Nachkauf von Omega Healthcare Investors – tolle Dividendenrendite!

0
(0)

Das Debakel von Donald Trump um die Abschaffung von Obamacare, ein schwächer werdender US-Dollar und ein allgemeiner Kursrückgang seit dem Erstkauf von Omega Healthcare Investors (hier ausführlich vorgestellt!) hat mich nun zum Nachkauf des amerikanischen Gesundheitsimmobilienbetreibers animiert! 

Erst im Mai hatte die Aktie in das Divantis-Depot gefunden – mit einer Einstiegsposition von 35 Aktien. Damals lag der Aktienkurs bei 29,92 €.

Jetzt notiert die Aktie deutlich darunter, die Aussichten finde ich aber noch besser! Damit meine ich nicht nur die Dividendenerhöhung, die – erwartungsgemäß – auch in diesem Quartal um 0,01 US$ pro Aktie erhöht wurde. Sondern vor allem, dass es so scheint, als würde es kein schnelles Ende der Gesundheitsreform Obamacare geben. Und damit auch keinen Nachteil für Omega Healthcare Investors (OHI). Die Versuche der Trump-Administration eine Mehrheit im Senat für eine Abschaffung zu gewinnen, sind ja zuletzt krachend gescheitert.

Ich habe daher weitere 65 Aktien zum Kurs von 26,84 € erworben. Dafür zahlte ich insgesamt 1.749,10 €. Die Aktien sind bei der Mitte August erfolgenden Dividendenzahlung noch nicht dividendenberechtigt, sie werden also erst im November für Freude sorgen.

Für Freude deshalb, weil die Dividendenrendite von Omega Healthcare Investors bei sage und schreibe 8,2% liegt. Natürlich sind dabei auch Risiken vorhanden – aber die werden m.E. wirklich anständig vergütet!

Mit nun 100 Aktien bin ich fürs Erste gut versorgt. Im Ziel will ich weiterhin 150 Aktien im Depot haben.

Auf einen Blick

Unternehmen: Omega Healthcare Investors

ISIN: US6819361006

Im Divantis-Depot seit: 19.05.2017

Letzter Nachkauf am: 01.08.2017

Stückzahl im Divantis-Depot: 100

Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren: 28,01 €

Gesamtkaufpreis: 2.800,80 €

Bisher erhaltene Netto-Dividenden: 0,00 €

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

10 Gedanken zu „Nachkauf von Omega Healthcare Investors – tolle Dividendenrendite!“

  1. Gerade wollte ich die Aktie über die DKB kaufen und erhalte folgende Meldung:

    “Aufgrund der Regelungen im Kapitalanlagegesetzbuch (Kurz: KAGB) wird seit Dezember 2013 bei Investmentfonds zwischen “Organismus für gemeinsame Anlage in Wertpapieren” (Kurz: OGAW) und “alternative Investmentfonds” (Kurz: AIF) unterschieden. Den Handel von AIF-Fonds können wir, zum Schutz unsere Kunden, bis auf weiteres für Privatanleger nicht gestatten. Wir bitten Sie daher um Verständnis, das Sie den von Ihnen angefragten Fonds derzeit nicht über die DKB AG erwerben können.”

    Es handelt sich doch um eine Aktie und nicht um einen Fond. Kann sich das jemand erklären?

    Danke für eine Erläuterung oder einen Tipp und viele Grüße.

    Sebastian

    1. Alex hat über das selbe Problem mit der DKB berichtet: hier sein Kommentar!
      Mir fällt dazu nur ein, dass es immer gut ist, bei verschiedenen Banken ein Depot zu haben. Bei der Consorsbank und bei ING-DiBa ist ein Kauf von OHI problemlos möglich.

  2. Hallo Sebastian,

    ja, das gleiche Problem habe ich auch ;)
    Ich habe zum Glück ein 2. Depot bei der Ing Diba für meine ETFs (die ich nach und nach in Aktie umwandeln).
    Aktuell liegt Cash für 100 Aktien OHI bei der Ing Diba bereit, werde morgen oder Montag zuschlagen. Für die Dividende ist es dann leider wie bei Ben zu spät, aber das nächste mal dann dabei.
    Was mich nur etwas wundert, dass der Kurs nicht nach oben ausgeschlagen hat (gut, minimalst ja), als feststand, dass Obamacare weiterhin existent bleibt.
    OHI wird dann meine 3. “Zocker/Risiko Aktie”.

    Beste Grüße,
    Alex

  3. Hallo Ben,

    ich bin zufällig auf deine Webseite gestoßen und finde mich hier total wieder. Ich stimme deiner Investment-Strategie voll zu und habe daher deinen Newsletter abonniert.

    Zu Omega Healthcare: Sollte nicht eine breitere Diversifizierung bei diesen Healthcare REITs stattfinden? Wie wäre denn eine weitere Beimischung des Unternehmens Welltower (US95040Q1040)?
    Sicher ist hier die Div.-Rendite (aktuell 4,8 %) geringer, aber dafür weißt Welltower die niedrigste Verschuldung in der Kategorie auf. Bei zukünftig steigenden Zinsen in den USA kann sich Welltower am besten “über Wasser” halten.

    Hier noch ein Link zu einem weiteren Artikel zum Thema Healthcare REITs (vom 30. Juli 2017 !)
    http://www.dividendenadel.de/healthcare-reits-top-7/

    Gruß Patrick

    1. Hallo Patrick,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Das freut und motiviert mich sehr!!!
      Welltower (HCN) steht auch auf meiner Watchlist. Du hast recht, es wäre eine passende Ergänzung zu OHI. Bei Welltower ist ja der Anteil von Privatzahlern viel höher. Deshalb sind sie auch nicht so stark von der staatlichen Gesundheitspolitik abhängig.
      Wie das halt so ist: meine finanziellen Mittel sind nicht unendlich und deshalb muss ich mich immer zwischen verschiedenen Aktien auf meiner Watchlist entscheiden. Am liebsten hätte ich sie alle im Depot. Bei Welltower hoffe ich noch auf einen Kursrückgang, der die Dividendenrendite auf 5,0% bringt. Das wäre für mich dann das ultimative Kaufsignal. Weit entfernt sind wir davon ja nicht mehr…
      Hast du sie schon im Depot?
      Viele Grüße Ben

      1. Hallo Ben,

        Nein, ich habe sie nicht im Depot. Aber ich habe ja leicht reden ;-)

        Ich finde, dass Omega Healthcare oder Welltower auf jeden Fall auf die Watchlist interessierter Aktieninvestoren gehört. Beide Aktien sind derzeit sicher einen Kauf wert.

        Mach weiter so mit deinem Blog! Danke

  4. Hallo :)

    So, habe heute morgen zugeschlagen 100 Stck. zu 26,43€.
    Welltower ist interessant, aber auf Grund der Rendite mich auch erstmal für Omega entschieden.
    Als nächstes steht bei mir ein Versicher oder Rückversicherer auf der Liste, wobei die aktuell recht hoch sind.
    Vielleicht ändert sich in einem Monat schon wieder alles und wer anders wandert bei mir ins Depot.

    Gruß,
    Alex

    1. Gestern hat sich die Aktie – wie der Gesamtmarkt – wieder etwas erholt. Bei einem Schlusskurs von 71,75 US$ ergibt sich eine Dividendenrendite von 4,85%. Der nächste erreichbare Dividendentermin ist erst im November. Aus meiner Sicht deshalb aktuell kein Grund zu voreiligen Käufen. Aber das muss natürlich jeder selbst wissen. 2 Dollar darf die Aktie ruhig noch sinken. ;-)

Kommentar verfassen