Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!

Wenn es immer so einfach wäre. Aber auf den Punkt gebracht wünsche ich mir Aktien, die im Kurs steigen und ihre Dividende erhöhen.

Leider ist das nicht immer der Fall. Aber heute habe ich zwei Aktien, bei denen in der Kombination genau das eintritt, was ich mir wünsche. Immerhin.

Ich schreibe heute über Welltower und Terna, die soeben ihre Dividenden ausgeschüttet haben.

Welltower

Beginnen wir mit Welltower. Der Betreiber von Seniorenimmobilien (hier ausführlich vorgestellt) zahlt erneut eine Quartalsdividende von 0,87 US$ pro Aktie. Für die 35 Aktien in meinem Depot ergibt das eine Brutto-Dividende von 30,45 US$. Nach Umrechnung zum Kurs von 1,1448 in Euro und Abzug der Steuern ergibt das eine Netto-Dividende von 19,81 €. Sie wurde rückwirkend zum 21.11.2018 überwiesen.

Die Aktien von Welltower liegen in meinem Depot bei der Consorsbank. Hier gelangst Du zum Vergleich verschiedener Depotbanken.

Die Originalabrechnung der Dividende von Welltower im November 2018

Die Entwicklung von Welltower im Jahr 2018 ist hervorragend. Gegen alle Indizes notiert der Titel deutlich im Plus. 21,8% seit Jahresbeginn sind genau das, was mich erfreut. Da ist es auch verkraftbar, dass die Dividende – hoffentlich vorübergehend – derzeit nicht erhöht wird.

Offenbar werden Seniorenimmobilien von den Börsenmärkten als stabil wahrgenommen. Trotz steigender Zinsen in den USA kann die Aktie zulegen. Einfach deshalb, weil es ein stabiles Geschäftsmodell ist und der demographische Wandel sich hier positiv auswirkt.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Welltower Inc.
ISIN:US95040Q1040
Im Divantis-Depot seit:02.10.2017
Letzter Nachkauf am:--
Stückzahl im Divantis-Depot:35
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:59,89 €
Gesamtkaufpreis:2.096,17 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:96,19 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Terna

Kommen wir nun zu  Terna. Terna betreibt das italienische Stromnetz (hier ausführlich vorgestellt) und hat in den letzten Monaten unter den Turbulenzen rund um die italienische Regierung  gelitten. Der Aktienkurs ist nur leicht im Plus. Umso schöner, dass die Dividende erneut erhöht wurde. Nach 0,074263 € wurden nun 0,0787 € pro Aktie ausgeschüttet. Das ist eine Erhöhung um 0,004437 € oder 5,97%! Hinzu kommt jedes Jahr eine weitere höhere Ausschüttung im Juni.

Für die 2.000 Aktien in meinem Depot ergibt das eine Brutto-Dividende von 157,40 €. Leider schlägt dann die italienische Quellensteuer heftig zu. Nach Steuerabzug verbleibt deshalb „nur“ eine Netto-Dividende von 99,88 €. Sie wurde ebenfalls mit Wertstellung 21.11.2018 überwiesen.

Die Aktien von Terna liegen in meinem Depot bei der Augsburger Aktienbank. Warum ich mehrere Depots bei verschiedenen Banken habe, erfährst Du hier.

Die Originalabrechnung der Dividende von Terna im November 2018

Im Jahr 2018 liegt Terna nun mit 4,4% im Plus. Das ist angesichts des Börsenumfelds, insbesondere in Italien, solide. Ich bin ja auf der Suche nach kontinuierlich positiven Aktien, die auch in unruhigen Zeiten eine gute Performance bringen. Ich brauche nicht die Aktien, die mal 50% hoch gehen und dann wieder 30% sinken. Dann lieber einen langweiligen Stromnetzbetreiber, der ein paar Prozente Plus macht. In besseren Jahren liegt dann auch Terna deutlicher im Plus und so ergibt sich über die Jahre eine feine Rendite.

Wenn Dich Investitionen in Stromnetze interessieren, dann wirf ruhig mal einen Blick auf diese Aktie. Sie zahlt Anfang Januar wieder Dividende aus und hat sie soeben eine Erhöhung angekündigt.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Terna
ISIN:IT0003242622
Im Divantis-Depot seit:01.12.2015
Letzter Nachkauf am:15.02.2017
Stückzahl im Divantis-Depot:2.000
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:4,71 €
Gesamtkaufpreis:9.414,22 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:700,10 €
Aktuelle Strategie:Halten und Dividende kassieren

Mit diesen Dividendenzahlungen steigen meine Erlöse im Jahr 2018 auf 10.932,15 €.

12 Gedanken zu „Kurs hoch, Dividende hoch – genau das will ich!“

    1. Hallo Caffeine,

      Danke für den Hinweis! Da bin ich beim Eintragen der erhaltenen Dividende in der Zeile verrutscht. Habe es soeben korrigiert. Sorry!

      Viele Grüße Ben

  1. Welltower finde ich auch eine interessantes Investment, bin aber selbst schon bei OHI, LTC und O dabei.

    Warum suchst du dir bei den Versorgern nicht einen Wert aus den USA ? Was mich bei Terna stört ist die räuberische Hand des Staats. Daher kommen für mich Länder wie Italien, Frankreich, Schweiz (35%!!) etc. prinzipiell nicht für Aktienkäufe in Frage.
    USA und UK only!

    1. Italien und Frankreich sind für mich auch ein No Go wegen der Quellensteuer. Schon aus Prinzip.

      Die Schweiz ist aber super einfach zu handhaben und du bekommst zeitnah deine Quellensteuer erstattet. Zeitaufwand hält sich in grenzen und ist vertretbar.

      CU Ingo.

    2. Hallo Gerry,

      ich versuche halt auch ein wenig über die Währungsräume zu streuen. Italien und Frankreich sind in der Euro-Zone und deshalb aus meiner Sicht durchaus einen Blick wert. Aber vom Prinzip her stimme ich Dir zu: ich mag die Quellensteuerabzüge auch nicht.

      Viele Grüße Ben

  2. Nun ja, wenn es um die quellensteuer geht, kann man sich auch auf werte aus NL (15%) J (15,315%) Schweden und Finnland (bei consors per vorabbefreiung auf 15% reduzierbar), ESP (19%), AUS (teilweise keine quellensteuer) konzentrieren.

  3. Hallo Ben,

    ich bin neu hier auf deinem Blog. Mich würde interessieren, ob deine angegebenen Dividenden-Einnahmen die Netto- oder Brutto-Zahlen sind?

    Leider konnte ich auf deiner Seite keinen Hinweis darauf finden. Vielleicht habe ich es aber auch einfach übersehen.

    Danke vorab für deine Info hierzu.

    Herbert

    1. Hallo Herbert,

      herzlichen Willkommen auf meinem Blog! Die Dividendeneinnahmen sind die Nettoeinnahmen. Die Bruttodividende gebe ich in den einzelnen Artikeln zur jeweiligen Dividendenzahlung mit an, addiere sie aber nicht zu dem Jahresergebnis. Es zählt für mich nur das, was ich wirklich in der Tasche bzw. auf dem Konto habe.

      Viele Grüße Ben

  4. Hallo Ben,
    auf deutschen Seiten Informationen zu Welltower zu finden, ist ja nicht so einfach. Zumindest habe ich gesehen, dass der Gewinn je Aktie geringer als die Dividende ausfällt. Nun bin ich nicht so vertraut mit Aktien wie dieser, daher würde mich deine Einschätzung zum Verhältnis dieser Zahlen interessieren.

    Viele Grüße
    Sven

    1. Hallo Sven,

      Welltower ist ein REIT. Dort zählt nicht der Gewinn je Aktie, sondern die Funds from Operations (FFO). Sie sind die Kennzahl, die für die Dividendenzahlung herangezogen wird. Bei Welltower liegt die Guidance für 2018 bei 4,02 bis 4,07 US$ pro Aktie (zuletzt am 30.10.2018 angehoben!). Die 3,48 US$, die als Dividende ausgeschüttet werden, sind also ausreichend abgedeckt.

      Viele Grüße Ben

Kommentar verfassen