Einfach schön, wenn sich die Erwartungen erfüllen

4.4
(36)

Beim Kauf dieser Aktie hatte ich Neuland betreten. Erstmals ich an der ausländischen Heimatbörse gekauft, da in Deutschland kein vergleichbares Unternehmen zu finden war.

Ich wollte etwas Langweiliges, kontinuierlich Dividenden kassieren und mich ansonsten nicht weiter darum kümmern. Und zudem noch ein ethisch gutes Gefühl dabei haben.

Nun sind die ersten 8 Monate des Investments Geschichte, bereits die dritte Dividende eingetroffen und meine Erwartungen voll erfüllt.

Warum ich so zufrieden bin, erfährst Du in diesem Beitrag.

Mit der Civitas Social Housing (CSH) habe ich im April einen britischen REIT ins Depot genommen, der kommunal vermietete Häuser für gehandicapte Bewohner anbietet. Hier habe ich ihn ausführlich vorgestellt.

Dividendenzahlung

Civitas Social Housing hatte beim letzten Mal die Quartalsdividende erhöht und zahlt nun erneut 0,0135 GBP (britische Pfund) je Aktie. Für meine 2.000 Aktien ergibt das eine Brutto-Dividende von 27 GBP. Die comdirect (hier gibt es Infos zum Depot *) rechnete zum Kurs von 0,90565 in Euro um. Nach Abzug der Steuern (5% Quellensteuer sind nicht anrechenbar, da es sich um einen britischen REIT handelt) verbleibt eine Netto-Dividende von 20,71 €. Sie wird mit Wertstellung 08.12.2020 überwiesen.

Civitas Social Housing Dividende im Dezember 2020
Civitas Social Housing Dividende Steuer im Dezember 2020

Perspektiven

Was gibt es Besseres als wenn die Erwartungen an den Kauf einer Aktie erfüllt werden? Große Kurssprünge sind bei einem REIT nicht zu erwarten, wenn er so ein konservatives Geschäftsmodell fährt. Und Civitas Social Housing ist vorsichtig unterwegs.

Der Net Asset Value (NAV) nach IFRS entwickelt sich kontinuierlich, er legte im letzten Quartal von 107,92 Pence auf 108,01 Pence je Aktie zu. Der Aktienkurs schwankt leicht um diesen Wert herum.

Vor drei Monaten hatte ich empfohlen, auf eine günstige Gelegenheit zu warten, um unterhalb des NAV kaufen zu können. Wenn Du das gemacht hast, dann hattest Du jedenfalls in den letzten Wochen die Chance dazu. Und ich bin mir sicher, dass sich auch in Zukunft solche Möglichkeiten ergeben werden.

Die Geschäfte laufen bei CSH weiterhin unbeeinflusst durch den Brexit oder Covid-19. Die Dividende ist mittlerweile vollständig durch Mieterträge abgedeckt und die Mieten fließen pünktlich.

Das Portfolio wurde auch im letzten Quartal wieder sinnvoll ergänzt. 2 kleine Häuser mit 51 Betten kamen neu hinzu. Dadurch ist nun die Schwelle von 800 Mio. Pfund an Investitionen überschritten.

Im Quartalsbericht betont das Management erneut, dass das Geschäftsmodell so gut wie nicht mit der allgemeinen Wirtschaftslage oder den Kapitalmärkten korreliert.

Weil dieses Investment so langweilig ist, passt es hervorragend in mein Depot. Und deshalb soll mit den 2.000 Aktien noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Für 2021 steht CSH jedenfalls auf meiner Nachkaufliste. Mehr dazu folgt gegen Ende des Monats, wenn ich meine Anlagestrategie für 2021 veröffentliche.

Auf einen Blick:

Unternehmen:Civitas Social Housing PLC
ISIN:GB00BD8HBD32
Im Divantis-Depot seit:09.04.2020
Letzter Nachkauf am:23.07.2021
Stückzahl im Divantis-Depot:4.000
Durchschnittskaufkurs inkl. Gebühren:1,28 €
Gesamtkaufpreis:5.128,78 €
Bisher erhaltene Netto-Dividenden:153,69 €
Aktuelle Strategie:Bei Kursschwäche nachkaufen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Dann bewerte ihn mit einem Klick!

Durchschnittliche Bewertung: 4.4 / 5. Anzahl der Stimmen: 36

Gib die erste Bewertung für diesen Beitrag ab!

Schade, dass Dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Unterstütze die Qualitätsverbesserung!

Möchtest Du mir einen Hinweis geben, was ich besser machen kann?

21 Gedanken zu „Einfach schön, wenn sich die Erwartungen erfüllen“

  1. Hallo Ben. Bin Deinem langweiligen Tipp gefolgt und freu mich seitdem auch…
    Welche Gebühren hat denn Comdirect beim Kauf verlangt? Würde auch aufstocken suche nur noch den passenden Broker….

    1. Hallo yankee,

      sie ist in Deutschland nicht handelbar, sondern (bisher?) nur an der Londoner Börse. In meinem Kaufbeitrag habe ich das erläutert und das war auch der Grund, warum ich die Aktie bei der comdirect im Depot habe.

      Viele Grüße Ben

  2. Hallo Ben,

    möglicherweise ein interessantes konservatives Investment.
    Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob man den Reit über Smartbroker an der Börse in London auch kaufen kann.

    Etwas verwirrend fand ich die Aussagen betreffs Steuer – im Artikel zum Kauf heißte es der Reit ist quellensteuerbefreit – wie ist das gemeint? (Sorry, habe es bisher nur überflogen).

    VG
    1Steven1

    1. Hallo 1Steven1,

      beim Kauf ging ich von der Quellensteuerfreiheit – wie bei allen britischen Aktien – aus. Habe dann bei der ersten Dividendenzahlung gelernt, dass es eine Sonderregelung für britische REITs gibt. Die werden quellenbesteuert und 5% sind für deutsche Anleger nicht anrechenbar. Damit kann ich aber leben.

      Viele Grüße Ben

  3. Hallo,

    ich bin schon länger in Civitas Social Housing PLC investiert und habe diesen Monat nachgelegt, auch wegen deinen super Berichten.
    Leider muss ich berichten, dass ich dreimal (!) die Handelsgebühr zahlen musste (ca 150€) bei der Consorsbank, da 1200 Aktien in 3 Chargen automatisch nur in einer Teilausführung gekauft wurden.

    Liebe Community, passt hier auf, sonst wird das wie bei mir eine teure Investition.
    Grüße

    1. Hallo,
      da ist die comdirect anders. Die bündelt alle taggleichen Ausführungen zu einer Abrechnung mit einmal Gebühren. In London wurde mir eine Order in 8 Stück abgewickelt, mit teils Kleinstmengen. Da kostete es nichts extra.
      Von der Consorsbank kenne ich das im Xetra, jedes ist eine Einzelabrechnung.
      Viele Grüße
      Carsten

    2. Hallo Rene,

      das ist ja echt mies. Und ein weiteres Beispiel, dass es sinnvoll ist, mehrere Depots zu haben und dann jeweils den günstigsten Broker auszuwählen. Meine Gebühren beim Kauf durch die comdirect habe ich ja gezeigt. Die waren in Ordnung. Aber bei 150 € wäre mir die Hutschnur geplatzt! Oje!!!

      Hoffentlich holst Du die Gebühren über die Dividende und eine positive Entwicklung in absehbarer Zeit wieder rein. Ich drücke die Daumen!

      Viele Grüße Ben

  4. Kennt jemand von Euch aus der Immobilienwelt:
    WKN 903621 China Resources Land ?
    Der Aktienkurs steht auf einem Mehrjahrestief, viele Kennzahlen gefallen mir
    (u.a. DR 5% / PE-Ratio 7 / Profit margin 19% / Current ratio 1,3 / Umsatz- und Gewinnwachstum steigen / Free CF steigt und sehr positiv).
    Überlege mal 500 Stück anzulegen…
    Für Hinweise zur besseren Bewertung von Euch wäre ich sehr dankbar.

    Weiße Wunderweltgrüße aus Berlin, Euer Matthias

  5. Hallo in die Runde,

    ich wollte vor ein paar Wochen Civitas Social Housing nachkaufen bei der CODI und bekam die Meldung, dass das aus regulatorischen Gründen nicht (mehr) möglich sei. Weiß hier jemand GEnaueres bzw. geht das jetzt wieder bei der CODI?

    Wenn nein, ginge dieses Szenario: Kauf über BANX (= REseller von IB) und Übertrag ins CODI oder DIBA Depot? Oder gibt es dabei einen Haken?

    Eigentlich schade, da der Wert gerade etwas günstiger geworden ist,

  6. Ich habe heute abend versucht, eine Limitorder für Civitas Social Housing am Börsenplatz Berlin aufzugeben (Achtung: über 8% Spread derzeit!). Maxblue meldet mir dazu lapidar: “Das ausgewählte Wertpapier ist gesperrt. Bitte wählen Sie ein anderes Wertpapier oder wenden Sie sich mit Ihrer Order an unseren telefonischen Kundenservice unter der Telefonnummer (069)910-10000 oder an Ihren Berater.”

    Eine – sündhaft teure – Auslandsorder am Handelsplatz London hingegen ist möglich.

    1. Hallo MrTrillion,

      ich habe in der Vergangenheit mehrmals Probleme gehabt, englische Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, der Spread war hoch und das Handelsvolumen gering.

      Meine Order sind in der Regel 4000€ bis 5000€ groß, hier hat es sich für mich gerechnet in London zu Handeln. Du zahlst in GB zwar eine Transaktionssteuer von 0,5% und einen Börsenplatzzuschlag, der Umrechnungskurs ist meiner Meinung nach vernachlässigbar. Der Vorteil ist aber, durch Verfolgung der Realtime-Kurse konnte ich aber optimal Einkaufen/Verkaufen mit für mich günstige Kurse.

      Ich habe auch in der Schweiz, in den USA und Norwegen gehandelt, dort ist es ähnlich. Die Auslandskosten sind aber von Bank zu Bank unterschiedlich.

      Viele Grüße

      Peter

  7. Danke für die Info, Peter.

    Heute früh bin ich mit meinem Zielbestand über den Handelsplatz London bei Civitas Social Housing eingestiegen. Meine Order ist zwar etwas kleiner ausgefallen als Deine, aber da ich in diesem Fall einen äußerst langfristigen Horizont habe – nämlich “lebenslänglich” – hoffe ich, daß die hohen Gebühren sich über die Zeit relativieren, während die laufenden Erträge hoffentlich weiter fließen werden.

    Übrigens hatte ich es auch nochmal über Berlin zumindet getestet, aber gleiche Fehlermeldung wie gestern bereits berichtet.

    Eigenartigerweise sind auch die historischen Kurse bei Ariva nur für Berlin verfügbar derzeit, obwohl London hier aufgrund der höheren Handelbarkeit deutlich mehr Material hergäbe.

    Wünsche Euch allen hier einen erfolgreichen Börsenmittwoch,

    Trillion

  8. Danke Peter,

    inzwischen bin ich aber auch bereits über Yahoo mit dem Tickersymbol csh.L und in GBX als Währung (Pence statt Pfund) fündig geworden.

    Den Marketscreener nutze ich oft für Recherchen – ohne dort abonniert zu sein. Daß er auch als Quelle für Realtimekurse in Portfolio Performance herhalten könnte, darauf bin ich noch gar nicht gekommen. Daher nochmals danke für diesen Tipp – werde das zumindest mal testen.

    Freundliche Grüße
    Trillion

    1. Bist du der “MrTrillion” von dem China Waters Form ? Kuerzlich verkauft wegen Klumpenbildung. Wenn ja, man sollte be cwa jetzt ganz genau auf den FCF achten
      .wenn der sich jetzt im naechsten jahr soweit aufbaut, dass alle dividenden aus diesem topf bezahlt werden koennen, dann ist der weg fuer weitere 150% nach oben frei

Kommentar verfassen