Lange gewartet und nun in der Korrektur gekauft!

150 US$, das war die Zielmarke für die 3M-Aktie, die ich mir seit Monaten gesetzt hatte. Einmal fehlten mir ein paar Cent bis zu meinem Kauflimit und die Aktie drehte wieder auf über 180 US$.

Mit dem Kurssturz in dieser Woche aufgrund des Corona-Virus war meine Zielmarke aber offenbar nicht mehr zu halten. Obwohl ich nicht weiß, ob das jetzt schon Schnäppchen-Kurse sind, habe ich zugegriffen!

Alle Details zum Kauf und alles über die jüngsten Dividendenzahlungen von Procter & Gamble, Sydney Airport, der Transurban Group und der Deutschen Beteiligungs AG erfährst Du in diesem Beitrag.

„Lange gewartet und nun in der Korrektur gekauft!“ weiterlesen

Das war leider zu früh gekauft

„Timing is a bitch“ heißt es gemeinhin an der Börse. Und trotzdem versuche ich bei jedem Aktienkauf einen halbwegs guten Zeitpunkt zu erwischen. Diesmal, das muss ich unumwunden feststellen, ist mir das nicht gelungen. Hätte ich einfach erst mal die Eröffnung des Börsenhandels abgewartet und die ersten Umsätze angeschaut, dann hätte ich einige Euros sparen können.

So gab ich aber vor Börsenstart ein Kauflimit ab und es wurde prompt um 8.01 Uhr ausgeführt. Zum Tageshöchstkurs. Das ist finanziell natürlich verkraftbar, aber hätte nicht sein müssen. Ich war einfach zu ungeduldig, da ich am Vormittag keine Zeit für die Börse hatte. Aber unbedingt kaufen wollte, da ich die Börsennews der Aktie besser interpretierte als der Markt.

Na ja, wieder was gelernt. Und in ein paar Tagen oder Wochen ist der Kurs vermutlich wieder höher als mein Kaufkurs. Um welche Aktie es sich handelt, warum ich sie kaufte und welchen neuen Broker ich dafür testete, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Das war leider zu früh gekauft“ weiterlesen

Keine Sorgen mehr bei diesem Hochdividendenwert

Längere Zeit hat mir dieser Hochdividendenwert Sorgen bereitet. Die Dividende wurde zwar jedes Quartal bezahlt, aber wirklich sicher konnte ich nicht sein. Die kommunizierten Probleme waren einfach zu unwägbar. Und Vorsicht ist nun mal die Mutter der Porzellankiste.

Umso überraschender dann die Dividendenerhöhung im letzten Oktober. Und mit den jüngsten Quartalszahlen zeigte das Management klar und deutlich: die Krise ist überwunden! So jedenfalls meine Interpretation.

In diesem Beitrag erfährst Du alles über die neueste Dividendenzahlung, die letzten Quartalszahlen und meine Meinung zur Dividendenrendite von über 6%.

„Keine Sorgen mehr bei diesem Hochdividendenwert“ weiterlesen

Das könnte ein gutes Jahr für diese Aktie werden

Es gibt ja zwei Strategien, die beide ihr Für und Wider haben: Auf die Sieger des letzten Jahres setzen und damit das Momentum spielen. Oder die Verlierer des letzten Jahres wählen und auf den Turnaround hoffen.

Dass beide Strategien zumindest in den ersten sechs Wochen des frischen Jahres erfolgreiche Beispiele in meinem Depot haben, überrascht mich selbst. Denn ich habe keinen von beiden Titel nachgekauft und das ist schon etwas ärgerlich.

Bewusst geworden ist es mir bei der Verbuchung der jüngsten Dividendenzahlung, über die ich ebenfalls in diesem Beitrag berichte.

„Das könnte ein gutes Jahr für diese Aktie werden“ weiterlesen

Mein Favorit unter den Februar-Dividendenzahlern

Der Februar ist der Monat der Dividendenzahlungen deutscher Aktiengesellschaften mit abweichendem Geschäftsjahr. Wer zum 30. September bilanziert, hält in diesen Tagen seine Hauptversammlung ab und zahlt Dividende. In meinem Depot sind drei deutsche Titel dabei und machen den Februar zu einem schönen Dividendenmonat.

Nach Siemens in der letzten Woche kommt nun die Dividendenzahlung meines Favoriten unter den drei deutschen Werten. Um wen es sich handelt, wie die Dividendenzahlung aussieht und wie ich die Perspektiven einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Mein Favorit unter den Februar-Dividendenzahlern“ weiterlesen

Dann kaufe ich halt völlig überteuert

Kennst Du das? Du beobachtest eine Aktie seit Jahren und wartest auf einen Einbruch, um sie endlich zu kaufen. Und die Aktie steigt einfach immer weiter. Manchmal stagniert sie, aber wirklich günstig wird sie nicht. Und dann kommt Jahr um Jahr eine Dividendenerhöhung und der Kurs steigt weiter. Die Geschäftsergebnisse sind auch jedes Jahr besser als erwartet.

Und der Einzige, der nichts davon hat, bist Du? Weil Du die Aktie für zu teuer hältst und sie deshalb nicht in Dein Depot kommt.

Genauso ist es bei mir gewesen. Bis zu dieser Woche. Ich habe „aufgegeben“ und die Aktie gekauft. Zwar nur in einer kleinen Tranche, aber jetzt bin ich dabei und muss nicht mehr hinterherschauen.

Alle Details zu meinem jüngsten Kauf erfährst Du in diesem Beitrag. Aber Vorsicht: die Aktie ist wirklich nicht günstig und eigentlich gibt es keinen vernünftigen Grund, sie zu kaufen. Eigentlich …

„Dann kaufe ich halt völlig überteuert“ weiterlesen

Spätestens jetzt ist Klimaschutz ein Thema im DAX

Damit hatte Joe Kaeser mit Sicherheit nicht gerechnet: Das letzte Jahr seiner Amtszeit als Vorstandsvorsitzender von Siemens steht im Zeichen des Klimaschutzes und seines unglücklichen Auftretens gegenüber der FridaysForFuture-Bewegung. All seine Erfolge und strategischen Maßnahmen interessieren nicht mehr. Und dann kommt auch noch Großinvestor BlackRock und schließt sich den Forderungen von Greenpeace an.

Es war einiges los rund um die Hauptversammlung von Siemens. Wieviel Dividende es aber gab und wie ich die weitere Entwicklung einschätze, erfährst Du in diesem Beitrag.

„Spätestens jetzt ist Klimaschutz ein Thema im DAX“ weiterlesen

Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden

Wieder einmal zahlen gleich drei Aktien meines Depots ihre Dividenden zum identischen Zahltag aus. Grund genug, sie in einem gemeinsamen Beitrag vorzustellen. Jede der Aktien hat ihre eigene Geschichte und eine von ihnen hat die Dividende erhöht. Warum ich die Erhöhung lausig finde und trotzdem zufrieden bin, erfährst Du – wie immer – ganz ausführlich.

„Lausige Dividendenerhöhung und trotzdem zufrieden“ weiterlesen

Was für ein aufregender Start ins Jahr – und jetzt?

Im Januar ging es auf und ab. Euphorie zum Jahresbeginn, dann die Exekution des iranischen Generals und Terroristen mit Auslösung einer neuen Nahost-Krise. Und als sich alles ein wenig beruhigt hatte, startete mit dem Corona-Virus eine Pandemie in China. Nichts für schwache Nerven – aber immerhin war es nicht langweilig an der Börse.

Was das alles für mein Dividendendepot bedeutet und wie ich die Aussichten der nächsten Wochen einschätze, erfährst Du in diesem Monatsrückblick.

„Was für ein aufregender Start ins Jahr – und jetzt?“ weiterlesen