird. 500 HK$ brutto beträgt die Dividende demnach. Sie wird zum Kurs von 9,132234 in € umgerechnet. Steuerlich abgezogen wird dann nur die Kapitalertragsteuer und der Solidaritätszuschlag. Keine Quellensteuer! Netto verbleibt so eine Ausschüttung von 40,31 €. Sie wird mit Wertstellung 17.10.2018 überwiesen.

Die Original-Abrechnung der MTR-Dividende im Oktober 2018

Der Aktienkurs von MTR hat in den letzten Monaten keine gute Performance gezeigt. Seit Jahresbeginn liegt er rund 10% im Minus. Ich habe glücklicherweise früh genug gekauft, so dass ich noch immer auf ein gewisses Plus schauen kann. Das ist beruhigend, aber überdurchschnittlich gut ist die Performance auch nicht. Trotzdem bleibe ich investiert, weil es sich um sichere und steigende Dividenden handelt. Gerade in Krisenzeiten erwarte ich mir durch MTR Stabilität und Diversifizierung in meinem Depot.

Der Kursverlauf von MTR im 5-Jahres-Chart
Der Kursverlauf von MTR im 5-Jahres-Chart

Eine Wochenkarte für die Stockholmer U-Bahn kostet übrigens 325 Schwedische Kronen. Das sind umgerechnet 31,50 €. Da wäre dann für die Dividendenzahlung noch genug Geld für eine Tageskarte im kompletten MTR-Netz in Hong Kong übrig (65 HK$ = 7,11 €).

Willst Du nichts mehr verpassen? Und in Zukunft noch vor der Veröffentlichung auf dem Blog über meine Käufe und Verkäufe informiert werden?

Dann melde Dich hier gratis für den Newsletter an:

Mit dieser Dividendenzahlung steigen meine Dividendenerträge im Oktober auf überschaubare 145,70 €. Es ist und bleibt der schwächste Monat in meinem Dividendendepot. Im gesamten Jahr sind es nun aber schon 10.421,04 €.

Auf einen Blick:

Unternehmen:MTR
ISIN:HK0066009694
Im Divantis-Depot seit:27.11.2015
Letzter Nachkauf am:10.08.2016
Stückzahl im Divantis-Depot:2.000
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:4,39 €
Gesamtkaufpreis:8.781,64 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 1.213,27 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

3 Gedanken zu „Reicht für eine Wochenkarte: Die U-Bahn-Dividende ist da.“

    1. Hallo Pascal,

      da hast du natürlich recht. Relativ gesehen ist die Performance in Ordnung. Trotzdem schaue ich natürlich vor allem
      auf die absolute Entwicklung.

      Viele Grüße Ben

  1. Immer wieder komisch, dass die Banken unterschiedliche Umrechnungskurse nehmen. Ist mir ja schon ein paar mal aufgefallen. Wobei ich festgestellt habe, dass „deine“ Bank immer den für den Kunden ungünsitgeren Kurs nimmt. Bei mir wärens bei 2000Stk 40,44€ gewesen (Wie bei dir Freistellung etc. schon lange weg…). hmmmmm…. Ok, wegen 13 Cent macht wohl niemand ein Topf auf, aber ärgerlich ist das schon.

Kommentar verfassen